KIA Soul EV aus Lagerbestand

Re: KIA Soul EV aus Lagerbestand

Beitragvon Helfried » Mo 12. Dez 2016, 11:17

Stimmt, da hat palimpalim wohl recht. Also nimm den älteren!
Cooles Auto!
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: KIA Soul EV aus Lagerbestand

Beitragvon Woody_AT » Mo 12. Dez 2016, 11:34

Ich würde auch den alten nehmen - machst sicher nichts falsch.
Woody_AT
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 19:15

Re: KIA Soul EV aus Lagerbestand

Beitragvon Digitaldrucker » Mo 12. Dez 2016, 11:49

Hallo chicco !

Er ist von Ende 2015 ja definitiv ein Modelljahr 2015 (ungefähr ab Mitte 2015). Der hat also auch schon die Ladesteckerverriegelung am Typ 1 Stecker, wenn man das Fahrzeug per ZV abschließt. Weitere Änderung war, dass die Ladezustands-LEDs in der Mitte des Armaturenbretts nicht nur bei Typ 1 AC-Ladung blinken, sondern auch bei CHAdeMO-Ladung.

Wenn ich dann bedenke, was der Händler Dir alles als Dreingabe bietet - ob man das nun haben will oder eher nicht - hat für meinen Geschmack auch einen ordentlichen Wert.

Zugegeben wäre ich heiß auf Winterräder auf den originalen Soul EV-Felgen. Die Felgen alleine sollen aber ordentlich teuer sein - irgendwie 350 EUR das Stück hatte mein Händler mir mal gesagt... utopisch.
Selbst mit Alufelgen aus dem Zubehör bist Du immer bei rund 800 EUR, Stahlfelgen machen es sicher noch etwas günstiger.
Haben auch die Winterräder dann Reifendrucksensoren für das TPMS? Da würde ich noch drauf achten...

Die Sommerräder bekommst Du dann auch auf den originalen Soul EV-Felgen - oder hat er da dann andere draufgebastelt?

Wenn er Dir dann auf Deinen Wunsch hin noch ein paar Details foliert (da würde ich mich sehr über Bilder freuen!!!), kostet das auch schnell noch mal 200-300 EUR...

Sollte der Wagen nicht über Monate mit 100% Ladestand rumgestanden haben und zwischendurch immer mal bewegt worden sein, würde auch ich definitiv den "Vorführer" nehmen. Mehr Geld kannst Du auf die Schnelle gar nicht sparen.
Der glückliche Umstand, dass es ein noch nicht zugelassener "Neuwagen" ist, spielt Dir ja zusätzlich in die Hände bezgl. Umweltprämie... ;)
(War der dann immer mit roten Nummern auf Probefahrt?)

108 km Reichweite bei 88% SOC ist für meinen Geschmack aktuell etwas wenig - aber das liegt im Grunde ausschließlich an der Fahrweise und dem Einsatz von Verbrauchern (Heizung).
Wenn Du anständig fährst, wirst Du das schnell toppen - und bei den nächsten Ladungen sicher auch mehr Reichweite erzielen.

Fakt ist, dass die Reichweitenanzeige im Soul EV ziemlich genau ist. Das was da steht fährst Du auch, wenn Du die Fahrweise gegenüber den letzten Fahrten (die nicht von Dir sind, schon klar) nicht groß veränderst. Fährst Du sparsamer, springen mehr km für Dich raus... was recht wahrscheinlich ist...

Viel Spaß mit dem NEUEN Auto!
Und lass uns Deine Entscheidung - samt Eintrag in der Garage - wissen!

Holger
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.800 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 474
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: KIA Soul EV aus Lagerbestand

Beitragvon MSoul » Mo 12. Dez 2016, 13:57

Hi Chicco.
Ich würde einen ganz simplen Test machen, ob das Fahrzeug nicht schon viele Monate vor Dez 2015 in Korea produziert worden ist und vor Modelljahr 2015 ist:
- Stecke den Typ 1 Ladestecker ein
- Schließe den Wagen ab.
- Wenn der Ladestecker verriegelt ist --> kein altes Modell.
(Man hört ganz leise, wie der Verriegelungsstift bewegt wird.)

Viele Grüße, Michael
MSoul
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 11:07

Re: KIA Soul EV aus Lagerbestand

Beitragvon AndiH » Mo 12. Dez 2016, 13:58

Etwas verdächtig ist die "hohe" Kilometerleistung ohne Zulassung...
Sind die wirklich fast 800km auf dem Hof hin und her gefahren oder mit roter Nummer durch die Lande?
Ansonsten sind die Akkus im Auto recht unempfindlich, da Ladezustand 100% bei allen Herstellern auf <100% Akkuladung begrenzt wird. Das einzige womit man dem Akku ohne Nutzung wirklich schaden kann ist so leer wie nur möglich richtig lange stehen lassen. Deswegen würde ich auch sagen nimm den Lagerbestand, die Akku Garantie läuft ab dem Tag der Erstzulassung.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1151
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: KIA Soul EV aus Lagerbestand

Beitragvon chicco » Mo 12. Dez 2016, 18:17

Also zunächst mal vielen Dank für Eure guten Ratschläge, dann werde ich mich wohl für den "alten" entscheiden. Noch ein paar Anmerkungen zu Euren Posts:
@AndiH: Im Eingangspost hatte ich geschrieben, dass die 800km unter anderem aus Probefahrten herrühren - das waren überwiegend Interessenten mit ihren Probefahrten - also solche wie ich :-) - und anfangs auch die beiden Verkäufer, die Erfahrung sammeln wollten, um diese an die Kunden weitergeben zu können.

@MSoul: Die haben mir in ihrem System das Produktionsdatum des Fahrzeugs in Korea (Dez. 2015) gezeigt. Das müsste also stimmen. Damit ist es definitiv Modelljahr 2016.

@Digitaldrucker: Hallo Holger, zuerst vielen Dank für Deine ausführliche Meinung und Deine Tips. An die Reifendrucksensoren für die Winterräder habe ich auch schon gedacht, danke für den Hinweis - das muss ich mit dem Verkäufer noch klären. Zu den Radsätzen: Ich bekomme die Sommerräder im Original Auslieferungszustand, so wie ihr sie wohl alle auch habt, und für die Winterräder dieselben Alufelgen von KIA mit weißen Blenden zusätzlich. Nur die Reifenmarke weiß ich nicht. Zum Neuwagenstatus: Ja, der war immer mit roter Nummer auf Probefahrt. Zur Reichweite: Der Händler befindet sich im tiefen Schwarzwald, wo viele Höhenmeter zu überwinden sind. Ich denke mal, dass auch deshalb die Reichweite etwas geringer ist - unter diesen Umständen und für die kalte Jahreszeit müsste das passen, oder? Zudem drückt doch jeder, der auf Probefahrt unterwegs ist, stärker auf's Gas, als die Besitzer nachher im Alltag, wo doch eher auf mehr Reichweite geachtet wird.
Fotos samt Folierung stelle ich selbstverständlich gerne in die Garage. UND ZUM SCHLUSS: Der Hinweis auf die Verriegelung des Ladesteckers Typ 1 hat mich zum Nachdenken gebracht - heißt das, dass auch das Zubehörkabel (Typ 2 auf Typ 1) am Auto verriegelt wird. Ich hab nämlich gestern in München einen i3 gesehen, der hat sein Ladekabel in der Ladestation stecken gehabt und zusätzlich noch ein "Sicherungsseil" (wohl gegen Diebstahl) daran befestigt, das unter der Motorhaube verschand. Brauchen KIA-Fahrer auch so eine Sicherung?
Bin jetzt auch elektrisch mobil :geek: :
- KIA Soul EV Play-Komfort, blau-weiß, EZ 01/2017
- E-Bike Cone Pali-MTB-FS-90 (Fully Mountainbike), seit 04/2015
Benutzeravatar
chicco
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 1. Dez 2016, 15:23
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: KIA Soul EV aus Lagerbestand

Beitragvon Volt » Mo 12. Dez 2016, 19:22

Ich mag mal in den Raum werfen das der "alte" evtl. Keine förderung bekommt. Würde ich erst einmal von ausgehen. Weil.....
Stefan
These:
Beim laden sind alle E-Autos gleich zu behandeln.
Bei Destination Ladesäulen (bis 22KW) wird solange gestanden wie der Fahrer es für Richtig erachtet,
bzw. halt maximal solange wie beschildert. Oh, schon voll? egal. Ladescheibe ist Sinnvoll.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 393
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:56

Re: KIA Soul EV aus Lagerbestand

Beitragvon Jogi » Mo 12. Dez 2016, 19:30

Doch, bekommt er, wenn er als Neufahrzeug verkauft wird, und das ist ja wohl der Fall.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3166
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: KIA Soul EV aus Lagerbestand

Beitragvon Jogi » Mo 12. Dez 2016, 19:41

Wegen der Typ1 Verriegelung:
Es gibt da verschiedene Möglichkeiten, falls die vorhandene Kupplung nicht von der fahrzeugseitigen Verriegelung gesichert wird(kommt auf die Geometrie des "Hakens" an der Kupplung an):
Es gibt Typ1 Kupplungen, die lassen sich einfach mit einem kleinen Vorhängeschloss sichern, hierfür haben die ein Loch unter der Entriegelungstaste. Das funzt aber nicht in allen Kupplung-Fahrzeug Kombinationen, manchmal ist einfach das Spiel zu groß.
-> Ausprobieren.

In meinem Fall war der Haken einfach zu flach, da hab ich ein kleines Stück Plastik zurechtgeschnitten und vorne oben drauf geklebt.
-> Das Fahrzeug sichert die Kupplung beim Abschließen.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3166
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: KIA Soul EV aus Lagerbestand

Beitragvon Volt » Mo 12. Dez 2016, 19:54

Zitat: "Dort wurden einige Probefahrten gemacht (Kilometerstand 800), ....."
Ich würde sagen es ist kein wasserfester neuwagen.
Ein Antrag auf Zuschuß könnte abgelehnt werden.
Stefan
These:
Beim laden sind alle E-Autos gleich zu behandeln.
Bei Destination Ladesäulen (bis 22KW) wird solange gestanden wie der Fahrer es für Richtig erachtet,
bzw. halt maximal solange wie beschildert. Oh, schon voll? egal. Ladescheibe ist Sinnvoll.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 393
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Soul_EV_Play_Ffm, ToyToyToy und 3 Gäste