Der Soul EV ist zu teuer...

Der Soul EV ist zu teuer...

Beitragvon hornet4711 » Fr 11. Sep 2015, 18:43

Hallo Leute,

ich weiß, der Spruch ist jetzt etwas "reißerisch", aber ich möchte ja dass Ihr den Beitrag öffnet ;-)

Kurz zur Geschichte:
Ich suche seit geraumer Zeit nach einem geeigneten Elektrofahrzeug.
Zunächst hatte ich den ZOE für zwei Tage und war sofort von dem Elektrovirus infiziert.
Der Kia Soul war dann die Nummer zwei die ich (für einen Tag) Probefahren durfte.

Danach war erst mal klar, der Kia ist mein Favorit.
Er macht einige (für mich relevante) Dinge besser als der ZOE, nicht gravierend aber so deutlich dass ich klar zum Kia tendierte.
Was den Kaufpreis beider Fahrzeuge betrifft, so liegen die beiden, bereinigt um den theoretischen Kaufpreis der ZOE Akkus
gar nicht so weit auseinander.

Also habe ich froher Hoffnung meinen Kia Händler um die Abgabe eines Angebotes gebeten, für Kauf und Leasing.
Zeitgleich natürlich auch von Renault...

Danach sah die Welt dann leider anders aus.

Zur Erläuterung, der Wagen soll Geschäftlich genutzt werden, daher war Leasing mein bevorzugtes Finanzierungsmodell.
Ich bin aktuell noch nicht bereit den potentiell ungewissen Wertverlust zu schultern.

Da hier im Forum offenkundig immer Leasingkonditionen mit unvollständigen Informationen und daher nicht nachvollziehbaren Bedingungen gepostet wurden, möchte ich hier mal "Klartext" schreiben:

Leasingart: Kilometerleasing
Jährliche Fahrleistung: 20.000km
Laufzeit: 36 Monate
Anzahlung: 0€

Angebot von Kia: 522€ Monatlich (netto) :o
Angebot von Renault: 229€ Monatlich (netto) + Akkumiete 85€ (netto) = 314€ netto

Das bedeutet der Kia ist 208€ netto teurer, bei gleichen Rahmenbedingungen.
Das sind sage und schreibe 66% Aufschlag von Zoe zum Kia.

Damit war dann meine Entscheidung sofort gefallen.

Für mich steht fest das Geschäftskunden keine Zielgruppe von Kia sind.
Das E-Mobile nicht preiswert sind ist mir klar, aber das Angebot hat mich tatsächlich umgehauen.

Übrigens wenn ich die Kaufpreise beider Fahrzeuge vergleiche sieht die Angelegenheit ganz anders aus.
Für den Kia hätte ich ca. 25.400€ netto bezahlt.
Für den Renault wurden ca. 17.200€ (Intens, mit "ordentlich" Aufpreisoptionen) aufgerufen.
Wenn ich da noch den virtuellen Kaufpreis für den Akku mit halbwegs realistischen 5000€ annehme, landen wir
bei ca. 22.200€ netto.

Bei Kauf liegt also lediglich eine Differenz von ca. 14% zwischen ZOE und Soul.
Wenn das beim Leasing ebenso gewesen wäre hätte ich den Soul bestellt, schade :cry:
Somit kann ich nachvollziehen dass ein Privatkäufer den Kia dem ZOE vorzieht.
Für 14% Mehrpreis gibt es das "bessere" Auto, wobei das natürlich vollkommen subjektiv ist, aber so
würde ich es sehen.

Von daher werdet Ihr mich demnächst im ZOE Forum finden, wenn der Flitzer da ist ;)

Mich interessiert Eure Meinung dazu!

LG
Andreas
hornet4711
 
Beiträge: 18
Registriert: So 21. Jun 2015, 10:42

Anzeige

Re: Der Soul EV ist zu teuer...

Beitragvon 300bar » Fr 11. Sep 2015, 18:53

Das Leasing bei Kia ist wirklich gruselig. Liegt wohl daran, das Kia keine eigene Bank hat und über Santander abwickelt.
Das Leasingangebot habe ich auch sofort in den Papierkorb gelegt.
Nutze das Fahrzeug ebenfalls als Geschäftswagen.
Letztlich habe ich das über die Hausbank gemacht und dort, sehr gute, marktübliche Konditionen bekommen.
Muss nicht immer das Leasing des Autohaus sein. Da man dann als Barzahler auftritt, bekommt man auch nochmal entsprechende konditionen...
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Der Soul EV ist zu teuer...

Beitragvon E_souli » Fr 11. Sep 2015, 18:58

klar ist er teurer.
Muss er auch bei weniger Billigplastik , mehr Ausssattung, bei grösserem Akku etc
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Der Soul EV ist zu teuer...

Beitragvon hornet4711 » Fr 11. Sep 2015, 19:04

Aber es kann doch nicht sein, das Santander so daneben liegt.
So macht man doch keine Geschäfte!?
Ich habe nicht ansatzweise in Erwägung gezogen dass ich woanders Konditionen bekomme,
die so deutlich abweichen dass ich meine Meinung geändert hätte.

