Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon geka » Mi 11. Feb 2015, 20:47

Interessanter Vergleich in der Autotouring zwischen EGolf, i3 und Soul.
Normverbrauch/Testverbrauch (Ecomodus; 5°C Außen, 21°C innen, inkl. Ladeverluste)/Reichweite
i3: 12,9 / 15,4 / 142
Golf: 12,7 / 16 / 153
Soul: 14,7 / 15,8 / 198

Der Soul gewinnt den Test vor Golf und i3.
geka
 
Beiträge: 42
Registriert: So 28. Jul 2013, 18:33

Anzeige

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Hamburger Jung » Mi 11. Feb 2015, 20:53

Hallo,

der Test kann jedoch nicht stimmen.

Wenn ein BMW i3 15,4 kWh auf 100 Kilometer verbraucht, dann kommt er bei einem nutzbaren Akku von 19,5 kwh "nur" circa 120 Kilometer weit.

Das die anderen Werte auch nicht stimmen, kann man fast im Kopf ausrechnen...
Also wieder ein Test der am Rechner erstellt wurde.

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Marco » Mi 11. Feb 2015, 21:00

Da steht incl. Ladeverluste. Meinen Soul fahre ich jetzt fast schon 2000km, ich kann die Werte des i3 und des Soul bzgl. Reichweite voll bestätigen.
Anscheinend hat der Soul die effizienteste Ladetechnik :!:
Ich hatte vom ersten Soul-Kilometer an das Gefühl, dass bei der Kiste Norm- und Realverbrauch viel näher zusammliegen als bei meinem i3.
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon e-lectrified » Mi 11. Feb 2015, 21:37

Hamburger Jung hat geschrieben:
Hallo,

der Test kann jedoch nicht stimmen.

Wenn ein BMW i3 15,4 kWh auf 100 Kilometer verbraucht, dann kommt er bei einem nutzbaren Akku von 19,5 kwh "nur" circa 120 Kilometer weit.

Das die anderen Werte auch nicht stimmen, kann man fast im Kopf ausrechnen...
Also wieder ein Test der am Rechner erstellt wurde.

Lg HH Jung


Wieso? Der AMS-Test ist auch nicht am Rechner erstellt worden, zumindest nicht nachdem die Elektroautofahrer auf die Barrikaden gegangen sind und trotzdem kam kein rühmlicher Wert für den i3 raus ( http://www.auto-motor-und-sport.de/news ... 12751.html ). Und jetzt nicht darüber jammern, dass die Teststrecke Banane war - die war auch für den Tesla Banane und er hat dennoch einen akzeptablen Wert erreicht...
e-lectrified
 

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon midimal » Do 12. Feb 2015, 00:00

Marco hat geschrieben:
Da steht incl. Ladeverluste. Meinen Soul fahre ich jetzt fast schon 2000km, ich kann die Werte des i3 und des Soul bzgl. Reichweite voll bestätigen.
Anscheinend hat der Soul die effizienteste Ladetechnik :!:

Sieht so aus - hoffentlich geht das nicht zur Lasten der Langlebigkeit der Batterie!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5925
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Marco » Do 12. Feb 2015, 03:12

Ist mir Wurst bei 4 Jahre Leasing :lol:
Ansonsten sind ja 150000km/7Jahre Garantie drauf
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Poolcrack » Do 12. Feb 2015, 09:22

e-lectrified hat geschrieben:
Wieso? Der AMS-Test ist auch nicht am Rechner erstellt worden, zumindest nicht nachdem die Elektroautofahrer auf die Barrikaden gegangen sind und trotzdem kam kein rühmlicher Wert für den i3 raus ( http://www.auto-motor-und-sport.de/news ... 12751.html ). Und jetzt nicht darüber jammern, dass die Teststrecke Banane war - die war auch für den Tesla Banane und er hat dennoch einen akzeptablen Wert erreicht...

Der erste Test von ams war eben doch am Rechner erstellt, das hat ja Hilden gezeigt. AMS ist nur etwas über 30 km gefahren und hat dann den Verbrauch lienear hochgerechnet. Dabei wird natürlich am Anfang zum Aufheizen mehr Energie verbraucht als später zum Erhalten der Temperatur. Beim 2. AMS-Test war zumindest beim i3 das Wetter extrem: sehr starker Regen. Aussage von Eberhard: "Ich hätte mich nicht getraut bei diesem extrem starken Regen mit dem i3 in den Steilkurven 120 km/h zu fahren".

Dass Elektroautos bei Starkregen viel mehr verbrauchen ist bekannt. Vielleicht ist der i3 da sogar noch empfindlicher als andere Elektroautos. Wie weit der i3 in der Praxis wirklich kommt, hat man ja in Hilden gesehen, und das mit wechselndem Wetter. Dabei hatte beim 120 km/h Test (der Wert ist übrigens von endurance und mir in meinem Auto) nicht mal der Reifendruck gestimmt, den hatte die Werkstatt jeweils 0,5 bar zu niedrig eingestellt.

Dass der Soul EV im Winter 50 km weiter kommt zweifle ich nicht an. Im Gegenteil: ich erwarte dies sogar bei der Batteriegröße. Wäre traurig, wenn das nicht so wäre.
Zuletzt geändert von Poolcrack am Do 12. Feb 2015, 09:44, insgesamt 1-mal geändert.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1997
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Marco » Do 12. Feb 2015, 09:42

50km mehr im Winter kommen bei mir grob hin.
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon eDEVIL » Do 12. Feb 2015, 10:08

Früher hieß es bei Verbrenner Hubraum ist... und heute eben Akku ist durch nichts zu ersetzen außer mehr Akku :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Kia Soul EV im Vergleich zum BMW i3

Beitragvon Karlsson » Do 12. Feb 2015, 11:02

midimal hat geschrieben:
Marco hat geschrieben:
Da steht incl. Ladeverluste. Meinen Soul fahre ich jetzt fast schon 2000km, ich kann die Werte des i3 und des Soul bzgl. Reichweite voll bestätigen.
Anscheinend hat der Soul die effizienteste Ladetechnik :!:

Sieht so aus - hoffentlich geht das nicht zur Lasten der Langlebigkeit der Batterie!

Verstehe ich nicht, warum es da einen Zusammenhang geben sollte.

Der große Akku hat noch den Vorteil der geringen C-Last bei gleicher Leistung. Das kommt der Lebensdauer zugute.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste