Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon E_souli » So 24. Jan 2016, 17:30

300bar hat geschrieben:
Hallo E_Souli,

Keep cool.
Ich teile viele Deiner Meinungen, finde es aber nicht förderlich wenn andere FahrerInnen als Jammerer und NichtVersteher abgekanzelt werden. Lass uns versuchen sachlich bleiben.
Alle sind den Schritt zur Emobilität gegangen und damit der Masse heute schon weit voraus.
Wir sollten uns gegenseitig unterstützen wo es geht.

@Claudia_jt
Ich glaube offen gestanden nicht an ein Problem/Defekt.
Die geschilderten 112 km würde ich ohne zu zucken auch mit 93% und im Winter fahren.

Wie oft resettest Du die Verbrauchsanzeige? Nach jedem Laden?

Was der Verkäufer gesagt hat oder nicht, mag für Dich ärgerlich erscheinen.
Wenn ich jedoch meine Neufahrzeuge der letzten 30 Jahre nehme, dann ensprachen Verbrauchsangaben bei Händlern und Herstellern noch nie der Realität.
Letztlich musste ich mir immer eine eigene Meinung bilden.



Ich unterstützere immEr - das versuche ich stehts nur Claudia hämmert los, ohne mal was anzunehmen und sie meint immer: Das geht nicht und das nicht und das nicht.
WIR geben Ihr Tipps wie sie was ändern kann, aber annehmen tut sie nix und Details fehlen nach wie vor.

Das Thema hatten wir schon einige male, auch mit Claudia und immer wieder gibt es Tipps, die sie offenbar nicht annehmen WILL, deswegen bin ich eben nochmal deutlicher geworden
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon E_Soul » So 24. Jan 2016, 20:41

Ich weiß, verfolge das ganze Geschehen hier schon seit einiger Zeit und Claudia scheint echt total sauer zu sein.
Gibts da nicht eine Möglichkeit, die Batterien zu messen, ob sie alle i.O sind? Vielleicht sind da einige Zellen defekt oder das Balancing funkt nicht.
E_Soul
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 15:53

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon Soul EV » So 24. Jan 2016, 22:50

Claudia_jt hat geschrieben:
Meine täglichen mehrmaligen Fahrstrecken liegen häufig bei ca.3 Km, bis 15 Km bei einer durchschnittlichen Gesamtstrecke von täglichen knapp 50 Km in den letzten 6 Monaten. Dabei ist die Topologie hügelig, max 100m Höhenunterschied hier, Teutoburger Wald eben, rauf und runter....Meine Fahrweise ist eher defensiv, auf den Autobahnen kaum über 90Km/h.
Der Wagen wird vorgeheizt, manchmal sogar 2x/Tag. Alles in allem eine durchschnittliche Gebrauchsweise, vermute ich einmal.



Das mehrmalige aufheizen des wieder abgekühlten Kias kostet viel Energie. Auch das Vorheizen am Ladekabel (vermute mal 8A Ladeziegel) ist ein Energiekiller. Kurzstrecken im Winter sowieso. Die Wärmepumpe braucht ja am Anfang auch recht viel Strom. Erst nach einigen Minuten regelt Sie den Verbrauch runter. Dann bist Du aber schon am Ziel. Fahr mal ne längere Strecke. Ich hab jetzt im Januar über eine Strecke von über 1000 km einen Verbrauch von 16,6 KWh/100 km. Heizung Automat auf 20°.
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon mcb » Mi 27. Jan 2016, 09:53

Vorsicht viel Text:

Vielleicht noch ein (wenn nicht mein) Erlebnis zur Reichweite.
Am 12.10.15 bin ich meine Pendelstrecke heimwärts 110km (30km Landstraße, 80km BAB) LKW-windschattensegelnd bei ca.12°C mit 14,4kWh/100km und um die 40-60km Rest (weiß es nicht mehr so genau) gefahren. Am 14.10. musste ich wieder fahren.
Na gut, bei der Restreichweite der Letzen Fahrt reichen ja 80% Akkustand (in der Firma laden kostenlos, Geiz ist g...).
Also so programmiert, Vorheizen eingestellt und gut. Morgens der Blick aus dem Fenster, :-o :-?
Schnee? -1°C?
Zum Losfahren waren 76% drin (ich lade zu Hause an Schuko 10A und das "Vor"heizen zieht am Anfang ja bis zu 6-7kW). Reichweite mit 115km angezeigt, bei 110km zu fahren.
Wird schon gehen denk ich mir.
Also los Kollegen einsammeln und auf die BAB (80km Pendelstrecke wäre so nicht gegangen, weil die Treffpunkte dann vorher anders ausgemacht werden müssen)
Auf der BAB Schneematsch und Wasser, aber ich hatte, scheinbar, Glück da ein LKW gerade aus einem Parkplatz auf die Autobahn gefahren ist.
Der fuhr aber gute 90km/h (GPS). nach 45km hatte ich 5km weniger Reichweite als noch zu fahren, der LKW fuhr ab und ich nur noch 81km/h (GPS). LKW's waren irgendwie auch keine mehr da. Die Reichweite kam aber nicht "zurück", sondern pendelte sich bei 6km weniger als zu fahren ein. Schleichen wollte ich auch nicht. So bin ich dann 20km vor der eigentlichen BAB-Abfahrt runter von der Bahn auf die Landstraße.
Siehe da, dort mit 60-70km/h dahingeschlichen (das Wetter war ja sch.. und so fiel das Schleichen nicht auf) und die Reichweite/zu fahrende Strecke näherten sich an und ich bin mit 7km Rest angekommen.
Mein Fazit war, wenn es muss kann ich mit langsam fahren was "rausholen", aber fürs Pendeln im Herbst/Winter immer voll laden. :mrgreen:
Zuletzt geändert von mcb am Mi 27. Jan 2016, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
cu Marco
Seit 29.09.2015 mit Kia Soul im Titangraumet. und allen Extras :mrgreen:
Bestellt 30.7.15, zugelassen 29.9.15 mit ne'm E
Verbrauch: 14,6-22,1 kWh/100km laut BC
Benutzeravatar
mcb
 
Beiträge: 252
Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:12
Wohnort: 99439

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon ^tom^ » Mi 27. Jan 2016, 10:02

Kann solches Erlebnis nur bestätigen. Sobald man langsam fährt, reicht es auf einmal locker, selbst wenn man dies auf den restlichen 10 Kilometer erst macht (so man natürlich erst mal so weit gekommen ist etc.).

Eine Frage habe ich hier noch, Zitat:
"Na gut, bei der Restreichweite reichen ja 80% Akkustand (in der Firma laden kostenlos, Geiz ist g...).
Also so programmiert, Vorheizen eingestellt und gut. Morgens der Blick aus dem Fenster, :-o :-?
Schnee? -1°C?
"
Soll bedeuten, dass du vorgeladen hast auf 80% und vorgeheizt auf Abfahrtszeit und dann nur 74% hattest?
Da stimmt doch was nicht....oder?
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon mcb » Mi 27. Jan 2016, 18:45

^tom^ hat geschrieben:
Kann solches Erlebnis nur bestätigen. Sobald man langsam fährt, reicht es auf einmal locker, selbst wenn man dies auf den restlichen 10 Kilometer erst macht (so man natürlich erst mal so weit gekommen ist etc.).

Eine Frage habe ich hier noch, Zitat:
"Na gut, bei der Restreichweite reichen ja 80% Akkustand (in der Firma laden kostenlos, Geiz ist g...).
Also so programmiert, Vorheizen eingestellt und gut. Morgens der Blick aus dem Fenster, :-o :-?
Schnee? -1°C?
"
Soll bedeuten, dass du vorgeladen hast auf 80% und vorgeheizt auf Abfahrtszeit und dann nur 74% hattest?
Da stimmt doch was nicht....oder?


Hallo Tom,

war ein kleiner Fehler von mir, es waren 76%, Habe es oben berichtigt. Wie geschrieben, zu Hause lade ich mit dem Originalkabel mit 10A Schuko und die Heizung "zieht" am Anfang doch kräftig. Evtl. lädt der KIA ja bei der Ladeprogrammierung 80% (man muss da ja eine Startzeit einstellen) dann nicht mehr nach?
Wenn ich den Soul ohne Kabel "starte" und nur heizen lassen statt zu fahren, kommen ähnliche "Verbrauchswerte" raus. Das Vorheizen/Warmheizen am Anfang kann durchaus 4% Akku kosten.
Möglicherweise ist das auch Claudias "Problem". Durch die Kurzstrecken und öfter das Auto Aufheizen geht viel "Akku" verloren.

OT: ich hatte gestern Vorheizen eingestellt, aber die Heizung beim Abstellen auf -> OFF. Er hat nicht vorgeheizt. Kann das jemand so bestätigen?
2.OT: Die Sache mit der 15°C Klimaselbstzurückstellmacke hatte ich letztens, als ich mit angestecktem Ladekabel die Zündung ein und ausschaltete. (ich meine jedenfalls das der Ablauf so war).
Aber wie irgendwo bereits geschrieben, beim "normalen" Ablauf des Vorheizens habe ich das so noch nie gehabt.
cu Marco
Seit 29.09.2015 mit Kia Soul im Titangraumet. und allen Extras :mrgreen:
Bestellt 30.7.15, zugelassen 29.9.15 mit ne'm E
Verbrauch: 14,6-22,1 kWh/100km laut BC
Benutzeravatar
mcb
 
Beiträge: 252
Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:12
Wohnort: 99439

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon ^tom^ » Mi 27. Jan 2016, 19:50

mcb hat geschrieben:
^tom^ hat geschrieben:
Kann solches Erlebnis nur bestätigen. Sobald man langsam fährt, reicht es auf einmal locker, selbst wenn man dies auf den restlichen 10 Kilometer erst macht (so man natürlich erst mal so weit gekommen ist etc.).

Eine Frage habe ich hier noch, Zitat:
"Na gut, bei der Restreichweite reichen ja 80% Akkustand (in der Firma laden kostenlos, Geiz ist g...).
Also so programmiert, Vorheizen eingestellt und gut. Morgens der Blick aus dem Fenster, :-o :-?
Schnee? -1°C?
"
Soll bedeuten, dass du vorgeladen hast auf 80% und vorgeheizt auf Abfahrtszeit und dann nur 74% hattest?
Da stimmt doch was nicht....oder?


Hallo Tom,

war ein kleiner Fehler von mir, es waren 76%, Habe es oben berichtigt. Wie geschrieben, zu Hause lade ich mit dem Originalkabel mit 10A Schuko und die Heizung "zieht" am Anfang doch kräftig. Evtl. lädt der KIA ja bei der Ladeprogrammierung 80% (man muss da ja eine Startzeit einstellen) dann nicht mehr nach?
Wenn ich den Soul ohne Kabel "starte" und nur heizen lassen statt zu fahren, kommen ähnliche "Verbrauchswerte" raus. Das Vorheizen/Warmheizen am Anfang kann durchaus 4% Akku kosten.
Möglicherweise ist das auch Claudias "Problem". Durch die Kurzstrecken und öfter das Auto Aufheizen geht viel "Akku" verloren.

OT: ich hatte gestern Vorheizen eingestellt, aber die Heizung beim Abstellen auf -> OFF. Er hat nicht vorgeheizt. Kann das jemand so bestätigen?
2.OT: Die Sache mit der 15°C Klimaselbstzurückstellmacke hatte ich letztens, als ich mit angestecktem Ladekabel die Zündung ein und ausschaltete. (ich meine jedenfalls das der Ablauf so war).
Aber wie irgendwo bereits geschrieben, beim "normalen" Ablauf des Vorheizens habe ich das so noch nie gehabt.


Ich wollte nur mal nachfragen da ich selten mal vorgeheizt habe.
Der KIA lädt offenbar nicht nach (zumindest nicht wenn Ladezeiten eingestellt sind).
4% dafür schönes warmes Auto wenn es draussen knistert ist doch was schönes.

Zu OT: Kann ich leider nichts sagen
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1215
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Geräusche im Motorraum - Frage nach Reichweite

Beitragvon mcb » Mi 27. Jan 2016, 20:18

^tom^ hat geschrieben:
mcb hat geschrieben:
^tom^ hat geschrieben:
Kann solches Erlebnis nur bestätigen. Sobald man langsam fährt, reicht es auf einmal locker, selbst wenn man dies auf den restlichen 10 Kilometer erst macht (so man natürlich erst mal so weit gekommen ist etc.).

Eine Frage habe ich hier noch, Zitat:
"Na gut, bei der Restreichweite reichen ja 80% Akkustand (in der Firma laden kostenlos, Geiz ist g...).
Also so programmiert, Vorheizen eingestellt und gut. Morgens der Blick aus dem Fenster, :-o :-?
Schnee? -1°C?
"
Soll bedeuten, dass du vorgeladen hast auf 80% und vorgeheizt auf Abfahrtszeit und dann nur 74% hattest?
Da stimmt doch was nicht....oder?


Hallo Tom,

war ein kleiner Fehler von mir, es waren 76%, Habe es oben berichtigt. Wie geschrieben, zu Hause lade ich mit dem Originalkabel mit 10A Schuko und die Heizung "zieht" am Anfang doch kräftig. Evtl. lädt der KIA ja bei der Ladeprogrammierung 80% (man muss da ja eine Startzeit einstellen) dann nicht mehr nach?
Wenn ich den Soul ohne Kabel "starte" und nur heizen lassen statt zu fahren, kommen ähnliche "Verbrauchswerte" raus. Das Vorheizen/Warmheizen am Anfang kann durchaus 4% Akku kosten.
Möglicherweise ist das auch Claudias "Problem". Durch die Kurzstrecken und öfter das Auto Aufheizen geht viel "Akku" verloren.

OT: ich hatte gestern Vorheizen eingestellt, aber die Heizung beim Abstellen auf -> OFF. Er hat nicht vorgeheizt. Kann das jemand so bestätigen?
2.OT: Die Sache mit der 15°C Klimaselbstzurückstellmacke hatte ich letztens, als ich mit angestecktem Ladekabel die Zündung ein und ausschaltete. (ich meine jedenfalls das der Ablauf so war).
Aber wie irgendwo bereits geschrieben, beim "normalen" Ablauf des Vorheizens habe ich das so noch nie gehabt.


Ich wollte nur mal nachfragen da ich selten mal vorgeheizt habe.
Der KIA lädt offenbar nicht nach (zumindest nicht wenn Ladezeiten eingestellt sind).
4% dafür schönes warmes Auto wenn es draussen knistert ist doch was schönes.

Zu OT: Kann ich leider nichts sagen


Wir haben zwar eine Garage unter dem Haus, aber da sind Fahrräder, Blumen (im Winter), Gartenmöbel, Gartengeräte, Vespa, Brennholz und was weiß ich drin. Für ein Auto ist, trotz 34m² kein Platz. So stehen die Autos draußen und heizen vor, mit Strom oder Diesel (beim Vivaro meiner Frau).
cu Marco
Seit 29.09.2015 mit Kia Soul im Titangraumet. und allen Extras :mrgreen:
Bestellt 30.7.15, zugelassen 29.9.15 mit ne'm E
Verbrauch: 14,6-22,1 kWh/100km laut BC
Benutzeravatar
mcb
 
Beiträge: 252
Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:12
Wohnort: 99439

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste