Mein persönliches Fazit nach 2 Wochen Soul EV

Mein persönliches Fazit nach 2 Wochen Soul EV

Beitragvon schlootie » Mi 13. Mai 2015, 08:25

Hallo liebe Kia Freunde,

hier mal mein kleines Zwischenfazit (alles meine Meinung):

Positiv:
- der Wagen sieht schnuckig aus ;o)
- das Platzangebot im Innenraum ist sehr großzügig
- die Verarbeitung ist echt Klasse! (Türen hören sich beim schließen "satt" an)
- Sehr gute Ausstattung, es ist um Grunde alles dabei.
- Sehr gutes Navi mit schönem Display, Radio hat klasse Sound
- Meine Tochter findet die farbigen Boxen vorne super klasse, ich übrigens auch ;)
- die 212 km sind auch wirklich zu erreichen (Leider nur bei Windschatten hintern Laster auf der Autobahn, für mich eine wirkliche Umstellung)
- Geschwindigkeit und Beschleunigung für mich klar ausreichend
- Tempomatfahren macht mit dem Soul EV Sinn und viel Spaß
- Keyless ist super ;)
- es ist alles soooo leise...
- das Auto macht einfach Spaß! :)

negativ:
- das Auto macht ein nerviges "Fiepen" im Bereich 30 - 70 km/h etwa. Hört man ganz deutlich, wenn man mit Fenster offen fährt, empfinde ich als klar störend.
- Klimaanlage Bug, Temperatur stellt sich immer wieder auf 15 Grad ein, auf wenn man 20 Grad z.B. programmiert hat.
- Die drei blauen Leuchten: Beim laden als Anzeige ganz nett, nachts jedoch viel zu auffällig, mein ganzer Carport leuchtet nachts blau. Ich muss sie immer zudecken....
- der Kofferraum ist doch arg klein
- Zu wenig Schnellladesäulen, auch von Kia selber erwarte ich da mehr, für das Auto wird Null Werbung gemacht, erwarte da mehr Unterstützung von KIA
- das war es dann aber auch....


Wie sehen andere Soul EV Fahrer meine Punkte?

Gruß,
schlootie
seit Mai 2015 ein Soul EV - ein echt geiles Auto! :)
schlootie
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 12:09

Anzeige

Re: Mein persönliches Fazit nach 2 Wochen Soul EV

Beitragvon E_souli » Mi 13. Mai 2015, 08:46

Du bringst es auf den Punkt

Ich hab noch "negativ" zu benennen, das der Abstandssensor (vorn / hinten) immer in der Mittelkonsole aktiviert werden muss. Würde mir wünschen das es bei Niedriger Geschwindigkeit automatisch on geht

Was ich im Vorgespräch von Kia weiss, das man sich der Verantwortung bewusst ist, was die Lademöglichkeiten angeht.
Aktuell arbeitet man an einem Konzept.
Ich hab dazu gesagt: TOLL und bitte zügig umsetzen.
Mein Eindruck ist aktuell, andere Projekte und Verbrenner werden noch bevorzugt, weil da mehr Bedarf ist.

Zum Kofferraum: Lösung ist das Auto zu vergrössern oder den Platz zu verkleinern - beides ist nicht geplant

Das Piepsen nervt, wenn man ohne Klimaanlage, mit offenem Fenster fährt - es nervt ein wenig - stimmt

Zu den Schnellladesäulen insgesamt mal mein Eindruck:

KLAR gibt es zu wenige, das ist störend, ist kompliziert, macht manche Reise schwerer oder unmöglich oder besonders schwierig.

Fakt ist aber auch das die Stadtwerke, Betreiber und Co das ja AUCH verpennt haben und noch heute verpennen oder RWE die ein Teil ihrer Säulen verkommen lassen.
Wieder andere sind vorbildlich - siehe aktuell ALDI (allerdings nur während der Öffnungszeiten) oder Volksbanken u.a.

Statt immer mehr AC, mal lieber DC verbauen - ist halt immer ne Frage der Kosten.

Ich persönlich wäre bereit zu bezahlen - dann aber erwarte ich das man sich kümmert und es zuverlässig funktioniert.

Andere, wie BMW haben zunächst auch gepennt, bauen ihre Strukturen aktuell aus und das ist GUT - KIA MUSS nachlegen - schlussendlich ist es ja auch ein nicht unwichtiges Verkaufsargument.



und habe folgende Punkte angeregt:

Chademos bei den Händlern, 24/7 frei zugänglich - fabrikatsunabhängig - ggf Zusammenarbeit mit Nissan

Standorte für die 50 und100 kw Lader vorab mit den Nutzern diskutieren - macht Sinn, weil wir wissen was wir brauchen und wie es Sinn macht

Ein bisschen mehr TEMPO in allem, sonst geht der Schuss nicht in die richtige Richtung

Ausserdem bat ich um Korrektur der Software:

Ladesäulen, die filterbar sind (AC/DC)


Eureganzen Anregungen und wünsche bespreche ich demnächst.
Mein erster Termin musste gecancelled werden, warte auf die Bestätigung des neuen. Da mehrere Mitarbeiter teilnehmen sollen und wollen stimmt man sich aktuell ab

Man ist aktuell positiv überrascht über Verkaufszahlen und Wirkung bei uns. Ich bat drum das dann auch positiv zu sehen und was draus zu machen

JA der Wagen ist sonst schon spitze - überrascht mich jeden Tag und ich freue mich jeden Tag und fühle mich auch wohl und sicher !
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Mein persönliches Fazit nach 2 Wochen Soul EV

Beitragvon schlootie » Mi 13. Mai 2015, 09:40

Stimmt, das zusätzliche Einschalten der Parksensoren vorne ist unnötig und Mist. Die Ladesäulen im Navi relativ unbrauchbar.
seit Mai 2015 ein Soul EV - ein echt geiles Auto! :)
schlootie
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 12:09

Re: Mein persönliches Fazit nach 2 Wochen Soul EV

Beitragvon Nichis » Mi 13. Mai 2015, 10:26

Kann mich all dem nur anschließen, was ich aber schon schade finde beim SoulEV ist das Kriechen, also dass ich noch bremsen muss fürs Anhalten bzw. auf der Bremse stehen muss, damit er nicht losrollt.

One-Pedal-Driving wäre für mich persönlich viel besser, ich parke selten ein bzw. fahre selten so minutiös rückwärts wo mir das hilft, dass das Auto von alleine losfährt. Bei jeder Ampel finde ich es schade, dass ich von ca. 15 km/h an die Bremse nehmen muss. Das finde ich beim BMW echt viel besser.

Kann man wohl nicht irgendwie abschalten lassen dieses "Standgas" oder? Fände ich super.
Nichis
 
Beiträge: 34
Registriert: So 10. Mai 2015, 19:56

Re: Mein persönliches Fazit nach 2 Wochen Soul EV

Beitragvon Jan » Mi 13. Mai 2015, 12:54

Ja, ich bin da auch ganz bei Euch, ist schon ein schönes Auto. Das Geräusch ist mir bei meinen Testfahrten allerdings nicht aufgefallen und meine Ohren sind sonst ganz gut zu gebrauchen. Schon merkwürdig. Entweder hat es mich nicht bewusst gestört, oder war nicht vorhanden. Liegt es vielleicht an den Reifen? Sägezahnproblem oder Winterreifen?
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1927
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Mein persönliches Fazit nach 2 Wochen Soul EV

Beitragvon solar man » Mi 13. Mai 2015, 14:49

Das Pfeifgeräusch ist wirklich unangenehm. Erinnert mich etwas an Marderschreck.
Leider ist das Geräusch wohl nicht weg zu bekommen. Das Cobra-Tram bspw. hat das Geräusch auch aber entsprechend stärker.
Kommt wohl vom bürstenlosen Elektromotor unter Last und bei Rekuperation.

Ladestationfinder sollte auf Schnelladestationen Chademo und TYP2 22kW beschränkt sein. Ein Abgleich über Bluetooth und Smartphone APP sollte möglich sein.

Ansonsten ein tolles Auto. Für mich die reinste "YOGAkiste" 8-)

LG Peter
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Re: Mein persönliches Fazit nach 2 Wochen Soul EV

Beitragvon Nichis » Mi 13. Mai 2015, 16:11

Bei mir ist das Geräusch schon auch, merke ich aber nur wenn das Radio aus ist oder das Fenster offen.
Nichis
 
Beiträge: 34
Registriert: So 10. Mai 2015, 19:56

Re: Mein persönliches Fazit nach 2 Wochen Soul EV

Beitragvon Soul EV » Mi 13. Mai 2015, 16:26

In einem gewissen Alter höhrt man das pfeifen nicht mehr. :? :? Vielleicht seit Ihr zu jung für den Soul EV. :lol: :lol:
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: Mein persönliches Fazit nach 2 Wochen Soul EV

Beitragvon midimal » Mi 13. Mai 2015, 16:42

Soul EV hat geschrieben:
In einem gewissen Alter höhrt man das pfeifen nicht mehr. :? :? Vielleicht seit Ihr zu jung für den Soul EV. :lol: :lol:


Es sei es handelt sich um einen Hörsturz :o :roll:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5929
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Mein persönliches Fazit nach 2 Wochen Soul EV

Beitragvon solar man » Mi 13. Mai 2015, 16:48

Hey Joe! :D

Werde tatsächlich nächste Woche 50. mis schätzeli sait mr immer wieder i ghöri nümm guet :shock:
Tatsächlich höre ich das Pfeifen ganz deutlich :?

Aber es freut mich für dich, dass du schon das gewisse Alter erreicht hast :lol: :mrgreen:
KIA Soul EV, Biiista Johammer
Benutzeravatar
solar man
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast