Ladekurve Ioniq

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon umrath » Mi 8. Feb 2017, 12:59

KyRo hat geschrieben:
@umrath: deine Reichweiten kann ich nicht nachvollziehen. 75% sind bei mir aktuell 150km und mehr.


Die Strecke führt zu 3/4 über die Autobahn, die ich mit 120-130 km/h gefahren bin. Der Teil durch Oberfranken führt durch recht bergiges Gebiet, so dass hier zusätzlich einiges an Höhenunterschied zu bewältigen ist. Es war recht kalt (0-2 Grad) und ich hatte die Heizung auf 22,5 Grad. Dazu war es noch dunkel, also permanent das Licht an. Bei einer Trendausstattung ohne Wärmepumpe, LED, etc. bedeutete das 2,4 kW nur für die Klimatisierung und mehrere Hundert Watt für die restliche Bordelektronik.

Ich gehe davon aus, dass ich mit der Premiumausstattung 1kW oder mehr einsparen kann. Dann wäre ich bei ca. 17-18kWh/100km.
Die 75% Ladegrenze würde dann zumindest 120 km liefern. Das wäre für mich ok.
Zuletzt geändert von umrath am Mi 8. Feb 2017, 13:05, insgesamt 1-mal geändert.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2477
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon Helfried » Mi 8. Feb 2017, 13:03

umrath hat geschrieben:
Dann wäre ich bei ca. 17-18kW/100km.


17 kW bei 100 km/h?
Helfried
 
Beiträge: 6824
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon umrath » Mi 8. Feb 2017, 13:05

Helfried hat geschrieben:
17 kW bei 100 km/h?


Nein, insgesamt. Also 120-130 km/h auf der Autobahn (wo möglich) und max. 100 km/h auf der Landstraße.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2477
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon boeselhack » Mi 8. Feb 2017, 13:14

Twizyflu hat geschrieben:
KyRo hat geschrieben:
Und genau das ist die Frage.
Der ZOE heizt (bläst) auch beim Laden (bis 8 Grad Zellentemp).
Es ist aber ein 14V PTC Heizelement.

Die Frage ist, ob der Ioniq mit Wärmepumpe überhaupt ein separates Heizelement für den Akku benötigt.
Die Wärmepumpe, die verbaut ist, läuft mit bis zu 7 kW (siehe http://www.ioniqforum.com/forum/234-hyu ... -pump.html).
Das ist soviel wie meine Wärmepumpe in meinem Passivhaus an Spitzenleistung hat!
Wenn man die Arbeitszahl von 4 heranzieht (OK: im Winter wird's eher nur 2 bis 3 sein), dann pruduziert die Wärmepumpe im tiefsten Winter 14 bis 21 kW an Wärme!
Schätze, dass da einiges von dieser Wärmemenge direkt in den Akku gepresst werden wird, damit er möglichst schnell wieder auf Betriebstemperatur kommt und somit die gespeicherte Kapazität schnellstmöglich entfalten kann.
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 673
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon Helfried » Mi 8. Feb 2017, 13:28

boeselhack hat geschrieben:
Die Wärmepumpe, die verbaut ist, läuft mit bis zu 7 kW


Ich glaube, das hast du falsch verstanden. Der Kerl, der in deinem Link von 7 Kilowatt spricht, redet nicht direkt von der Wärmepumpe, sondern fragt unsicher, ob die elektrische Heizung so viel Strom braucht.
Helfried
 
Beiträge: 6824
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Mi 8. Feb 2017, 13:30

Hier ein Bild was die Batterie Heizung betrifft.
Alles Luft, keine Flüssigkeiten:
Dateianhänge
performance-03_1486276645371.png
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20721
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon boeselhack » Mi 8. Feb 2017, 13:46

Helfried hat geschrieben:
Der Kerl, der in deinem Link von 7 Kilowatt spricht, redet nicht direkt von der Wärmepumpe, sondern fragt unsicher, ob die elektrische Heizung so viel Strom braucht.

Heizung (Climate) = Wärmepumpe
Der Ioniq hat kein PTC Heizelement, nur die Wärmepumpe.
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 673
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon boeselhack » Mi 8. Feb 2017, 13:52

boeselhack hat geschrieben:
Das ist soviel wie meine Wärmepumpe in meinem Passivhaus an Spitzenleistung hat!

Bödsinn: meine Wärmepumpe hat 7 kW Spitzenleistung, was die Wärmeproduktion betrifft.
Elektrischer Spitzenwert liegt irgendwo bei 2 kW, extra nochmal nachgeschaut.
Umso "ärger" finde ich die fast 7 kW Verbrauch für die Heizung des Ioniq...
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 673
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon NoComment » Mi 8. Feb 2017, 14:04

Na klar hat der Ioniq PTC-Wärmelemente, vor allem als Trend in D, oder in AT wenn man das Extra "Wärmepumpe" nicht dazu nimmt, wird nur über PTC geheizt. Oder wenn es so kalt ist dass die WP nix mehr liefern kann, dann kommen sicherlich auch PTCs zum Einsatz. Kann mir nicht vorstellen dass die das ohne PTCs machen.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 400
Registriert: Di 25. Jun 2013, 14:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Mi 8. Feb 2017, 14:11

NoComment hat geschrieben:
Na klar hat der Ioniq PTC-Wärmelemente, vor allem als Trend in D, oder in AT wenn man das Extra "Wärmepumpe" nicht dazu nimmt, wird nur über PTC geheizt. Oder wenn es so kalt ist dass die WP nix mehr liefern kann, dann kommen sicherlich auch PTCs zum Einsatz. Kann mir nicht vorstellen dass die das ohne PTCs machen.


Ja müssen sie auch.
Sogar der ZOE hat das so um die Leistung der WP zu stützen.

Und ich glaube es sagte doch Jürgen, dass es ein eigenes PTC Heizelement ist, das nicht für den Innenraum zuständig sei
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20721
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast