Hyundai KONA Elektro - Verbrauchsschätzungen

Re: Hyundai Kona EV - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon AgV8DdmU » Di 20. Feb 2018, 23:17

umrath hat geschrieben:
Wenn ich bei 130 km/h mit einem Mehrverbrauch von 27,4 % rechnen muss, bin ich damit noch immer unterhalb meines erwarteten Wertes von 30 % und zufrieden.
(Wobei ich ehrlich gesagt nicht weiß, wie man messen muss, um beim IONIQ im Schnitt auf 19,4 kWh/100 km bei 130 km/h zu kommen. Das erreiche ich geradeso bei den aktuellen Temperaturen (-4 Grad) mit kaltem Akku und feuchter Straße.)

Für den Kona bedeuten die 24,7 kWh/100 km bei 130 km/h also eine Reichweite von knapp 260 km. Das reicht mir.


Deine regelmäßige Fahrstrecke befindet sich auf 350-550m Höhe - die Langstrecke liegt auf 350-550-50m. Deine Reifen sind sehr sparsam... dann sind es bei -4°C und konstant 130km/h ca. 19,8kWh/100km. Der Kona wäre im Vergleich bei 25,3kWh/100km (cW-Wert liegt hier bei 0,31 - bin da Optimist :-))

Gruß
Kona #18
AgV8DdmU
 
Beiträge: 233
Registriert: So 19. Nov 2017, 00:59

Anzeige

Re: Hyundai Kona EV - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon Nur_noch_elektrisch » Di 27. Feb 2018, 15:34

Wie sehen denn jetzt eure Schätzungen im Verhältnis zu den heute bekannt gegebenen Zahlen von Hyundai aus?
Es gibt ja jetzt auch zwei verschiedene Motoren mit unterschiedlicher Beschleunigung von 0-100 aber gleichem Drehmoment und gleicher Höchstgeschwindigkeit.
Ioniq Electric Style Blazing Yellow („Herz aus Gold“) seit 26.5.2018 :)
Kona Electric 64 kWh reserviert
Kia Niro 64 kWh reserviert
Tesla Model 3 reserviert - aber leider viel zu spät - bin wahrscheinlich hinten dran (Ende 2019/Anfang 2020 ?)
Benutzeravatar
Nur_noch_elektrisch
 
Beiträge: 179
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:18
Wohnort: NW von Köln, W von Düsseldorf, SO von Mönchengladbach

Re: Hyundai Kona EV - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon mdm1266 » Do 1. Mär 2018, 00:21

Nur_noch_elektrisch hat geschrieben:
Wie sehen denn jetzt eure Schätzungen im Verhältnis zu den heute bekannt gegebenen Zahlen von Hyundai aus?
Es gibt ja jetzt auch zwei verschiedene Motoren mit unterschiedlicher Beschleunigung von 0-100 aber gleichem Drehmoment und gleicher Höchstgeschwindigkeit.

Ohne Angaben zu Gewicht und cw-Wert kann man da nicht gross schätzen oder dann halt die Zahlen des Verbrenner Kona nehmen.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 901
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Hyundai Kona EV - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon Justus65 » Do 1. Mär 2018, 19:49

Kennt jemand die ganzen WLTP-Reichweiten? Die 470 km sind ja wohl der Wert für die Stadt. Wie sind die Reichweiten über Land und im Mittel?
Noch stinkt es hinten.
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
Justus65
 
Beiträge: 637
Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42

Re: Hyundai Kona EV - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon Twizyflu » Fr 2. Mär 2018, 08:08

Ich fahre meist 110 km/h Tempomat
Schnitt 80-88 km/h

Tippe also im Winter auf 280-300 km und im Sommer auf 350-380 km.
Also gut 100 km mehr als der IONIQ im Minimum
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21578
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Hyundai Kona EV - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon TomTomZoe » Mi 7. Mär 2018, 19:46

AgV8DdmU hat geschrieben:
Vergleich EPA WLTP

Sehr schöne Auswertung. :clap:
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 20 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2355
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Hyundai Kona EV - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon AgV8DdmU » Do 8. Mär 2018, 21:46

Basierend auf den neuen Infos über den Kona electric gibbet jetzt ein Update der Verbräuche.

wltp_epa_vergleiche.png
EPA - WLTP - NEFZ


Leider treffe ich die EPA Verbräuche nicht so richtig => delta ca. 2kWh/100km.
Muss noch die Korrekturfaktoren genauer erarbeiten.

EPA-Infos hier:
https://en.wikipedia.org/wiki/FTP-75#FTP-75
https://www.fueleconomy.gov/feg/fe_test_schedules.shtml

Beim WLTP habe ich die Durchschnittsgeschwindigkeiten nach oben verschoben, damit es ein wenig besser passt:
https://de.wikipedia.org/wiki/Worldwide_harmonized_Light_vehicles_Test_Procedure#Fahrzyklen

Edith sagt: Excel-Tabelle korrigiert

Gruß
Kona #18
Zuletzt geändert von AgV8DdmU am Fr 9. Mär 2018, 23:44, insgesamt 2-mal geändert.
AgV8DdmU
 
Beiträge: 233
Registriert: So 19. Nov 2017, 00:59

Re: Hyundai Kona Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon umrath » Do 8. Mär 2018, 22:14

Ich verstehe nicht, wieso die Verbräuche so hoch sind.
Beim IONIQ komme ich bei einer Geschwindigkeit von ca. 130 km/h Tacho, effektiv ca. 115 km/h, je nach Verkehr, auf etwa 14 kWh/100 km (im Sommer, versteht sich).
Bei 105 km/h, effektiv 95-100 km/h, liege ich bei unter 11,5 kWh/100 km.

Wenn die Werte gemischt aus Sommer und Winter wären, dann könnte ich das in etwa nachvollziehen. Aber wie man bei 20 Grad auf diese Werte kommt, ist mir schleierhaft.

Konkretes Beispiel:
Ich bin gestern von Regensburg nach München und zurück gefahren (240 km). Tacho (wann möglich) auf 130 km/h und bin in Regensburg mit einem Schnitt von 108 km/h angekommen. Verbrauch: 16,8 kWh/100 km. Und das bei feuchter Straße, Winterreifen (logisch!) und 2 (morgens) bis 7 (abends) Grad Außentemperatur. Innenraumtemperatur auf 21 Grad.

Wie kann das zusammenpassen?
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2477
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Hyundai Kona Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon AgV8DdmU » Do 8. Mär 2018, 22:22

umrath hat geschrieben:
Ich verstehe nicht, wieso die Verbräuche so hoch sind.
Beim IONIQ komme ich bei einer Geschwindigkeit von ca. 130 km/h Tacho, effektiv ca. 115 km/h, je nach Verkehr, auf etwa 14 kWh/100 km (im Sommer, versteht sich).
Bei 105 km/h, effektiv 95-100 km/h, liege ich bei unter 11,5 kWh/100 km.

Wenn die Werte gemischt aus Sommer und Winter wären, dann könnte ich das in etwa nachvollziehen. Aber wie man bei 20 Grad auf diese Werte kommt, ist mir schleierhaft.

Konkretes Beispiel:
Ich bin gestern von Regensburg nach München und zurück gefahren (240 km). Tacho (wann möglich) auf 130 km/h und bin in Regensburg mit einem Schnitt von 108 km/h angekommen. Verbrauch: 16,8 kWh/100 km. Und das bei feuchter Straße, Winterreifen (logisch!) und 2 (morgens) bis 7 (abends) Grad Außentemperatur. Innenraumtemperatur auf 21 Grad.

Wie kann das zusammenpassen?


Du fährst auf 350-550m Höhenlage (macht ca. -3% aus) und hast Deine Reifen wahrscheinlich gnadenlos aufgepumpt (-3%).

Kona vs. Ioniq (500m, 20°C, cr=0,012) [kWh/100km]
85km/h 13,5 10,9
100km/h 16,3 12,8
115km/h 19,4 15,1
130km/h 23,1 17,8

Besser?

Gruß
Kona #18
Zuletzt geändert von AgV8DdmU am Do 8. Mär 2018, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
AgV8DdmU
 
Beiträge: 233
Registriert: So 19. Nov 2017, 00:59

Re: Hyundai Kona Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon umrath » Do 8. Mär 2018, 22:31

Meine Reifen haben aktuell 2,8-2,9 bar. Das ist zwar gut über dem empfohlenen Wert - aber nun wahrlich nicht "gnadenlos" aufgepumpt.
Ja, die Höhenlage mag etwas helfen. Aber -3 % klingen für mich etwas arg viel. Mein Barometer zeigt mir auch hier in Regensburg 1003 mbar an.

Und selbst wenn ich das mal so hinnehme, komme ich nicht auf deine Werte.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2477
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Hyundai Kona

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GAF5006 und 1 Gast