Kia kann doch nicht so dumm sein mit einer Bank zusammen zu arbeiten die "Mondpreise" aufruft.

Oder ist hier jemand der den Soul EV mit meinen Parametern für ca. 360€ netto geleast hat?

LG
Andreas
hornet4711
 
Beiträge: 18
Registriert: So 21. Jun 2015, 10:42

Re: Der Soul EV ist zu teuer...

Beitragvon hornet4711 » Fr 11. Sep 2015, 19:14

E_souli hat geschrieben:
klar ist er teurer.
Muss er auch bei weniger Billigplastik , mehr Ausssattung, bei grösserem Akku etc


Und trotzdem gehen KIA/Santander davon aus dass die Kiste nach gut 4 Jahren einen wert von 0€ hat.
Das finde ich erschreckend!

Bei Renault sind es über 6,2 Jahre. Ein gravierender Unterschied.
Und wenn ich den Akku mit berücksichtige sind es immer noch ca. 5,8 Jahre
hornet4711
 
Beiträge: 18
Registriert: So 21. Jun 2015, 10:42

Re: Der Soul EV ist zu teuer...

Beitragvon E_souli » Fr 11. Sep 2015, 19:36

hornet4711 hat geschrieben:
E_souli hat geschrieben:
klar ist er teurer.
Muss er auch bei weniger Billigplastik , mehr Ausssattung, bei grösserem Akku etc


Und trotzdem gehen KIA/Santander davon aus dass die Kiste nach gut 4 Jahren einen wert von 0€ hat.
Das finde ich erschreckend!

Bei Renault sind es über 6,2 Jahre. Ein gravierender Unterschied.
Und wenn ich den Akku mit berücksichtige sind es immer noch ca. 5,8 Jahre


KIA ist nicht Santander und jedem Käufer steht es frei sich eine andere Bank zwecks Finanzierung zu suchen.
Das empfiehlt sich eh sowieso immer zu vergleichen
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Der Soul EV ist zu teuer...

Beitragvon 300bar » Sa 12. Sep 2015, 00:13

Hallo Andras,

Ich habe eine Vollfinanzierung gemacht über 5 Jahre gemacht.
Kostet im Monat 500 Eur. Zinsen sind momentan lächerlich günstig.
danach hat das Fahrzeug immer noch 2 Jahre Ganratie.
Selbst wenn der Wagen dann pessimistisch betrachet nur 3000-4000 Eur im Wiedeverkauf bringen würde, wäre das günstiger als Leasing.
Bei uns ist geplant, dass der Wagen dann als Servicefahrzeug für Techniker im Stadtverkehr weiter laufen soll.
Momentan finde ich Finanzierung wesentlich interessanter als Leasing.

Das von Dir angesprochene Risiko schätze ich als gering ein. In meinen Augen ist der Soul das solidere und wesentlich komfortablere Fahrzeug. Und das ist es mir wert.
habe ich bislang noch keine Sekunde bereut.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 789
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Der Soul EV ist zu teuer...

Beitragvon Elektrofan » Sa 12. Sep 2015, 07:01

Leasing über 3 Jahre ist nicht besonders lang. Für den Soul gibt es ja auch noch keine Gebrauchtwagenmarkt-Erfahrungen und der zukünftige Restwert ist für die Bank ein Risiko.
Vorteil der hohen Leasingraten wäre, wenn man den Wagen nach den 3 Jahren zum aushaftenden Restbetrag herauskauft (zb privat). Dieser Gebrauchte wäre dann ein Schnäppchen.
Elektrofan
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 07:47

Re: Der Soul EV ist zu teuer...

Beitragvon Maverick78 » Sa 12. Sep 2015, 07:47

Leasing auf 3 Jahre ist im Geschäftsumfeld vollkommen normal und eine normale Leasingdauer, Händler und Hersteller sollten darauf eingestellt sein.
Ich suche auch gerade ein EV für meine Frau. Jedoch mit 35000km/a und hier sind Kia und Renault teurer wie VW. Alles über 30000km ist bei den beiden nicht gewollt und übertrieben teuer. Bei Renault schießt die Batteriemiete bei der Laufleistung voll ins Budget. Man erkennt also deutlich auf welche Kundengruppen die Hersteller abzielen.
Maverick78
 

Re: Der Soul EV ist zu teuer...

Beitragvon Elektrofan » Sa 12. Sep 2015, 12:08

Natürlich sind in der Verbrenner-Welt 36 Monate Leasing gang und gebe. Bei den Elektroautos gibt es noch keinen eingespielten Gebrauchtwagenmarkt. Derzeit ruinieren französische ZOE mit aberwitzigen Preisen unter 10.000 Euro den Gebrauchtwagenmarkt. Das ist grosszügigen staatlichen Förderungen geschuldet. Heutzutage weiss keiner, wieviel in 3 Jahren das Elektroauto beim Wiederverkauf bringen wird. Bei einem Golf -Verbrenner gibt es langjährige Erfahrungen und deshalb gute Prognosen.
Elektrofan
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 07:47

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron