1 Tag Soul EV in Wien und Umgebung

1 Tag Soul EV in Wien und Umgebung

Beitragvon xado1 » Fr 11. Mär 2016, 21:07

von meiner positiven einstellung gegenüber der e-mobilität angesteckt,testete ein freund von mir letztes jahr das model s und war davon sehr angetan.
da er als selbständiger unternehmer rund 25 km südlich von wien wohnt,und öfters was zu transportieren hat,er aber auch fast 2 meter groß ist,wahr seine wahl auf den soul ev gefallen.
so übernahm er gestern einen soul ev von einem händler in wr.neudorf.
übernommen mit 100%ladung und angezeigter reichweite fuhr er zu sich nach hause,was mit etwas autobahn gleich 30km reichweite kostete.
absichtlich nicht vollgeladen,fuhr er heute nach wien 21 und war dann schon auf 30 % soc herunten.
kein problem ,dachte er sich ,steuerte den smatrics schnelllader am gürtel beim burger king an:
ihr werdet es erahnen,verstellt von 2 drive now BMW ,weit und breit kein fahrer in sicht.
er wollte eigentlich nach purkersdorf zu einem termin.
er fuhr zur ladestation bergmillergasse,wo er mit typ 2 in einer stunde von 12% auf 31% lud.
den termin sagte er ab ,und fuhr mit letzter kraft zurück zum händler ,wo dann sein abenteuer beendet war.
der soul ev gefiel ihm sehr gut,reichweite war zu gering.
den nächsten schock bekam er bei den smatrics gebühren,welche einfach das e-auto fahren unwirtschaftlich machen.

Fazit:er hat sich einen verbrenner soul gekauft,weil ihm der wagen gut gefällt.

zu erwähnen ist auch noch,daß er stets mercedes fahrer war und ein 4 jahre alter 500SL sein privatfahrzeug ist,und sein stadtfahrzeug 2 jahre ein smart war,aber wegen seiner körpergröße immer beschwerlicher wurde.
mit doppelter reichweite hätte er den soul ev sofort genommen,da er dann nicht auf ladestationen angewiesen wäre.
die verparkten ldesäulen waren auch ein grund,sich auf das abenteuer e-auto nicht einzulassen
Zuletzt geändert von xado1 am Fr 11. Mär 2016, 23:49, insgesamt 2-mal geändert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: 1 Tag Soul EV in Wien und Umgebung

Beitragvon Robert » Fr 11. Mär 2016, 21:33

Und jetzt stelle man sich vor der aktuelle Elektroautobestand in Österreich wird verhundertfacht... :shock: :?

Jetzt sind es ein paar Spinner mit ein paar Ladesäulen. Schöne Zeit mit Ablaufdatum.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4334
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: 1 Tag Soul EV in Wien und Umgebung

Beitragvon Zoelibat » Fr 11. Mär 2016, 21:53

Mehr Autos, mehr Ladesäulen.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: 1 Tag Soul EV in Wien und Umgebung

Beitragvon ATLAN » Fr 11. Mär 2016, 23:47

Zoelibat hat geschrieben:
Mehr Autos, mehr Ladesäulen.


Hoffentlich!! Ansonst wirds sehr düster... :(

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: 1 Tag Soul EV in Wien und Umgebung

Beitragvon midimal » Sa 12. Mär 2016, 01:05

ATLAN hat geschrieben:
Zoelibat hat geschrieben:
Mehr Autos, mehr Ladesäulen.


Hoffentlich!! Ansonst wirds sehr düster... :(

MfG Rudolf


Oder sonst wird's mit REX :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5929
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: 1 Tag Soul EV in Wien und Umgebung

Beitragvon Robert » Sa 12. Mär 2016, 08:51

Oder TESLA & Co mit massig Reichweite und Heimladung. Ich sehe für die 100 km Fahrzeuge mit öffentlicher Ladung die Zukunft weniger prickelnd.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4334
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: 1 Tag Soul EV in Wien und Umgebung

Beitragvon xado1 » Sa 12. Mär 2016, 09:12

die freude über das e-auto war bei meinem freund sehr groß,da er den kauf des soul ev schon einige zeit geplant hatte,und der wagen eigentlich für ihn reserviert war.
ich versuchte seine versprochenen und gelesenen reichweitenangaben zu relativieren.
umso größer war dann seine enttäuschung,da er vom elektrofahren 100% begeistert ist,und der wagen ja in österreich voll vorsteuerabzugberechtigt ist,und auch der sachbezug entfällt.noch dazu hätte er eine förderung von 5.000.-euro erhalten.
der verbrenner ist zwar mehr als 10.000.-euro billiger,kostet dann rechnerisch aber für ihn und seine firma trotzdem 3.000.-euro mehr als der EV.
schade,wir wollten eigentlich vergleichsfahrten mit dem leaf machen,und auch soul gegen 30er leaf,wird wohl nichts.
er hat den soul realistisch getestet,nicht extrem beschleunigt,aber auch nicht im lkw windschatten dahingeschlichen.
eben wie man ein auto real täglich bewegt,was ja auch der sinn eines fahrzeuges sein soll.
ein hyprid oder rex-auto kommt für ihn wegen des höheren preis fehlenden steuerlichen anreize nicht in frage
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: 1 Tag Soul EV in Wien und Umgebung

Beitragvon acpacpacp » Sa 12. Mär 2016, 09:15

Er hätte nicht in der Bergmillergasse stehen bleiben sollen, sondern bei Ella in Auhof. Dort hätte er mit Chademo rasch nachladen können.
acpacpacp
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 15:43

Re: 1 Tag Soul EV in Wien und Umgebung

Beitragvon xado1 » Sa 12. Mär 2016, 10:04

acpacpacp hat geschrieben:
Er hätte nicht in der Bergmillergasse stehen bleiben sollen, sondern bei Ella in Auhof. Dort hätte er mit Chademo rasch nachladen können.

und mit welcher karte?
das auto zeigte ihm nur die bergmillergasse an,und es war nur smatrics karte im auto.
woher sollte er von ella wissen?
wir hier sind informiert,der normale autofahrer geht nach der markensäule des treibstoffanbieters.
im ausland ohne infos fährt man auf sicht.
säule mit wohlbekannten öllogo ist garantie fürs weiterkommen.

eine versteckte ladesäule in den büschen finden nur spanner und insider,und ohne eine der tausend karten kann man sich den stecker dann in den a..ch stecken
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: 1 Tag Soul EV in Wien und Umgebung

Beitragvon acpacpacp » Sa 12. Mär 2016, 10:11

Nachdem Du ja seit 10/2013 elektrisch unterwegs bist hättest Du ihm doch weiterhelfen können.
acpacpacp
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 15:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu Kia Soul EV

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Heesi und 5 Gäste