Ist meine Nase zu empfindlich?

Re: Ist meine Nase zu empfindlich?

Beitragvon mlie » Sa 28. Nov 2015, 12:19

Der env200 entfeuchtet und heizt auf wunsch Umluft, insofern kein Problem.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3340
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Anzeige

Re: Ist meine Nase zu empfindlich?

Beitragvon Cavaron » Sa 28. Nov 2015, 13:14

Oh ja, genau so! Fast noch schlimmer finde ich Roller und Mopeds. Ich verstehe nicht, warum die Regierung nicht einfach die 45km/h-Grenze für Elektroroller und Mopeds auf 50, 55 oder 60 anhebt (darf z.B. die alte Simson Schwalbe auch, ohne das der Verkehr in Anarchie ausartet).

Das kostet nix, würde viele zum Umsteigen bewegen und hätte vermutlich noch sehr positive Effekte auf den Verkehrsfluss. Dann wären ganz schnell ne ganze menge ungeregelter Zweitakter wortwörtlich aus dem Verkehr.
Cavaron
 
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45

Re: Ist meine Nase zu empfindlich?

Beitragvon Karlsson » Sa 28. Nov 2015, 13:58

Bei mir hat sich nichts verändert. Hab aber auch nie geraucht.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14515
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Ist meine Nase zu empfindlich?

Beitragvon Starmanager » Sa 28. Nov 2015, 19:30

Das mit dem Geruch vom Vordermann kann aber auch mit dem Pollenfilter zu tun haben. Haben die Souls auch einen Aktiv Kohle Pollenfilter? Der hilft gegen die meisten Gerueche.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1355
Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Ist meine Nase zu empfindlich?

Beitragvon Spürmeise » Sa 28. Nov 2015, 20:11

Ich hasse Auto-Abgase schon immer. Früher die Nicht-Kat Fahrzeuge, heute die Dieselstinker. Überhaupt "schlechte" Luft. Ich wundere mich immer, dass Leute in Büroräumen mit ziemlich luftdichter Gebäudehülle nicht auf die Idee kommen, mal zu lüften (übrigens VW Diesel Fahrer!).

Cavaron hat geschrieben:
Oh ja, genau so! Fast noch schlimmer finde ich Roller und Mopeds.


Die sind noch schlimmer, leider sehe ich bei dieser Klientel keinen möglichen Fortschritt: die einen wollen billige Stinker, die anderen besonders laute, und die dritte Gruppe will beides gleichzeitig.
Spürmeise
 

Re: Ist meine Nase zu empfindlich?

Beitragvon mlie » Sa 28. Nov 2015, 21:20

Ein Büroraum mit vernünftiger Luftungsanlage hat 1000x bessere Luft als ein Büro mit Fenstern, weil die ja gerade im Winter kaum aufgemacht oder mit Blumenpötten zugestellt werden. Wenn dann manche KollegInnen noch lernen, dass man nicht die gesamte Flasche Parfüm ins Haar kippt, geht das schon. ;-)

Wobei Benziner auch ganz schön miefen können. Warum auch immer.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3340
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Ist meine Nase zu empfindlich?

Beitragvon Spürmeise » Sa 28. Nov 2015, 23:13

mlie hat geschrieben:
Ein Büroraum mit vernünftiger Luftungsanlage hat 1000x bessere Luft als ein Büro mit Fenstern

Ja, zuhause habe ich auch eine Passivhauswohnung. Viele "moderne" Büroräume haben nur Abluftanlage und gleichzeitig so dicht schließende Fenster, dass die Abluftanlage eher aus dem Kanal hochzieht als etwas Frischluft von außen.
Spürmeise
 

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste