Maximum Energie "Rekuperation"

Maximum Energie "Rekuperation"

Beitragvon Mr Bo » Di 26. Sep 2017, 22:07

Mal eine allgemeine Frage zum Thema Energierückgewinnung bzw. sparsames Fahren.

Der Soul bietet die Möglichkeit, abgesehen von der Eco Taste welche im Standard aktiviert ist, im Fahrbetrieb beim reduzieren der Geschwindigkeit von D auf B zu wechseln. Damit bremse ich stärker ab, und brauche das Bremspedal kaum noch zu nutzen. Sehr praktisch, wenn ich zum Beispiel auf einen Kreisverkehr zufahre.

Wenn ich aber bei D bleibe und die Bremse benutze um die Geschwindigkeit zu reduzieren, sehe ich im Display, das der Wagen auch rekuperiert. Bedeutet das im Umkehrschluss, das die eigentlichen Bremsen gar nicht wirklich zum Einsatz kommen, sondern die Rekuperation aktiviert wird?

Was genau passiert da beim bremsen eigentlich?

Der Wiki Artikel umschreibt das allgemein https://de.wikipedia.org/wiki/Rekuperation_(Technik), aber die Bremsscheiben sind ja klar zu sehen. Kommen die also erst beim starken abbremsen zum Einsatz...
Ist das wechseln von "D" nach "B" unnötig beim anfahren an den Kreisverkehr, weil ich durch betätigen des Bremspedals also nur rekuperiere?

Hätte gerne ein Verständnis für das Geschehen, darum wäre ich über eine Aufklärung sehr Dankbar :)
Benutzeravatar
Mr Bo
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 16:39
Wohnort: 49429 Visbek

Anzeige

Re: Maximum Energie "Rekuperation"

Beitragvon Smartpanel » Di 26. Sep 2017, 22:12

Reibungsbremse wird beim Soul nur eingesetzt:
* bei über 81kW Rekuperationsleistung
* unter ca. 3km/h
* bei Batterieladung oberhalb von ca. 103 % (nach ca. 5min Bergabfahren nach 100% Ladung)
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 32tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 285Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 322
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: D-82...

Re: Maximum Energie "Rekuperation"

Beitragvon Gambiter » Mi 27. Sep 2017, 06:41

Ich habe mir angewöhnt grundsätzlich in Fahrstufe B zu fahren!

Ist für mein Fahrprofil die effektivste Art zu fahren!
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 301
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Maximum Energie "Rekuperation"

Beitragvon hk12 » Mi 27. Sep 2017, 08:17

Hallo,

@Smartpanel:
bist Du sicher "über 81KW" ? Das erscheint mir sehr viel und mein Eindruck beim Fahren ist da ein anderer. Der Druck auf die Bremse erhöht zunächst die Reku, aber je nach zunehmendem Pedalweg greift auch die mechanische Bremse progressiv. Anders dürfte das auch gar nicht zulässig sein. Möglich das ich mich vielleicht doch irre, aber ich sehe via OBDII was da gerade rekuperiert wird.
Bis zum Abschalten der REKU bei vollem Akku habe ich das System noch nicht gebracht, obwohl ich auf dem Berg starte.
Die ersten 10km nutze ich immer Fahrstufe D um den Akku durch Reku nicht so zu stressen.

@Gambiter
bei Stadt und begrenzten Überlandfahrten nutze ich auch B.
Wenn der Akku voll ist oder ich mit Tempomat fahre, nutze ich D. Gerade beim Abschalten des Tempomates ist dann die Bremswirkung nicht so abrupt. Da man während der Fahrt zwischen D und B schalten kann, spiele ich auch damit. Z.B. bei sich zuziehenden Autobahnausfahrten erst in D und dann in B verzögern oder bei Serpentinen Talwärts wechselnd.

Gruß
Horst
hk12
 
Beiträge: 142
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 14:21

Re: Maximum Energie "Rekuperation"

Beitragvon R4MP » Mi 27. Sep 2017, 13:09

Fahre persönlich auch nur in "B". Autobahn meist eh nur 90-100km/h und bei Abfahrten wird einfach der Tempomat dann abgeschaltet, wenn ich wirklich langsamer werden möchte. Finde das äußerst bequem :)
Benutzeravatar
R4MP
 
Beiträge: 120
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 15:37
Wohnort: Dortmund

Re: Maximum Energie "Rekuperation"

Beitragvon Smartpanel » Mi 27. Sep 2017, 17:47

hk12 hat geschrieben:

bist Du sicher "über 81KW" ? Das erscheint mir sehr viel und mein Eindruck beim Fahren ist da ein anderer. Der Druck auf die Bremse erhöht zunächst die Reku, aber je nach zunehmendem Pedalweg greift auch die mechanische Bremse progressiv.

Auf jedenfall blitzt anfangs -81kW auf (minus). Bei so starken Bremsungen habe ich meine Augen aber schnell woanders, nämlich nach vorne gerichtet.
Es mag sein das das BMS nach kurzer Zeit die Reku reduziert, aber bestimmt nicht unter 53kW, weil so schnell habe ich schon über 5 Minuten am Schnelllader Lohheimer Rüssel und bei Honda in Offenburg geladen.

Einer der Unterschiede zwischen D und B ist dass:
* bei D im Schiebebetrieb nie von selbst die Bremslichter angehen (außer natürlich man tritt zusätzlich aufs Bremspedal)
* bei B im Schiebebetrieb bei über ca. 25kW Reku die Bremslichter automatisch angehen.
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 32tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 285Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 322
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: D-82...

Re: Maximum Energie "Rekuperation"

Beitragvon Jens.P » Mi 27. Sep 2017, 17:50

hk12 hat geschrieben:
Hallo,
@Smartpanel:
bist Du sicher "über 81KW" ? Das erscheint mir sehr viel und mein Eindruck beim Fahren ist da ein anderer


Der Soul Motor hat 81kW Leistung, also ist das auch das Maximum beim Rekuperieren. Wenn man bei Vmax im B Modus vom Gas geht, dann steht dieser Wert in der EV Anzeige :o

Ich bin noch in der "Findungsphase", aber mit dem Modus B komme ich bisher sehr gut zurecht. Ich fahre ohne Tempomat und steuere die Rekuperation über das Gaspedal. Bin mir noch unschlüssig was besser ist, lange und wenig Rekuperieren oder kurz und stark. Da beim Modus B die Bremslichter angehen, weiß der Hinterman bescheid. :D


edit/ Steuerung der Reku Stärke berichtigt
Zuletzt geändert von Jens.P am Fr 29. Sep 2017, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jens.P
 
Beiträge: 151
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 18:52

Re: Maximum Energie "Rekuperation"

Beitragvon hk12 » Do 28. Sep 2017, 12:04

Hallo Smartpanel,

Smartpanel hat geschrieben:
Reibungsbremse wird beim Soul nur eingesetzt:
* bei über 81kW Rekuperationsleistung

für mich hört sich das so an, als wenn die mechanische Bremse unter diesem Reku-Wert offline sein soll.

Smartpanel hat geschrieben:
Auf jedenfall blitzt anfangs -81kW auf (minus).

und eine kurze auf dem Display erscheinende Stromspitze untermauert das jetzt nicht.

Vermutlich ist das etwas anders gemeint und von mir missverstanden.

Tatsache ist:
- solange Du über Gaspedal "bremst" ist nur Reku im Einsatz
- betätigst Du Bremspedal, verstärkst Du die Reku auf den ersten mm Pedalweg
- drückst Du das Pedal weiter, greift die mechanische Bremse entsprechend des Pedaldruckes und unabhängig vom aktuellen Reku-Wert

Die Reku dürfte von der Steuerung zurückgenommen werden
- bei vollem Akku
- wenn ABS anspricht
- bei Motor-, Kontroller - oder Akku-Überhitzung
- evtl bei Aussen-Temperaturen mit Frostgefahr (das weiß ich nicht wirklich)

Obwohl bergisch unterwegs, habe ich den Soul noch nicht soweit gebracht, das er Reku begrenzt und 81kw Rückspeisung (keine Stromspitzen) habe ich auch noch nicht zu sehen bekommen (heißt natürlich nicht das es das nicht doch gibt).

Horst
hk12
 
Beiträge: 142
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 14:21

Re: Maximum Energie "Rekuperation"

Beitragvon Adolar » Do 28. Sep 2017, 12:08

Smartpanel hat geschrieben:
hk12 hat geschrieben:

* bei D im Schiebebetrieb nie von selbst die Bremslichter angehen (außer natürlich man tritt zusätzlich aufs Bremspedal)

Die Bremslichter gehen bei mir auch im D-Modus an. Allerdings erst, wenn ich das "Gas" komplett loslasse.
Gruß,
Adolar
Verbrenner bis 2007
Kangoo bis 2008
Saxo bis 2012
iOn bis 2017
Soul bis ...
Adolar
 
Beiträge: 55
Registriert: So 2. Mär 2014, 09:20

Re: Maximum Energie "Rekuperation"

Beitragvon hk12 » Do 28. Sep 2017, 15:36

Hallo Adolar,

da sind die Zitate etwas durcheinandergeraten,
diese Aussage stammt nicht von mir sondern Smartpanel (kein Problem).

Ich denke es liegt einfach an der Rekuleistung und dem damit verbundenen Dreh- und Bremsmoment.
Wo der Schwellwert für das Bremslicht wirklich liegt, ist mir nicht bekannt, aber er wird im abgeschwächten D-Modus garantiert später erreicht.

Horst
hk12
 
Beiträge: 142
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 14:21

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste