Kia nimmt 100-kW-Schnelllader in Betrieb

Kia nimmt 100-kW-Schnelllader in Betrieb

Beitragvon HOSCHLA » Mo 15. Sep 2014, 18:01

Premiere in der Frankfurter City: Kia hat kurz vor der Einführung seines Elektroautos Soul EV an seiner Deutschland- und Europazentrale seine ersten beiden 100-kW-Schnellladestationen Europas in Betrieb genommen.

An den 100-kW-Ladern lässt sich der Akku des Kia Soul EV, der für mehr als 200 elektrische Kilometer reicht, in nur 25 Minuten zu 80 Prozent aufladen. Nach der Inbetriebnahme der neuen Hochleistungs-Stationen in Frankfurt plant Kia Motors, weitere 233 Ladestationen europaweit bei Kia-Händlern und in den nationalen Vertriebszentralen zu installieren. Da das europäische Ladenetzwerk der Marke heute bereits 140 Stationen umfasst, wird es mit den neuen Anlagen auf insgesamt 373 Ladestationen erweitert werden.

KIA-Soul-EV-Elektroauto-Ladestation

Das Engagement ist sicherlich löblich, nur leider vergisst Kia wie viele andere Hersteller auch, dass sich die Kunden Schnellladestationen meist nicht bei den Händlern wünschen (die zudem oft in abseitig gelegenen Gewerbegebieten ansässig sind), sondern an attraktiven Standorten wie Einkaufszentren oder entlang der Autobahnen – damit auch Langstreckenfahrten möglichst bequem zurückgelegt werden können. Tesla mit seinen 120-kW-Superchargern geht da einen anderen, kundenfreundlicheren Weg.

Quelle: http://ecomento.tv/2014/09/15/kia-nimmt ... -331686413
ZOE-Intens weiss 26.6.2013 WBox Mennekes Amaxc2 11KW
Benutzeravatar
HOSCHLA
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 19:42
Wohnort: Zürich

Anzeige

Re: Kia nimmt 100-kW-Schnelllader in Betrieb

Beitragvon midimal » Di 16. Sep 2014, 22:11

Nach der Inbetriebnahme der neuen Hochleistungs-Stationen in Frankfurt plant Kia Motors, weitere 233 Ladestationen europaweit bei Kia-Händlern und in den nationalen Vertriebszentralen zu installieren

Jajaja Bla bla bla

so oder so ähnlich hat Nissan auch gebabbelt. Was ist daraus geworden? Nicht viel.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5913
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Kia nimmt 100-kW-Schnelllader in Betrieb

Beitragvon zitic » Mi 17. Sep 2014, 10:19

2x 100kW wird geschrieben. Da sind aber auch 2x2 Anschlüsse. Können die kW da dann auch flexibel auf die wagen verteilt werden? Oder ist das wie üblich gesperrt, wenn der andere läd(flexibles Aufteilen ergäbe ja auch schon bei den 50kW-Säulen Sinn). 100kW wird ja in der Praxis sowieso relativ übersichtlichen Gewinn ggü. 50kW bringen(dabei sollen es ja 33 Minuten sein) . Vermutlich lädt man dann ohnehin nur 10 Minuten real mit 100kW. Da könnte man das relativ flexibel handhaben. In jedem Fall löblich, dass da auf dem Händlergelände Muti-Standad-Ladesäulen stehen. Das ist ja nun eher unüblich. Das spricht ja auch für ein offenes System für andere Marken. Allein zwei Lader sind ja schon was besonderes. Gerade wenn man sich wie KIA noch nicht all zu viel Verkäufe verspricht ist das eine ganz andere Ansage als die von Nissan.

Ansonsten sehe ich das natürlich genauso, dass die Autohändler zum Verweilen meist nicht so optimal liegen. Ok, jedenfalls sind die Gewerbegebiete meist Autobahn-nahe. Das ist in dem konkreten Fall ja auch nicht anders und immerhin scheint da ums Eck auch ein entsprechend großes Shopping-Center zu sein.
zitic
 
Beiträge: 1209
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Kia nimmt 100-kW-Schnelllader in Betrieb

Beitragvon zitic » Mi 17. Sep 2014, 15:59

Wir haben hier doch einige aus dem Frankfurter Raum oder? Scheint ja sowohl für die Chademo wie die CCS-Fraktion interessant zu sein da vorbeizuschauen...

Bei Signet taucht die Ladestation auf der Website nicht auf...
zitic
 
Beiträge: 1209
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Kia nimmt 100-kW-Schnelllader in Betrieb

Beitragvon Knightsbridge » Mi 17. Sep 2014, 17:30

Hallo.
Ich hatte Anfang September bei der Pressestelle von Kia nachgefragt.
Die beiden Ladestationen am Hauptsitz FFM (je 1x CCS & CHAdeMO) steht NICHT der Öffentlichkeit zur Verfügung, auch wenn man dies aus deren Pressemitteilung so hätte verstehen können. Zusätzlich sind die Kabel hinter einem Kästen verschlossen welcher nur mit freigeschalteter RFID zu öffnen ist.

Grundsätzlich steht die Säulen allen Elektroautos offen. Wann diese der Öffentlichkeit freigegeben werden soll, steht in den Sternen. Leider zu früh gefreut. ;-/

ABER: nimmt doch einfach an der Onlinepetition im Bürgerbeteiligungsportal der Stadt Frankfurt teil.

Es wurde ein Vorschlag zur Errichtung eines zentralen Ladeparks mit Schnelllademöglichkeiten aller Standards vorgeschlagen.
Einziger Haken, es werden noch 171 Unterstützer benötigt, noch 55 Tage bleiben um 200 Unterstützer zu erreichen.

Also sei dabei und teile auch deinen Freunden Verwandten mit, dass die auch mitmachen. Jede Stimme zählt.

https://www.ffm.de/ecm-politik/frankfur ... /back/grid
BMW i3 Panda Edition / Twitter: 0EmissionCar
Knightsbridge
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 13. Jun 2013, 17:28

Re: Kia nimmt 100-kW-Schnelllader in Betrieb

Beitragvon eDEVIL » Mi 17. Sep 2014, 19:32

Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11174
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10


Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NI-ZE55 und 2 Gäste