Ioniq zu Hause laden

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon erunner » Do 30. Nov 2017, 10:42

Erst Schukko anschließen, dann drücken, dann am Auto anschließen.

Hab ich auch erst falsch gemacht...wenn das Auto dran ist geht es nicht mehr.
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 437
Registriert: Do 2. Jun 2016, 23:50

Anzeige

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon GcAsk » Do 30. Nov 2017, 10:46

Ah, perfekt, das war's! Tausend Dank :D Das steht aber nicht in der Bedienungsanleitung oder? :P Ne, vielleicht war ich auch einfach zu doof - wenn man 5h im Stau steht, dann wird man das glaube ich auch (davon 3h auf der selben Stelle).
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1915
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon paulektro » Do 30. Nov 2017, 10:54

Moin,

also zumindest heute Morgen war wieder Strom da. Naja.. ich werde es beobachten! Haben ja zum Glück noch den T4, so ist meine Freundin heute in den Genuss des schönen Autos gekommen, ihr reichen die knapp 80 km ;-)

Den Knopf muss man schon recht kräftig und tief reindrücken, da er wasserdicht abdichtet. Kann sein, auch etwas länger (bis vorne der Buchstabe umspringt).
Für jeden Tag: IONIQ electric Style Phoenix Orange Autohaus Sangl
Für ansonsten: VW T4 Multivan TDI 2,5
Benutzeravatar
paulektro
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:56

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon Twizyflu » Do 30. Nov 2017, 11:01

Ja man muss es vorher umstellen (fest drücken und warten bis er umspringt). Dann Ladung aktivieren :D
Die Ladung direkt steuern geht aber auch zB. mit go-eCharger, NRGkick oder im Fahrzeug (Tesla zB.).
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Nachhaltige Accessoires aus Holz: https://www.holzreich.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Ordered: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21081
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon Kometablu » Mi 3. Jan 2018, 14:12

Hallo. Eine Frage an die, die den Ladeziegel von Volvo haben mit 16a. Wie lange braucht man mit dem bis der Ioniq wieder voll ist?
Kometablu
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 7. Nov 2017, 00:06

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon IO43 » Mi 3. Jan 2018, 14:14

Bis zu 8 Stunden .
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2842
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon Kometablu » Mi 3. Jan 2018, 14:17

Ok. Bei mir zeigt er bei 42% akkustand noch 6 std an....
Kometablu
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 7. Nov 2017, 00:06

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon IO43 » Mi 3. Jan 2018, 14:22

Das ist normal, dass der Bordcomputer mehr Zeit anzeigt, als die Ladung am Ende dauert.
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2842
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon gekfsns » Mi 3. Jan 2018, 14:27

Bei mir sind es mit dem Mennekes/Volvo ICCB mit blauem CEE ziemlich exakt 10% pro Stunde, macht es leicht zu rechnen.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1719
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Ioniq zu Hause laden

Beitragvon Kometablu » Mi 3. Jan 2018, 14:36

Das passt dann wieder also dann 10 std insgesamt. Habe mir mehr erhofft...
Kometablu
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 7. Nov 2017, 00:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste