Meine erste längere Reise

Re: Meine erste längere Reise

Beitragvon rolandk » Mi 19. Aug 2015, 20:40

Ein ganz klein wenig Intelligenz darfst Du mir schon zugestehen..... Um es noch einmal klar zu stellen: ja, ich habe mit allen RFID Karten die ich im Fahrzeug hatte getestet, ob der Anschluß reagiert mit dem Ergebnis: niente!

Läuft wahrscheinlich wie mit Deiner Signatur....

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Meine erste längere Reise

Beitragvon mlie » Mi 19. Aug 2015, 22:35

Es wäre ja im Rahmen des Möglichen gewesen, dass du das vergessen hast oder gerade nix dabeihattest in der Richtung. Es soll ja auch Leute geben, die fahren eine lange Reise nach Bremen, um was mitzubringen, und vergessen die Hälfte zu Hause.

Ich wusste ja nicht, dass Kia sich an meiner Signatur orientiert...
Wenn die Säule in Delmenhorst nur für Kia-Fahrer während der Öffnungszeiten wäre, wäre es ja doof. Das kann Schlooti ja vielleicht in Erfahrung bringen?
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Meine erste längere Reise

Beitragvon schlootie » Do 20. Aug 2015, 14:29

Hallo,
vielen Dank für eure Antworten. Das mit Ochtum ist natürlich mal blöd, aber zum Glück ist die Reichweite vom Kia klasse.
Aber am Beispiel Ochtum Park sieht man, wie schlecht die Schnellladesäulensituation ist :?
Ich werde am Montag meine Tour starten und werde sicherlich in Delmenhorst eine Pause einlegen, zur Not sonst in Oldenburg, dort scheint die Situation ja echt gut auszusehen :)
Ich werde hier ausführlich berichten, gespannt bin ich vor allem, wie lange die Tour dauern wird.

Viele Grüße,
schlootie
seit Mai 2015 ein Soul EV - ein echt geiles Auto! :)
schlootie
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 12:09

Re: Meine erste längere Reise

Beitragvon Greenhorn » Do 20. Aug 2015, 16:42

Wenn du Oldenburg Ammerländer lädst, vom Parkplatz rechts an der Tankstelle vorbei und 200 Meter geradeaus ist auf der anderen Strassenseite eine schöne Eisdiele.
Viel Spaß und keine Gedanken, schaffst Du locker.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Meine erste längere Reise

Beitragvon schlootie » Fr 28. Aug 2015, 00:21

Vielen Dank für eure Tipps, es hat alles super geklappt, daher möchte ich hier kurz von meiner ersten "längeren" Reise berichten:
Los ging es mit 100% von Burgwedel nach Ostfriesland. Zum Glück hatte ich hier ja schon gelesen, dass die Säule im Ochtum Park nicht funktioniert. Für Delmenhorst reichte die Zeit nicht, die Säule ist nur bis 18 Uhr zu benutzen :(
Also plante ich bis Oldenburg Ammerländer Heerstraße, knapp 155 km. Also gleich auf die A 7 und hinter den nächst besten LKW. Bei 155 km wird man schon ziemlich nervös, traut sich noch nicht mal die Lüftung an zu machen, obwohl es schon etwas warm war. Zudem muss man echt gewillt sein, ca 93 km/h auf der Autobahn zu fahren. Immer noch neu für mich und sicherlich nicht jedermanns Sache. :?
So habe ich aber Oldenburg gut erreicht:
Halt in Oldenburg.jpg

Ich bin echt stolz, 155 km gefahren und noch 63 km in der Restanzeige ;) Verbrauch von 11,7 kw/100km! Wow, die 212 km sind absolut realistisch! :)
Meine Tochter fand die Ladesäule genauso klasse wie ich, Oldenburg hat das echt klasse gemacht, direkt an der Autobahn!
Oldenburg1.jpg

Dort dann aufladen bis 94 % und weiter geht die Reise. Vorher natürlich den Tipp von Greenhorn befolgt und lecker Eis gegessen, danke! ;)
Die restlichen 77 km waren dann kein Problem mehr, ich konnte sogar ohne LKWs fahren.
Auf der Rückfahrt habe ich dann noch ein nettes Paar mit einem Nissan Leaf getroffen, die waren zum Glück pünktlich zurück an ihrem Wagen, so dass ich nicht lange aufs Laden warten musste, danke dafür!
IMG-20150826-WA0005.jpg

Da man an einer Schnellladesäule nicht mehr als 94 % laden kann, plante ich einen Zwischenstopp in Delmenhorst. Die Strecke nach Delmenhorst konnte ich also etwas schneller fahren. (Wenn ich dort nicht hätte laden können, hätte ich natürlich ein Problem gehabt)
Dort war man aber sehr nett und ich konnte gleich an die Ladesäule (mir schienen die Verkäufer noch nicht viel Ahnung mit der Säule zu haben)
Leider ist die Säule ganz schön langsam, so dass ich vielleicht doch lieber mit 90 km/h durchgefahren wäre.
Alles in allen hat die Reise super geklappt, hat aber auch gezeigt, dass es unbedingt mehr Schnellladesäulen geben muss. Und zwar am besten Tripplelader, denn ohne Chademo wäre ich echt aufgeschmissen gewesen.
Der Kia Soul EV ein eine super Reichweite, ist auch auf langen Strecken super zu fahren und macht mir nach wie vor einfach nur spaß!
Danke an dies tolle Forum hier!

Grüße,
schlootie
Zuletzt geändert von schlootie am Fr 28. Aug 2015, 00:25, insgesamt 1-mal geändert.
seit Mai 2015 ein Soul EV - ein echt geiles Auto! :)
schlootie
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 12:09

Re: Meine erste längere Reise

Beitragvon schlootie » Fr 28. Aug 2015, 00:24

hier noch ein Bild von der Säule in Delmenhorst:
Delmenhorst Kia.jpg
seit Mai 2015 ein Soul EV - ein echt geiles Auto! :)
schlootie
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 12:09

Re: Meine erste längere Reise

Beitragvon mlie » Fr 28. Aug 2015, 05:55

Diesen Ladepunkt haben Roland und ich ja schon mit dem env200 getested und für funktionsfähig befunden. 20kW ist immer noch schneller als 7kW, aber 50kW ist natürlich noch besser.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Meine erste längere Reise

Beitragvon eDEVIL » Fr 28. Aug 2015, 07:28

Der lueftung ohne klima verbrauch fast nix. Das muss man nicht geizen.

Die 20 kw chademos koennten ja preislich schon fast per cf finanzierbar sein.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Meine erste längere Reise

Beitragvon Alois » Sa 17. Okt 2015, 09:29

Hallo an alle,

ich habe mir eine Kia gekauft und bekomme ihn erst Ende Nov. freue mich total auf das Auto.
Wer kann mir den so ein bisschen was darüber sagen. Erfahrungen, Reichweite, usw.
würde mich sehr freuen.
l.g Alois
Alois
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 09:16

Re: Meine erste längere Reise

Beitragvon Soul EV » Sa 17. Okt 2015, 09:49

Hallo Alois

Es gibt hier viele Berichte. Auch über Reisen, Pässefahrten, u.s.w. . Musst halt ein bischen suchen und lesen. Viel Spass. Ich bin sehr zufrieden. Hab bereits 13000 km. War mit dem Soul EV an der WAVE 2015 und hab in 3 Tagen 23 Alpenpässe gemacht. Berichte davon findest Du im Forum.
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste