Kia Soul EV im Vergleich zum Renault Zoe

Kia Soul EV im Vergleich zum Renault Zoe

Beitragvon Marco » Sa 31. Jan 2015, 15:50

Hallo liebe E-Mobilisten!
Nachdem ich ja nun meinen Zoe nach fast 35000km gegen meinen neuen Kia Soul EV eingetauscht habe, kann hier vielleicht in Ruhe diskutiert werden, welche Vorzüge das jeweilige Auto hat. Gerade für Leute, die noch Verbrenner fahren oder überlegen, das Auto zu wechseln, ein hilfreicher Ansatz. :idea:
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Anzeige

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum Renault Zoe

Beitragvon kai » Sa 31. Jan 2015, 16:16

Na gut, ich fang mal an:

Vorteil KIA: Kaufbatterie
Vorteil ZOE: Mietbatterie

Der war gut, was ?

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum Renault Zoe

Beitragvon Marco » Sa 31. Jan 2015, 16:24

Zum Zoe fällt mir ein: lädt zuhause in einer Stunde, hat ne App. Das wars dann auch schon. :geek:
Dazu kann ich nur sagen: wie der Soul unterwegs in 30 Minuten 150km zu laden, ist mir persönlich wichtiger. In den Zoe passen im Winter auch keine 150km rein...
Mit 6,6 KW zuhause geladen und immer gleich angeschlossen ist der Soul nach kürzeren Strecken (40km) auch in 1h wieder voll.
Wer also täglich seine Fahrten nicht am Stück erledigt, sondern über den Tag verteilt, kommt mit dem Kia wunderbar klar und hat immer ein volles Auto auf dem Hof stehen.
Dateianhänge
IMG_5303.jpg
Zuletzt geändert von Marco am Sa 31. Jan 2015, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum Renault Zoe

Beitragvon Kim » Sa 31. Jan 2015, 16:24

Vorteil ZOE: kleine Grösse
Vorteil Soul: grösser als der ZOE
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum Renault Zoe

Beitragvon tango » Sa 31. Jan 2015, 16:25

Am ZOE gefällt mir, dass es ein einfaches und doch sehr funktionales 5-sitziges (naja, vielleicht auch 4-1/2-sitziges) Auto ist, dass ohne große Mucken auch von weniger versierten Fahrern gefahren werden kann.

Bei einem Preis von 15.500 bzw. 17.500 Euro (Life/Intens, wie z.Zt. gerade öfters angeboten) ist auch die Batteriemiete nicht ein so großer Schmerz.

Für Power-User, Vielfahrer, Autofetischisten ist das vielleicht nix, dazu ist es eben erstmal ein Renault (für diese Zielgruppe fällt mir aber auch kein anderes Fahrzeug von Renault ein). Aber für Leute, die den Wagen mit einem französisch-leichten Lebensgefühl in ihrem Umfeld einsetzen wollen, die als Pendler (100 km Gesamtstrecke pro Tag oder 200 km mit Lademöglichkeit am Arbeitsplatz) ein unkompliziertes Auto wollen und für solche, die für heute schon erlebbare Elektromobilität auch mal einen Kompromiss eingehen können, ist es wunderbar!

Das Ladegerät ist Stand heute seine ganz große Stärke, 2 -43 kW - welches Auto (außer Tesla) kann das schon?
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 514
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
Wohnort: Oberriexingen

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum Renault Zoe

Beitragvon Robert » Sa 31. Jan 2015, 16:36

Tango, für mich hast du es wunderbar auf den Punkt gebracht:

"Aber für Leute, die den Wagen mit einem französisch-leichten Lebensgefühl in ihrem Umfeld einsetzen wollen, die als Pendler (100 km Gesamtstrecke pro Tag oder 200 km mit Lademöglichkeit am Arbeitsplatz) ein unkompliziertes Auto wollen und für solche, die für heute schon erlebbare Elektromobilität auch mal einen Kompromiss eingehen können, ist es wunderbar!"

Nie im Leben hätte ich mir einen Renault gekauft. Ausser einen mit Elektromotor. Und ja, ich nehme es leicht und ernte immer wieder schiefe Blicke weil ich ZOE wie einen Gebrauchsgegenstand behandle. Ich pflege meinen Spaten für die Gartenarbeit ja auch nicht über Gebühr.

Interessieren würde mich der subjektive Eindruck der beim Umstieg von ZOE auf Soul entsteht ? Feeling Beschleunigung, Atmosphäre usw.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4329
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum Renault Zoe

Beitragvon stromer » Sa 31. Jan 2015, 16:49

Ich muss morgen 180 km quer durch der Schwarzwald.

Zoe: Zwischenladen privat in Hechingen an AC43 kW 40 Minuten.

Soul: Einzige Chademo an der Strecke nach 70 km bei einem Händler am Sonntag geschlossen. Zwischenladen an Typ2 32A geschätzte 2 Stunden.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum Renault Zoe

Beitragvon Marco » Sa 31. Jan 2015, 16:53

Ach ja...der Zoe-Lader....von diesem Bild habe ich nach 35000km eine ganze Galerie :roll:
Zoe-Fans sagen jetzt natürlich: liegt meist an der Säule...was meist nicht stimmt...
Ich als pragmatischer Autofahrer sage: mir egal, wer Schuld ist, ich will laden und weiter fahren!!
Dateianhänge
IMG_3890.jpg
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum Renault Zoe

Beitragvon Marco » Sa 31. Jan 2015, 16:55

stromer hat geschrieben:
Ich muss morgen 180 km quer durch der Schwarzwald.

Zoe: Zwischenladen privat in Hechingen an AC43 kW 40 Minuten.

Soul: Einzige Chademo an der Strecke nach 70 km bei einem Händler am Sonntag geschlossen. Zwischenladen an Typ2 32A geschätzte 2 Stunden.


...Soul ohne laden durchfahren oder an dieser besagten Typ2 Säule in 40Minuten 30-40km nachladen wenn überhaupt nötig :mrgreen:
Zuletzt geändert von Marco am Sa 31. Jan 2015, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum Renault Zoe

Beitragvon Kim » Sa 31. Jan 2015, 16:59

Marco hat geschrieben:
....von diesem Bild habe ich nach 35000km eine ganze Galerie..

Endlich mal jemand, der seine Bilder nicht nur mit dem Smartphone knippst... :)


Oder Du hast ein Smartphone mit einem extrem guten Fotochip...
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Meikel EV, Smartpanel und 9 Gäste