Abschleppseil statt Ladekabel

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon Jan » Fr 31. Jul 2015, 11:26

Also ich finde, Ihr seid da gedanklich genau auf dem richtigen Weg. :) Man könnte auch Zugmaschinen auf der Autobahn fahren lassen, an die man sich dann bei Bedaf dranhängen kann. Statt dann zu stehen und zu laden, macht man trotzdem Kilometer. So könnten täglich Bummelzüge auf der Autobahn hoch und runter fahren. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1924
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon HubertB » Fr 31. Jul 2015, 12:17

Du meinst den Triplelader als LKW-Anhänger?
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2109
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon Jan » Fr 31. Jul 2015, 15:20

Alle auf den Hänger und laden geht natürlich auch. In dem Fall wäre dann aber ja ein Autozug besser, da kommt der Strom von oben. :)
Ich dachte an so etwas. Und dann natürlich speziell für E Autos. Mehrere Brillen hintereinander und dann wird ein paar Kilometer geladen.
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1924
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon spark-ed » Fr 31. Jul 2015, 16:01

Gezielter einsetzbar wäre so eine Art getunter Bremsenprüfstand (wie die Dinger beim TÜV, nur 20fache Drehzahl). Drauffahren, volle Reku an und laufen lassen.
Super Alternative zum DC Lader (20-30kW Rekuperationsleistung haben die meisten doch allemal)

Man spart dabei sogar: keine anfällige Elektronik und kein Kabel- und Steckergerödel! :lol:
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1160
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon ^tom^ » Fr 31. Jul 2015, 16:08

spark-ed hat geschrieben:
Gezielter einsetzbar wäre so eine Art getunter Bremsenprüfstand (wie die Dinger beim TÜV, nur 20fache Drehzahl). Drauffahren, volle Reku an und laufen lassen.
Super Alternative zum DC Lader (20-30kW Rekuperationsleistung haben die meisten doch allemal)

Man spart dabei sogar: keine anfällige Elektronik und kein Kabel- und Steckergerödel! :lol:


Gute Idee und als Backup sicher zu gebrauchen!
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 13'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 33'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1205
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon Jan » Fr 31. Jul 2015, 19:39

Also Echt mal, Eure Ideen sind super. Da sind viele neue Gerätschaften denkbar.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1924
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon Zoelibat » Fr 31. Jul 2015, 21:14

Schleppladen statt schleppend laden? :lol:
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3353
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon Digitaldrucker » Sa 1. Aug 2015, 22:12

AlKl hat geschrieben:
Er kann mit der maximalen Leistung rekuperieren, also 81kW. Wenn du etwas stärker bremst siehst du auf diesen Wert.
Der Soul kann ja auch mit 100kW Schnellladen.

Solch eine hohe Rekuperationsleistung?
Kann ich mir fast nicht vorstellen - aber ich bin kein Elektrospezialist.

Auch das mit dem überall propagandierten "Der Soul EV kann mit 100 kW schnellladen" kommt mir spanisch vor.

In den technischen Daten (Prospekt und Webseite) ist bezüglich "Schnellladung (Maximalwerte)" von "360V (DC) / 62 kW" die Rede.

Deshalb bringen wohl die 100 kW Säulen gegenüber den 50 kW Ladern nur einen relativ geringen Zeitvorteil?
Weil eben NICHT mit 100 kW geladen wird, sondern mit den maximal 62 kW, die das Auto aufnehmen kann?

Laut technischen Daten (Kia Press Webseite) zum KIA Soul EV (MJ 2016):
Ladedauer 0-80%
• 50 kW DC = 33 Minuten
• 100 kW DC = 25 Minuten

Die wenigen 100 kW Säulen sollte man also wohl eher als "Investition in die Zukunft" betrachten?
Für weitere KIA-Modelle...
KIA Soul EV bestellt 15.06.15, produziert 18.06., 30.07. in D, seit 13.08.15 unter Strom - "Sag mal wo kommst Du denn her?" - "Aus Korea, bitte sehr!" :lol: Aktuell: 40.070 km; 23.06.17: Reservation Holder ;); Kona :thumb:
Benutzeravatar
Digitaldrucker
 
Beiträge: 472
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 17:07
Wohnort: Einbeck

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon E_souli » Sa 1. Aug 2015, 22:22

JA kann er - klar immer von verschiedenen Faktoren abhängig, wie man weiss

SLAM schafft es nicht man in paar Jahren seine angeblich 400 Schnelllader zu setzen.

Hersteller verpennen meist das E Autos auch laden wollen - mahen zu wenig wie wir wissen (Ausnahme wie sooft Tesla)
Leider bekleckert sich KIA auch nicht gerade mit Ruhm
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Abschleppseil statt Ladekabel

Beitragvon DeJay58 » So 2. Aug 2015, 00:29

Mit 81kW rekuperieren? Das wäre doppelt so viel Bremsleistung als beim i3. Das wäre gewaltig. Woher kommt die Info?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3782
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast