Schramme am Souli

Re: Schramme am Souli

Beitragvon Maverick78 » Mo 13. Jul 2015, 09:27

Genau wegen diesem Urteil.
Du darfst die Dashcam nur noch anlassbezogen aktivieren. Sprich wenn du z.b. permanent genötigt wirst, darfst du sie manuell aktivieren. Eine durchgehende Aufzeichnung kann in Bayern wie auch in Österreich teuer werden.
Maverick78
 

Anzeige

Re: Schramme am Souli

Beitragvon E_souli » Do 16. Jul 2015, 11:43

Nachdem nun zumindest klar ist wer unseren Souli "geküsst" hat, die Papiere der Polizei da sind ging der Marathon los alles abzuklären.

Zunächst haben wir unsere Versicherung angefragt, wie denn zu verfahren ist - schliesslich wollen wir den Schaden richten lassen.
Dort verwies man uns an die Zentrale Schadensstelle der Versicherer.
Dort erfuhren wir, das die Allianz dafür zuständig ist, weil der Unfallverursacher dort versichert ist.
Also dann da angerufen, den Schaden gemeldet.
Jetzt haben wir eine Schadenfall Nr.
Jetzt Anruf in unserer Werkstatt.
Dort fahre ich Anfang nächster Woche hin, muss einige Formulare ausfüllen, den Schaden von der Werkstatt bescheinigen lassen.
Dieses bekommt dann die Allianz, die der Werkstatt unseres :D dann die Freigabe und die Kostenübernahme erklärt.
Dann wird begutachtet und repariert.

Was ein Aufwand, aber was sein muss, muss leider sein !

Zumindest übernimmt die Allianz auch, wenn nötig, die Kosten für einen Werkstattwagen, mein :D gibt uns einen Vorführer Souli - juhuuuu.
Verbrenner fahren ist mittlerweile ein Graus !!!
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Schramme am Souli

Beitragvon imievberlin » Do 16. Jul 2015, 15:40

Genau aus diesem Grund ( Papierkram und Rennerei ) bring ich immer mein Zeug zum Anwalt.
Dann gibt nach einigen Wochen / Monaten das Geld oder das ok den Wagen in der Werkstatt reparieren zu lassen.
Ich habe nur es nur einmal ohne Anwalt gemacht und das muss ich nicht wieder haben. Versicherungen sind sowas von pervers wenn es ums Zahlen geht.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Schramme am Souli

Beitragvon E_souli » Mi 22. Jul 2015, 08:52

Souli ist in der Werkstatt

Gutachter da, alles fotografiert, dokumentiert.
Eine Leiste unter der Stossstange muss ausgetauscht werden, Stossstange wird neu lackiert - jetziger Stand.
Er macht das Gutachten, dann ab zur Versicherung dann schauen wir mal
Dateianhänge
IMAG1174.jpg
IMAG1173.jpg
IMAG1172.jpg
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Schramme am Souli

Beitragvon HH-EV » So 27. Dez 2015, 21:27

E_souli hat geschrieben:
*seufz*
Irgendein Vollpfosten hat uns vorhin auf dem örtlichen Supermarktparkplatz geküsst. Toll.
klar, abgehauen.

Ich hab erstmal Anzeige bei der Polizei gestellt. Schön tiefer Ratsch.

Zum kotzen !!!


Dito!
Der Wagen ist seit 4 Tagen in unserem Besitz: Am 23.12. nachmittags abgeholt, am 24.12. noch mal schnell zum Einkaufen - da muss es passiert sein...
Am 25./26. nicht gefahren, heute erst entdeckt die Schramme!
Mist, Mist, Mist!!!
:evil:
... Seit dem 23.12.2015 going electric: Kia Soul EV Komfort, es ist ein Schlumpf! ;)
Benutzeravatar
HH-EV
 
Beiträge: 271
Registriert: So 13. Sep 2015, 17:10

Re: Schramme am Souli

Beitragvon Twizyflu » So 27. Dez 2015, 22:49

Na geh.. das kann nicht sein :( soviel weihnachtliches Pech.
Ich hasse solche Menschen. Wenn ich einen erlebe, der das macht und abhaut, der braucht sich - wenn ich weiß wers war oder das Kennzeichen sehe - dann garnicht mehr entschuldigen.

Da ziehe ich alle Register und zeige ohne Ausnahme an. Denn dann tuts weh und das solls auch. Nur dann lernt man.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18570
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Schramme am Souli

Beitragvon elektri55 » Mo 28. Dez 2015, 13:19

So ist die Situation in Österreich:


Ländern erlaubt.


Dashcams in Österreich


In Österreich zum Beispiel unterliegen fix installierte Kameras mit Blick auf öffentliche Bereiche der im Datenschutzgesetz festgelegten Meldepflicht und dem Registrierungsverfahren für Videoüberwachungen.


"Zwar sind Dashcams nicht verboten. Ausdrücklich genehmigt wurden sie jedoch noch nie", erläutert ÖAMTC-Chefjurist Martin Hoffer. "Im Gegenteil: Wenn eine Privatperson Bild- oder Videomaterial veröffentlicht oder weitergibt und darauf kann man Personen oder Fahrzeugkennzeichen erkennen, macht sie sich strafbar."


Was ist erlaubt, was verboten?

• Online-Stellen von Aufnahmen:
Wird eine Dashcam-Aufzeichnung ins Internet gestellt und so der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, ohne dass Personen und Fahrzeugkennzeichen unkenntlich gemacht wurden, hat man ohne Zustimmung der Beteiligten eindeutig gegen deren Recht auf Schutz personenbezogener Daten verstoßen.

• Nachweis von Straftaten anderer:
Gegen das Recht auf Schutz personenbezogener Daten verstößt man auch, wenn man ein (Fehl-)Verhalten anderer bei Polizei oder Behörde anzeigt und das mit Videomitschnitten oder Digitalfotos belegen will. Aufzeichnungen von Videos oder die Erstellung digitaler Fotos zur Strafverfolgung sind auf Straßen mit öffentlichem Verkehr nur der Polizei und nur unter recht strengen Voraussetzungen gestattet. Eine Privatperson muss aufgrund des Verstoßes gegen das Datenschutzrecht mit einer Strafe und zivilrechtlich geltend gemachten Unterlassungsansprüchen rechnen.

• Nachweis der eigenen (Un-)Schuld:
Wird man selbst beanstandet und kann anhand eines zufällig vom Straßenrand oder aus dem Auto aufgenommenen Videos einen vorgeworfenen Sachverhalt oder Tatbestand widerlegen, stellt die Übermittlung der Daten dann keine Datenschutzgesetzverletzung dar, wenn auf der übermittelten Passage keine personenbezogenen Daten unbeteiligter Personen erkennbar sind. Unklar ist, ob man aufgenommene Daten hergeben muss anhand derer man sich selbst belasten würde. In Deutschland wollte vor einigen Monaten ein Radfahrer durch Vorlage eines Videos die Klärung einer Schuldfrage in seinem Sinne beeinflussen. Stattdessen hat er sich durch das Video dann aber selbst belastet.

• Aufnahmen für private Zwecke:
Möglich ist natürlich, dass jemand einfach nur die schöne Landschaft oder eine Fahrt mit Auto, Motorrad oder Fahrrad dokumentieren möchte. Wenn ein Video rein für private Zwecke aufgenommen wird, verstößt es auch dann nicht gegen den Datenschutz, wenn dabei andere Personen oder Kennzeichen erfasst werden. Es darf sich aber eben nicht um eine systematische Überwachungstätigkeit oder um bewusstes Sammeln von Beweismaterial handeln.
elektri55
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 17. Dez 2015, 20:29

Schramme am Souli

Beitragvon HH-EV » Mo 28. Dez 2015, 17:52

... Isch habe gar keine dashcam :x
Dafür 500,- Euro Selbstbeteiligung :?
Und Kameras auf den in Frage kommenden Kunden Parkplätzen gibts auch nicht.
Da bleibe ich wohl auf den Kosten sitzen...
... Seit dem 23.12.2015 going electric: Kia Soul EV Komfort, es ist ein Schlumpf! ;)
Benutzeravatar
HH-EV
 
Beiträge: 271
Registriert: So 13. Sep 2015, 17:10

Re: Schramme am Souli

Beitragvon 300bar » Mo 28. Dez 2015, 18:25

ja, so was nervt schon ziemlich und einfach dämlich vom Verursacher abzuhauen.
Läuft doch sowieso über die Versicherung.

Habe auch schon eine Schramme am Soul. Die habe ich während der Fahrt bekommen.

Dicker Verkehr auf der A5. Beide Spuren voll und alle mit Tempo 50-60 km/h. ich fahre gerade auf der linken Spur.
ca. 8-9 Fahrzeuge vorne war ein Wohnmobil.
Habe erst nur kurz was flattern sehen und dann schlägt eine Plastikseitenscheibe des Wohnmobil vor mir nacheinander zwischen einem PKW und einem LKW ein und zum Schluß bei mir noch ein Schlenz am linken vorderen Kotflügel.

Das Wohnmobil konnte ich auch nach 25 km nicht kriegen. War einfach zu viel Verkehr. Kein Durchkommen.
Blieb mir nur der Spruch den ich zu Hause bekommen habe. Zum Glück ist nicht mehr passiert...
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Schramme am Souli

Beitragvon HH-EV » Mo 28. Dez 2015, 18:57

Da hatte wohl jemand Angst, hochgestuft zu werden...

Deine Geschichte ist auch blöd!
Na wenigstens bin ich dann nicht allein mit Schramme am Auto ;)
... Seit dem 23.12.2015 going electric: Kia Soul EV Komfort, es ist ein Schlumpf! ;)
Benutzeravatar
HH-EV
 
Beiträge: 271
Registriert: So 13. Sep 2015, 17:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste