Kaufentscheidung Kia Soul

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon pvmobilat » Do 20. Jul 2017, 19:24

Gratuliere Hasch-Key auch zur Kaufentscheidung. Wir sind noch immer von dem problemlosen Fahrvergnügen begeistert.
Und ich bin mir sicher, dass es bei diesem Kauf auch so sein wird!

Für uns war auch ein wesentliches Argument die 7 Jahre Garantie (nicht nur auf die Batterie), da bei BEVs momentan die Ersatzteilkosten auch wegen der geringen Stückzahlen sehr hoch sind.

Hondo hat geschrieben:
Hallo Hasch-Key
Frage die Garage nach der Datenanalyse, die sollen dir die Zellenspannung der 96 Zellen auslesen und schriftlich über geben
dann siehst du den Leistungs Stand der Zellen und kannst das Altern besser einschätzen, weil die Leistung nimmt mit dem Alter ab
und du hast einen guten Eindruck von der Gesundheit deines Akus.

Meiner hat nach dem Letzten Service alle Zellen zwischen 3,58- 3,60 V vor einem Jahr waren es noch 3,74 V , Km sind es jetzt 28 000

Das Auslesen der BMS-Daten + Ausdruck würde ich beim Kauf und jedem Service empfehlen. Wichtig ist dabei der SOH-Wert, der bei diesem Kilometerstand 100% sein muss.

Unser Soul hatte jetzt bei 45000 km-Service ( seit April 2015) 100% SOH und läuft bisher problemlos.

@Hondo: Bei der Interpretation der Zellenspannung liegst du falsch!

Die Höhe der Zellenspannung hängt vom Ladezustand (SoC) ab. Beim letzten mal war der Soul nur weniger aufgeladen!
Negativ wäre hier nur eine größere Abweichung zwischen den Zellen.

Bei der Reichweite merken wir bisher keine Unterschiede. Ich empfehle die Anschaffung eines ODB2-Bluetooth-Adapters.
Dazu siehe folgenden Beitrag:
kia-soul-ev/soulev-obd2-bluetooth-t23677.html

Ist je nach EDV-technischem Vorwissen schnell oder weniger schnell am Smartphone zu installieren, aber es wird einem in diesem Forum weitergeholfen.

Beim SOH habe ich den Verdacht, dass KIA zuerst einmal Reserven dazurechnet, da ich die 100% SoH nicht glauben kann?
Vielleicht täusche ich mich aber auch.
Die "Detorioration" (bei unserem Soul momentan ca. 9%) kann da eine gewisse Orientierung sein.

Allerdings kommt für die Einschätzung dieser Werte noch ein Thema dazu:

Wenn die Batterie entweder selten voll geladen und vor allem nicht sporadisch einmal unter 10% entladen wird (z.B. SoC immer zw. 30 und 80-100% gehalten wird), weicht die SoC-Berechnung (je nach Qualität des BMS) immer mehr von der Realität ab, weil die Berechnung in diesem Bereich nie genau ist!

Daher empfehle ich für die weitere Beurteilung folgende Vorgangsweise:
Voll geladen eine möglichst ebene Strecke mit Ladepunkten aussuchen (Geschwindigkeit um 90 kmh) und eine Ladestation oder Steckdose daheim mit unter SoC 10% anpeilen.
Hier zeigt sich schon mal die echte Reichweite (um die 180 km mit der Restreichweite). Dann wieder voll laden. Und dann wird sich bei ähnlicher Fahrweise nach jeder Fahrt und Ladung die Reichweite erhöhen.
Erst nach über 20 Fahrten mit Voll-Ladung wird die echte Reichweite bei 100% SoC in diesem Bereich ( um die die 170 -180 km in der warmen Jahreszeit) angezeigt werden.

Je nach täglicher Wegstrecke ( bis ca. 100 km bei Heimlademöglichkeit), macht man sich dann darüber keine Gedanken mehr.
Man kommt nie leer zu Hause an und fährt in der Früh wieder voll getankt weg (soll natürlich "geladen" heißen, aber sonst verstehen es die skeptischen Verbrenner-Fahrer nicht).
Nur bei weiteren Fahrten muss man sich mit den Chademo-Ladepunkten beschäftigen (Hatten wir anfangs auch nicht vor, aber inzwischen werden auch die weiteren (Urlaubs)-Fahrten nur mehr mit dem Soul gemacht.

Ich glaube nicht, dass es der Händler geschafft hat den Akku ernsthaft zu schädigen und bei den Probefahrten oder als Leihauto wird natürlich immer die Spritzigkeit getestet.
pvmobilat
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 17:23

Anzeige

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon tomas-b » Sa 22. Jul 2017, 13:19

So, dann ich auch mal:
Entscheidung ist nun doch für den Soul gefallen...
Es ist ein Vorführer (Erstzulassung 12/2016) in Carribian Blue mit 1500 km auf der Uhr geworden.
Modell "Play" mit Komfort-Paket, Auslieferung voraussichtlich im Laufe der nächsten Woche. Ich kann es kaum erwarten...

Warum ist es nun der Soul geworden?

Eigentlich sollte es ja ein Leaf werden. Der autorisierte Händler gleich um die Ecke gab mir das Fahrzeug (im Herbst letzten Jahres) für eine Woche zum Testen, seit dem wollte ich das unbedingt haben. Wunsch war ein Tekna,
zum Zeitpunkt der Testwoche wurde auch das Budget besprochen, und eigentlich waren wir uns schon einig, das alles passen sollte.
Als es dann im April/Mai diesen Jahres soweit war und ich mir einen Vorführ-Leaf kaufen wollte, konnte der Händler sich nicht mehr wirklich an mich erinnern. Mein aktuelles Auto war auf einmal 1.500 Euro weniger wert, als bei der ersten Begutachtung, zudem kosteten die Vorführer auf einmal 2.000 Euro mehr. Die Aussage des Händlers war, bei jedem Preis unter 28.500 Euro würde man einen Verlust gegenüber dem Norwegen-Geschäft machen.
Hart war dann auch noch die Aussage, dass er mir alternativ auch einen Qashqai Diesel anbieten könnte, wenn ich den nehme, kriege ich für meinen alten Qashqai auch wieder 1.500 Euro mehr. Und dann würde auch wieder alles ins Budget passen.
Nach diesem Schlag mit der Keule musste ich mich dann erst einmal wieder neu orientieren und habe wieder bei Null angefangen. In meine neue, engere Auswahl kamen dann der Ioniq und der Soul und die Zoe.
Für den Ioniq habe ich weit und breit leider keinen Händler gefunden, der mir a) eine Probefahrt ermöglichen konnte und b) dann auch in einer brauchbaren Entfernung liegt, um den Service durchzuführen. Somit schied dieses Fahrzeug schon bei Zeiten aus.
Die Zoe war mir einfach zu klein und zu rappelig. Das dreiphasige Laden wäre zwar schön gewesen aber nur deswegen auf Raumangebot und Fahr-Komfort zu verzichten wollte ich nicht. Zumal das bei meinem Fahrprofil auch überhaupt keine Rolle spielt. Außerdem (Achtung, rein subjektive Meinung!) fuhr die Zoe sich wie der Leaf im ECO-Mode. Das reicht zwar in der Regel aus, aber gerade beim Auffahren auf eine Autobahn/Schnellstraße im Berufsverkehr waren mir die paar Mehr-kW des Leaf sehr willkommen. Auch die restlichen Kleinigkeiten, wie zum Beispiel die fehlende Wahlmöglichkeit für den "Fahrmodus B/D", haben die Kleine sehr schnell aus dem Rennen geworfen. Zu viele Kompromisse und das nur für das 3-Phasen-Laden? Eindeutig NEIN.
Also blieb noch der Soul. Eine kleine Probefahrt ums Eck konnte ich zufälligerweise schon mal machen, als ich mit meiner Frau im Urlaub war. Der Händler dort war sehr freundlich und fand es auch nicht schlimm, dass ich (aufgrund der Entfernung) kein Auto bei ihm kaufen werde. Trotzdem gab er mir seinen Vorführer für 60 Minuten zum Testen.
Was soll ich sagen: Raumgefühl noch besser als beim Leaf, Fahr-Komfort und Ausstattung top. Ich bin eingestiegen und hab mich wohl gefühlt. Und wusste jetzt: So einer wird es werden...
Damit begann der Teil der Fahrzeugsuche. Und dann war es soweit: Ein Händler in Berlin und ein Händler in Cottbus hatten ein interessantes Fahrzeug auf ihrer Website. Der aus Cottbus ist es nun geworden, weil er mit Komfort-Paket ausgestattet war.
Hingefahren, Probefahrt gemacht, eine Runde mit dem Händler gequatscht, Schleifchen ums Auto und Vertrag unterschrieben. Das Leben kann so einfach sein.
Also wird es im Süden von Berlin jetzt bald ein neues EV auf der Straße geben... :)
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 267
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: AW: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon Helfried » Sa 22. Jul 2017, 16:41

Hondo hat geschrieben:
Meiner hat nach dem Letzten Service alle Zellen zwischen 3,58- 3,60 V vor einem Jahr waren es noch 3,74 V


Das ist aber kein Qualitätskriterium, sondern Zufall, oder?
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon Gaggl » Sa 22. Jul 2017, 18:39

Glückwunsch tomas,
nun denn allzeit gute Fahrt. Ich hoffe unser SOUL kommt nächste Woche.
Grüße aus Unterfranken
Gaggl
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 27. Jun 2017, 09:56

Re: AW: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon hk12 » Di 25. Jul 2017, 11:46

Helfried hat geschrieben:
Hondo hat geschrieben:
Meiner hat nach dem Letzten Service alle Zellen zwischen 3,58- 3,60 V vor einem Jahr waren es noch 3,74 V

Das ist aber kein Qualitätskriterium, sondern Zufall, oder?


aktuelle Zell-Temperatur und Ladezustand während des Ausdruckes, kann man also ein Stück weit als Zufall ansehen.
Die Spannung in Ruhe ist nur bedingt aussagekräftig, unter Last wird es dann spannender, da solche Dinge wie Innenwiderstand der Zelle zum Tragen kommen. Zellspannung bei 1C Charge/Discharge ist ein gerne genommener Referenzwert.

Gruß
Horst
hk12
 
Beiträge: 142
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 14:21

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon E-Holgi » So 10. Sep 2017, 09:43

Hallo

Ich habe mich für den Kia Soul entschieden weil er einfach geiler aussieht,Gute Preislage und super Ausstattung hat.ich bekomme ihn 2018

Lg Holger
Benutzeravatar
E-Holgi
 
Beiträge: 7
Registriert: So 20. Aug 2017, 11:17
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon Gaggl » So 10. Sep 2017, 19:21

Holgi, gute Entscheidung !
Dann frohes Warten bis 2018
Grüße ....
Gaggl
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 27. Jun 2017, 09:56

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon Hasch-Key » So 10. Sep 2017, 19:23

Hallo Holger
Gratuliere zum bestellen. Du wirst es bestimmt nicht bereuen.
Ich fahre seit 4000km einen gebrauchten und er macht Freude und hat auch noch nie Probleme gemacht. :D
Viel Spass und die besten Grüsse
Hasch-Key
Hasch-Key
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 13:03
Wohnort: Schweiz, Kanton Luzern

Re: Kaufentscheidung Kia Soul

Beitragvon rsteini » Mo 11. Sep 2017, 21:15

Hallo Holger,

gratuliere ebenfalls zur Bestellung. Habe hier in Österreich allerding nur 4 Wochen gewartet. Haben meinen Silberpfeil Ende Juli bestellt und Ende August nun bekommen. Und bereits 600 km in knapp 2 Wochen

lg aus Österreich

Rsteini
rsteini
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 11:52

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste