liegen geblieben

Re: liegen geblieben

Beitragvon -Marc- » So 10. Mai 2015, 15:23

Zoelibat hat geschrieben:
Keine gute Werbung für eMobilität, die du hier machst. :?

Hoffe, dass du bald mit Strom versorgt wirst und weiterfahren kannst. Hoffentlich lernst du daraus.

Ist doch gut ;)

Es kann ja nicht sein das immer klappt :P
Sonst hätte ja die Presse gelogen :roll:

:D

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2175
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

Re: liegen geblieben

Beitragvon Rudi L. » So 10. Mai 2015, 15:57

Zoelibat hat geschrieben:
Keine gute Werbung für eMobilität, die du hier machst. :?

Hoffe, dass du bald mit Strom versorgt wirst und weiterfahren kannst. Hoffentlich lernst du daraus.


Das sind die Kommentare die man brauchen kann und das Problem lösen. :lol:
Rudi L.
 

Re: liegen geblieben

Beitragvon mlie » So 10. Mai 2015, 16:05

Marco hat geschrieben:
Mir neulich in Brinkum passiert. Säule von nem Leaf-Fahrer besetzt, der eigentlich schon 100% geladen war.
Vom Fahrer keine Spur, ich war vielleicht sauer...


Wieso warst du sauer? Ist es deine persönliche Säule, dass jeder andere sofort und unter Unterbrechung aller anderen Tätigkeiten zur Säule hetzen soll, nur weil du meinst, jetzt gerade laden zu müssen? Zumal du nicht mal ein Problem mit Leaf/env200/soul Fahrern haben kannst, denn da kann man auf "Ladung beenden" tippen, den Chademostecker entriegeln und bei sich selbst reinstecken.
Die VW/BMW-Fahrezuge haben da ja diesbezüglich den Bug, bei Säulenabbruch den CCS NICHT zu entriegeln, dann stehst du erst doof da.

Was das liegenbleiben betrifft, das geht schneller als man denkt, ein kurzer Umweg wegen einer Umleitung und dann noch plötzlicher Regen und/oder eine defekte Ladesäule, schon darf einen die Assistance 5km weiter zur nächsten Säule nach Soltau schleppen. Und das war vor 3 Wochen, wo ich 61.000 elektrische Kilometer auf der Uhr hatte. Immerhin war ich der erste env200, der Assistance brauchte. Und wer jetzt behauptet, er wird niemals liegenbleiben, der hat einen Rex oder sehr große Ladesäulenauswahl. 8-)
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: liegen geblieben

Beitragvon Marco » So 10. Mai 2015, 16:22

mlie hat geschrieben:
Marco hat geschrieben:
Mir neulich in Brinkum passiert. Säule von nem Leaf-Fahrer besetzt, der eigentlich schon 100% geladen war.
Vom Fahrer keine Spur, ich war vielleicht sauer...


Wieso warst du sauer? Ist es deine persönliche Säule, dass jeder andere sofort und unter Unterbrechung aller anderen Tätigkeiten zur Säule hetzen soll, nur weil du meinst, jetzt gerade laden zu müssen? Zumal du nicht mal ein Problem mit Leaf/env200/soul Fahrern haben kannst, denn da kann man auf "Ladung beenden" tippen, den Chademostecker entriegeln und bei sich selbst reinstecken.
Die VW/BMW-Fahrezuge haben da ja diesbezüglich den Bug, bei Säulenabbruch den CCS NICHT zu entriegeln, dann stehst du erst doof da.

Was das liegenbleiben betrifft, das geht schneller als man denkt, ein kurzer Umweg wegen einer Umleitung und dann noch plötzlicher Regen und/oder eine defekte Ladesäule, schon darf einen die Assistance 5km weiter zur nächsten Säule nach Soltau schleppen. Und das war vor 3 Wochen, wo ich 61.000 elektrische Kilometer auf der Uhr hatte. Immerhin war ich der erste env200, der Assistance brauchte. Und wer jetzt behauptet, er wird niemals liegenbleiben, der hat einen Rex oder sehr große Ladesäulenauswahl. 8-)

Schnelladesäulen an Autobahnen sind nicht zum parken da, sondern zum laden :roll:
Wenn der Wagen voll ist: umparken. So nett sollte man bei Schnelladern schon sein.
Zumal diese Säule an einem wichtigen Knotenpunkt steht.
Wenn man nicht an die Säule kommt, nutzt übrigens auch kein entriegeln :roll:
Mein i3 entriegelt im übrigen beim "laden beenden".
Bzgl. Deiner Signatur: alle Hersteller sollten nebenbei mal Adapter anbieten. Macht Tesla mit seinem Chademo-Adapter ja auch. Ein CCS-Adapter ist auch schon in Planung.
Dann sind die DC-Standards völlig Hupe.
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: liegen geblieben

Beitragvon E_souli » So 10. Mai 2015, 16:59

Nuckeln in Erfurt, Sonne satt

Gleich zum nächsten Chademonuckeln und raus aus den neuen Bundesländern die E Mobilität nicht möglich machen.

In 3 Wochen geht's wieder hier her, dann wird verbrannt
Ich lieb unseren Sozli trotzdem und es macht trotzdem Spass

Meine bessere Hälfte ist beruhigt, dafür muss ich Dienstag mit nach Köln.
Ehrensache :-)
Dateianhänge
1431273516031-2089980993.jpg
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: liegen geblieben

Beitragvon André » So 10. Mai 2015, 18:35

@TeeKay Warst du schonmal bei Tank & Rast?... Jepp!
Aber es sind ja nicht die Ladesäulen die es noch nicht oder nie geben wird, wo Man/Frau liegen bleiben. Nein! Es sind die unempathischen Zeitgenossen, die sich im Zeitalter der Kommunikation verhalten, als sei das Telefon noch nicht erfunden.
Was bitte in aller Einfallslosigkeit des Bildungsbürgertums verhindert die Handynummer in der (geöffneten) Tankklappe, um solche und ähnliche Dilemma zu vermeiden? Oder die grüne Ladescheibe mit voraussichtlicher Ladedauer und Handykontakt?? Kommt mir jetzt bitte nicht mit Datenschutz...
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: liegen geblieben

Beitragvon Braust » So 10. Mai 2015, 20:18

Ich staune ja mit deinen 13.5kWh/100km - aber bei dem flachen Land (s. dein Foto) ist halt der Gegenwind das was bei uns die Berge sind. Mit dem Unterschied, dass nach der Bergfahrt die Talfahrt kommt - Gegenwind ist weniger planbar.

Nun meine Frage: Wird dieser Abschleppdienst durch die Kia-Assistance bezahlt?
Fahre Kia Soul EV seit Mitte April 2015.
Benutzeravatar
Braust
 
Beiträge: 36
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:34
Wohnort: Fehraltorf - Pfäffikon (Umgebung)

Re: liegen geblieben

Beitragvon joa » So 10. Mai 2015, 20:37

Armer E_souli, trotzdem bleibst Du hier einer der Langstreckenpioniere. Wenn ich mich richtig erinnere, musstest Du bei Deiner Abholung vom Soul EV auch kurz huckepack, das war ja dann keine neue Erfahrung.

Ja, es sind einfach zu wenig Säulen. Gestern in Bruchsal: an der ersten Säule nuckelte ein Twizy (ist natürlich völlig in Ordnung), die nächste von Verbrenner belegt, die übenächste auch, leider beide so, dass ich nicht mal in zweiter Reihe halten konnte, dann wieder die nächste (und auch letzte) war frei. Ich brauchte aber 4 SMS, bis ich sie zum freischalten bewegt hatte und musste dann eine Viertelstunde in die Stadt laufen. Das ist alles richtig frustrierend und MUSS besser werden.

Grüße, Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 464
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: liegen geblieben

Beitragvon PowerTower » So 10. Mai 2015, 22:06

Und die Moral von der Geschicht: CHAdeMO Lader stünden auch den neuen Bundesländern gut zu Gesicht!
Mich kotzt das dermaßen an, dass wir bei der Schnellladeinfrastruktur so stiefmütterlich behandelt werden. Und kommt mir jetzt nicht mit "ihr habt doch die Ladesäulen an der A9". :?

Zumindest bei der ENSO und den Stadtwerken Leipzig gibt es Hoffnung, dass da dieses Jahr AC/DC Kombiladesäulen kommen. Dann kannst du sicher auch mit dem Soul deutlich besser Kilometer abspulen. Ansonsten helfen nur Volksbanken & Aldi weiter, die anscheinend momentan die einzigen Vertreter sind, die wissen wie das geht. Traurig, traurig.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: liegen geblieben

Beitragvon E_souli » So 10. Mai 2015, 22:21

Letzter Schluck vorhin am Chadrmo Kauf Park in Göttingen und geschafft, daheim

1356 km insgesamt, Durchschnitt aktuell 13,6 kwh/100 km. Ist in Ordnung

Fazit:

Das Auto toll, Gerade im Osten, Thüringen, Sachsen Chademos Mist, also fahren wir da vorerst nur noch mit Verbrenner hin.

6 Säulen AC haben nicht funktioniert. Hier ist noch volle Katastrophe.

So nicht Leute
Dateianhänge
IMAG0997.jpg
14312928462921858780781.jpg
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste