Kia Soul EV Probefahrt 4.12. bis 6.12

Kia Soul EV Probefahrt 4.12. bis 6.12

Beitragvon Mark83 » Mi 2. Dez 2015, 20:01

Hey liebe EV Gemeinde,

am Freitag bekomme ich bis Sonntag einen Kia Soul EV.
Eine Renault Zoe bin ich schon zur Probe gefahren. Laden und in der Gegend rum fahren waren auf Grund der schon recht verbreiteten Ladesäulen kein Problem.

Jetzt bekomme ich aber ein Auto mit Chademo und Typ 1 Anschluss, da sieht es nicht so rosig aus in meiner Umgebung von Heidelberg.

Wie ist denn die realistische Weltreiche bei aktuellem Wetter und gemächlicher Fahrweise, im Schnitt 80km/h?
Kann das Fahrzeug auch an der Steckdose geladen werden? Wenn ja, wie lange dauert dies im Schnitt?

Vielen Dank euch!
Mark83
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 22. Okt 2015, 13:21

Anzeige

Re: Kia Soul EV Probefahrt 4.12. bis 6.12

Beitragvon 300bar » Mi 2. Dez 2015, 20:37

Hallo,

Die nächstliegnde Chademo-Ladestelle ist in Dossenheim.
Die Ladestellenübersicht kennst Du sicherlich schon. http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/

Da es die kommenden Tage rexht mild ist, tagsüber 8-12 grad, kannst bei dem angegeben Tempo mit einer Reichweite von >150 km ausgehen. Die angezeigte Reichweite ist bei Vorführwagen meist schlecht, da auf Testfahrten nixht ökonomisch gefahren wird. Lass Dich davon nicht allzu sehr irritieren.

Ja, Du kannst an Schuko laden. Das Ladekabel ist beim Kia mit dabei.
Es dauert jedoch recht lange. Wenn das Fahrzeug komplett entladen, dauert es ca. 13-14 Stunden. Bei höherem Ladestand entsprechend kürzer. Sollte also über Nacht reichen.
Vielleicht hat Dein Händler ein Typ1 auf TyP2 Kabel für Dich. Dann dauert einmal vollladen ca. 4Stunden.
Fragen kostet nichts...

Wenn Du alleine unterwegs bist, nutze zum heizen die "Driver only"-Taste. Das spart Energie beim Heizen.

Wenn Du noch Fragen auftauchen, ist das hier der richtige Ort.
Ansonsten viel Spass bei der Probefahrt.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Kia Soul EV Probefahrt 4.12. bis 6.12

Beitragvon Mark83 » Mi 2. Dez 2015, 20:43

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort.
Sind ja schon mal super Aussichten für das weekend.
Richtig, die Karte der Tankstelle kenne ich, auch die in Dosenheim, allerdings wollte ich meine Verwandtschaft in Michelstadt/Erbach besuchen und das Auto mal vorstellen, sollte aber möglich sein, da ich dort ein paar Stunden an Schuko laden kann.
Mark83
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 22. Okt 2015, 13:21

Re: Kia Soul EV Probefahrt 4.12. bis 6.12

Beitragvon 300bar » Mi 2. Dez 2015, 20:54

Nach Michelstadt sind es hin und zurück ca. 120 km.
Das schaffst Du auch ohne Laden.

Und wenn Du auf dem Rückweg einen kleinen Umweg machst, dann kannst Du ja in Dossenheim für den nächsten Tag laden. ;)
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Kia Soul EV Probefahrt 4.12. bis 6.12

Beitragvon midimal » Mi 2. Dez 2015, 23:19

300bar hat geschrieben:

Vielleicht hat Dein Händler ein Typ1 auf TyP2 Kabel für Dich. Dann dauert einmal vollladen ca. 4Stunden.
Fragen kostet nichts...


Ja aber nicht an jeder Typ2 Ladesäule.Die muss schon22KW liefern sonst dauert es 8Std
Viel Spaß bei der Probefahrt
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5912
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Kia Soul EV Probefahrt 4.12. bis 6.12

Beitragvon Gsxrreiter » Di 8. Dez 2015, 12:50

Moin.
Und wie ist die Probefahrt ausgefallen?

Ich bekomme den Kia am 15.12, zwar leider nur für einen Tag (beim Zoe waren es 48h), trotzdem kann ich eigentlich dann guten Vergleich zum Zoe ziehen.
Gsxrreiter
 
Beiträge: 110
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:15
Wohnort: Deutschland

Re: Kia Soul EV Probefahrt 4.12. bis 6.12

Beitragvon Mark83 » Di 8. Dez 2015, 13:02

Hallo,

jo, die Probefahrt ist um, habe das Auto am Sonntag Abend auf den Parkplatz vom Kaihändler gestellt.

Allgemein ist das Auto wirklich ein vollwertiges Auto für mich. Es war wirklich alles top, der Kia hatte Vollausstattung und das reicht locker so.

3 Mankos habe ich aber entdeckt.

1. Die Rückfahrtkamera ist bei Nacht wirklich schlecht und nicht zu gebrauchen. Ich finde, die in der Zoe ist besser.

2. Die Ladeinfrastruktur ist einfach echt übel, klar, da kann das Auto nichts dafür. Der Kaihändler hat eine Ladesäule 30kw Chademo/CCS auf dem Hof, allerdings darf die nur von den Vorführwagen genutzt werden. Kunden dürfen da nicht laden.

3. Der Preis von 32000€ ist einfach zu hoch! In Frankreich bekomme ich dieses Auto viel günstiger.


Ansonsten war die Fahrt echt klasse. Beschleunigung ist top. Reichweite war wirklich auch echt ok. Auf dem Rückweg von Michelstadt nach Heidelberg geht es stark bergab, dort habe ich km gewonnen. Übernacht habe ich beim Opa meiner Frau an der Schuko geladen, war ok, dauert aber halt ewig.

Mein Fazit: Mit dem Mangel an Ladesäulen und der zu hohe Preis kommt das Fahrzeug für mich nicht in frage.
Mark83
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 22. Okt 2015, 13:21

Re: Kia Soul EV Probefahrt 4.12. bis 6.12

Beitragvon ^tom^ » Di 8. Dez 2015, 17:07

Es liegt wohl an der Kamera, denn die anderen Fakten wusstest Du bereits vor dem Termin für Deine Probefahrt/en.

Du kannst ja Dein Auto in Frankreich kaufen, da ist der ZOE bestimmt auch noch günstiger.
Oder in Italien (nur 25'000 Flocken) und auch gleich dort arbeiten.

Solange Tesla Fahrer trotz genügend SuperCharger Ladeprobleme sehen, schau mir das alles mit einem lächeln an!
Um Heidelberg hat es 2 Chademo und dutzende Typ2 in Heidelberg wo Du während dem einkaufen locker Dein Bedarf immer wieder auffrischen kannst.
Doch wenn man was im Kopf hat, dann findet man immer genügend Argumente dafür oder dagegen.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1206
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Kia Soul EV Probefahrt 4.12. bis 6.12

Beitragvon 300bar » Di 8. Dez 2015, 17:18

Mark83 hat geschrieben:
Allgemein ist das Auto wirklich ein vollwertiges Auto für mich. Es war wirklich alles top, der Kia hatte Vollausstattung und das reicht locker so.
....
....
3. Der Preis von 32000€ ist einfach zu hoch! In Frankreich bekomme ich dieses Auto viel günstiger.

Kleiner Wiederspruch ;)
Ich finde den Preis angemessen.
Insbesondere weil das Gesamtpaket einfach rund ist.

Wieviel Kilometer fährst Du im Jahr?
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Kia Soul EV Probefahrt 4.12. bis 6.12

Beitragvon Mark83 » Di 8. Dez 2015, 18:46

Abend,

richtig, die anderen Fakten wusste ich vorher schon. Trotzdem wird einem noch mal bewusst wie schlecht das mit den Lademöglichkeiten für einen Soul gestaltet worden ist. Die zwei Chademolader um Heidelberg kenne ich, aber eigentlich nur der in Dosenheim liegt auch in der Nähe, der andere bei Wiesloch ist einfach ein zu großer Umweg.
Ikea Walldorf und Mannheim bekommen nächstes Frühjahr einen Triplecharger.

Typ 2 laden will ich mit dem Kia Soul ungern an den wenigen Stationen hier in Heidelberg, insbesondere da es keine Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe gibt. Alle großen Supermärkte und Einkaufszentren haben keine Lademöglichkeiten. Und in die Innenstadt zum Einkaufen in die Parkhäuser fahre ich nicht, denn was soll ich da, da gibts nur Geschäfte für den Tourismus.
Auch ist am Typ 2 Lader mit Adapter nur "Schnarchladung" möglich, und das dauert mir einfach zu lange.

Ich werde mir auch eine Zoe in Frankreich kaufen, ist einfach günstiger und laden kann ich mit dem 2014er Modell auch 43kw, sowie mit einer Ladebox auch 22w oder 11kw an CEE Dosen bei meinen Verwandten und Bekannten schnell genug.

Wie viele km ich im Jahr fahre weiß ich noch nicht, da ich noch nie ein Auto in Besitz hatte. Ich kann allerdings absehen das wir ab nächstes Jahr berufsbedingt einen benötigen. Auch werden wir öfter zu Verwandten fahren, denn seit der Hochzeit sind da einige Verwandte und Bekannte dazugekommen.
Mark83
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 22. Okt 2015, 13:21

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Volt-Tesla-Soul und 4 Gäste