Nie wieder leere Starterbatterie

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Heesi » Di 20. Feb 2018, 10:26

Braucht nur die Elektronic starten und Hochvolt-Schütz einschalten.
Dann ist der DC/DC Wandler aktiv.
(Schaffen ja sogar die Batterien die nur noch "wenige" Volt haben)
Kia Soul EV Play+ KONES für unterwegs / Tiefgarage mit 16A Ladebox festes Kabel
Wochenendhaus: in ca. 4 Std. auf 100%
PV in Planung
Heesi
 
Beiträge: 162
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 17:01
Wohnort: Hamburg/Lenzen Elbe

Anzeige

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Smartpanel » Di 20. Feb 2018, 18:43

ChrisPi hat geschrieben:
... für kommende Woche in meiner Gegend bis zu -20Grad in der Nacht gemeldet ... steht der Soul dann 8 Stunden in der Kälte (kann dann auch um die -10 Grad sein) wie stark wird die Starterbatterie beim starten überhaupt belastet? ...
Also auf gut Deutsch: kann stärkere Kälte nach längerem Stillstand bereits Startprobleme verursachen oder ist das kein Thema?

Ich hatte den Soul letzten Winter 2 Eistage lang durchgehend am Bahnhof stehen und dann nachts bei -15°C gestartet: Kein Problem.
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 50tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 300Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 528
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: bei München

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Zmeister » Di 20. Feb 2018, 18:49

Die Kälte macht nur etwas wenn der Akku nicht ganz Voll ist, und dort liegt mit großer Wahrscheinlichkeit das Problem...
Es muss sicher gestellt sein das der Akku voll wird, Ich besitze selbst den ioniq gerade 10 Wochen, daher weiss ich noch nicht genau was alles über die 12V laufen....
Es wurde geschrieben das Gebläse, die 12v Steckdosen und wahrscheinlich das Navi/Bordcoputer...
Im Ioniq teil hatten schon einige die Probleme so richtig sagen können die aber auch nicht was sie alles getrieben haben, einer nutzte sogar einen DC/AC Converter auf 230V und hat diese an die 12v Dose angeschlossen da muss mann ja nichts mehr zu sagen....
Deswegen habe ich ja 8€ investiert um ein Voltmeter zu installieren da kann man dann sehen vor dem Abstellen des Wagens ob der Akku auch voll geworden ist, was bestimmt ein Problem ist wie bei mir bei 6Km Arbeitsweg!
Um ihn dann voll zu bekommen hilft endweder nachladen via externen Ladegerät oder Auto einschalten so zimmlich ohne Verbraucher.... :roll:
MFG: ZMeister
:D Ioniq Style , kann ein Stromer Sünde sein??
Zmeister
 
Beiträge: 242
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 22:29

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Helfried » Mi 21. Feb 2018, 11:37

Zmeister hat geschrieben:
Um ihn dann voll zu bekommen hilft endweder nachladen via externen Ladegerät oder Auto einschalten so zimmlich ohne Verbraucher.... :roll:


Wieso ohne Verbraucher? Der DC/DC-Wandler hat locker 1000 Watt!
Helfried
 
Beiträge: 8952
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Zmeister » Do 22. Feb 2018, 19:28

Jo 1000Watt - Navi/Radio 300w -Gebläse 150w wären im idealfall dann 550w/12v= 45A Ladestrom das würde dann sicher den Akku dahinraffen da das bei 40Ah 110% Wären.....wenn die Verbraucher nun noch aus dann wären es ja schon bald 200%
Also funtzt auch nicht.....
MFG: ZMeister
:D Ioniq Style , kann ein Stromer Sünde sein??
Zmeister
 
Beiträge: 242
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 22:29

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon R4MP » Do 22. Feb 2018, 20:19

Passt nur bedingt zum Thema, aber muss schmunzeln. Durfte heute einem Diesel mit dem Soul EV schön Starthilfe geben!
Ging wunderbar und ich mache mir keine Sorgen um meine Startbatterie!
MfG R4MP
Blog - e-Pioneer.de | https://www.facebook.com/ePioneer.de/ |
Benutzeravatar
R4MP
 
Beiträge: 315
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 15:37
Wohnort: Dortmund

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon tomas-b » Do 22. Feb 2018, 21:26

R4MP hat geschrieben:
...Durfte heute einem Diesel mit dem Soul EV schön Starthilfe geben!...

Hat der schon mal fürs Fahrverbot geübt? :lol: :lol: :lol:
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
Benutzeravatar
tomas-b
 
Beiträge: 753
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Zmeister » Sa 24. Feb 2018, 18:03

So die nette LED Anzeige war gestern gekommen und ich hatte diese heute über 280Km an Bord, fazit: Der Akku wird wärend der fahrt ständig mit 14,7V geladen.
Nettes Plus die Temperaturanzeige zeigt schön die innenraumtemperatur an so das es möglich war in der Summe ca. 60Min die Heizung auf off zu stellen weil frühzeitig erkannt wird wenns warm genug ist, genauso sieht mann wenns kälter wird.
Also Kann das Teil nur empfehlen , der USB Port wurde noch nicht benutzt......LG
MFG: ZMeister
:D Ioniq Style , kann ein Stromer Sünde sein??
Zmeister
 
Beiträge: 242
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 22:29

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon Jens.P » Sa 24. Feb 2018, 19:08

Zmeister hat geschrieben:
fazit: Der Akku wird wärend der fahrt ständig mit 14,7V geladen.


Schön für den Ioniq, der Soul macht das eben nicht.
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 908
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: Nie wieder leere Starterbatterie

Beitragvon happydrive » Sa 24. Feb 2018, 20:16

Jens.P hat geschrieben:
Schön für den Ioniq, der Soul macht das eben nicht.

Aber das stimmt doch nicht. Lese bitte noch mal die Seite drei dieser unendlichen Geschichte, leider kann ich
Dir nicht die Nr . meines Beitrags und Deiner Reaktion darauf nennen, Wenn Du es nicht findest: Nach Starten
des Soulis liegt Ladespannung am Akku an!
Jo
happydrive
 
Beiträge: 156
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:20

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Truck und 6 Gäste