Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon bm3 » Mo 20. Mär 2017, 11:15

AlKl hat geschrieben:
bm3 hat geschrieben:
Angeblich wurde auch nochmals die Effizienz des Antriebsstranges deutlich verbessert.

Hm, würd mich interessieren was da noch groß möglich sein soll. Der Wirkungsgrad vom E-Motor ist schon sehr gut und bei der fixen Zahnradübersetzung ist auch nichts zu holen...
Eher neue Leichtlaufbereifung?

Gibts schon Infos ob ein Akku-Tausch bei aktuellen Modellen möglich ist bzw. was das kosten würde?


Nee, das sehe ich aber anders, letztendlich zählt der Wirkungsgrad über alle Betriebsbedingungen des Antriebsstranges und das ist etwas Anderes als ein Spitzenwirkungrad den man sich bei ganz bestimmten Betriebsbedingungen mal herauspickt.
Das zu perfektionieren so dass das Auto im Vergleich zu den Mitbewerbern deutlich effizienter mit der im Akku gespeicherten elektrischen Arbeit umgeht möchte ich mal als eine "Kunst" bezeichnen.
Noch bessere Leichtlaufreifen als die bereits vorhandenen ? Und damit willst du 10% mehr Reichweite holen ? :o

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5590
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon NicoP » Mo 20. Mär 2017, 11:30

Gambiter hat geschrieben:
Denkt wirklich jemand über ein Upgrade nach wegen 3 kWh?


Ist alles eine Sache des Preises.

Zudem könnte man aus der Möglichkeit auch ableiten, dass es zukünftig größere Upgrades geben könnte.
Wenn das heute schon nicht angeboten wird, dürfte die Wahrscheinlichkeit auch geringer sein, dass es zukünftig ein Upgrade geben wird.
Ab Januar 2015: KIA Soul EV
NicoP
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 17:24
Wohnort: Meckenheim, 67149

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon AlKl » Mo 20. Mär 2017, 13:56

bm3 hat geschrieben:
Das zu perfektionieren so dass das Auto im Vergleich zu den Mitbewerbern deutlich effizienter mit der im Akku gespeicherten elektrischen Arbeit umgeht möchte ich mal als eine "Kunst" bezeichnen.

Na dann gibts ja vieleicht bald ein SW-Update, mit dem wir dann 10% einsparen können 8-)
AlKl
 
Beiträge: 110
Registriert: Do 11. Dez 2014, 13:27
Wohnort: GU

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon bm3 » Mo 20. Mär 2017, 16:28

Vielleicht, vielleicht haben die aber auch noch etwas am Hardware-Antriebsstrang jetzt in Richtung Ioniq verändert.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5590
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon Daniel T » Di 2. Mai 2017, 20:20

Laut www.pushevs.com beginnt die Auslieferung des Souls 2018 in Südkorea
http://pushevs.com/2017/05/02/2018-kia-soul-ev-now-sale-south-korea/

Wie sich der Artikel liest, dürften die 180 km eine realistische Reichweite für den Soul sein.
Daniel T
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 26. Jun 2014, 10:06

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon el-hp » Sa 6. Mai 2017, 08:11

Moin,
das "neue" Modell steht hier schon beim Händler,
fiel mir durch die Michelinpneus direkt auf.
2006-2010 Cityel Fun 42V Nicad
2010-20.. 1998 Saxo 120V Nicad
Drehstromkiste 22KW
el-hp
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 11:30

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon wogue » So 21. Mai 2017, 08:49

Guten Morgen!

Geben österreichische Händler mehr Rabatt? Ich frag, weil der Listenpreis in Ö. mal wieder um fast 4000,- höher liegt. *kopfschüttel* :shock:

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 490
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon BrainBug0815 » Mo 19. Jun 2017, 22:03

Kann man so pauschal nicht beantworten.
Als ich grad beim Verhandeln war gabs da sehr grosse Unterschiede.

Nicht gleich das erstbeste Angebot annehmen und mehrere Händler vergleichen.
Ich hab am Ende ein sehr gutes Angebot erhalten wo sich ein Eigenimport aus Deutschland nicht mehr rentiert hätte.
Und das obwohl ja bei Elektroautos keine Nova nachzuzahlen ist.
Ausserdem möchte ich einen Händler vor Ort haben der nicht nur durch Wartungskosten an mir verdient.

Einziger Nachteil: ich krieg nicht die gleichen Software Updates wie gleich alte Deutsche Modelle. Betrifft z.B. Android Auto bzw Apple car play für die Modelljahre 2015/16.
Als österreichischer Kunde ist man diesbezüglich Kunde 2. Klasse - das wusste ich da nur noch nicht.
Ob es ab MJ 2017 noch immer irgendwelche Unterschiede gibt weiß ich nicht.
Benutzeravatar
BrainBug0815
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 15. Dez 2015, 00:47

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon AlKl » Mi 12. Jul 2017, 09:58

bm3 hat geschrieben:
Noch bessere Leichtlaufreifen als die bereits vorhandenen ? Und damit willst du 10% mehr Reichweite holen ? :o

Also was ich bis jetzt gelesen habe gibts für die höhere Reichweite nur 2 Punkte:
*Größere Batterie
*Reifen mit weniger Rollwiderstand ;)

Bezüglich möglichen Batterie Upgrade bei "alten" Modellen hat noch keiner eine Info bekommen oder?
AlKl
 
Beiträge: 110
Registriert: Do 11. Dez 2014, 13:27
Wohnort: GU

Re: Amtlich: Jetzt 30 kWh Batterie, alte Anschlüsse

Beitragvon Andi30 » Mi 12. Jul 2017, 17:00

Bezüglich möglichen Batterie Upgrade bei "alten" Modellen hat noch keiner eine Info bekommen oder?[/quote]

Ein Upgrade wegen 3 kWh mehr Kapazität???
Andi30
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 31. Mär 2017, 19:51

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste