[UMRAGE] Wie oft und wie viel lädt ihr euren IONIQ?

Wie oft und wie viel lädt ihr euren IONIQ?

Täglich, CCS/Typ 2 öffentlich/zuhause
34
41%
Mehrmals die Woche, CCS/Typ 2 öffentlich/zuhause
34
41%
Einmal in der Woche, CCS/Typ 2 öffentlich/zuhause
11
13%
Sonstige
3
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 82

Re: [UMRAGE] Wie oft und wie viel lädt ihr euren IONIQ?

Beitragvon Mike » Di 9. Mai 2017, 22:45

Das kann man so pauschal auch nicht sagen. Kommt auch auf die Geschwindigkeit an. ;)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2461
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige

Re: [UMRAGE] Wie oft und wie viel lädt ihr euren IONIQ?

Beitragvon Twizyflu » Mi 10. Mai 2017, 09:50

Mike hat geschrieben:
Das kann man so pauschal auch nicht sagen. Kommt auch auf die Geschwindigkeit an. ;)


Darum schrieb ich ja: "bei gleicher Fahrweise" ...
Fahrweise = gleiche Geschwindigkeit.
Und da lasse ich mich gerne darauf ein, dass ein IONIQ weniger braucht als ein ZOE, Leaf...
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22248
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: [UMRAGE] Wie oft und wie viel lädt ihr euren IONIQ?

Beitragvon Jan » So 11. Feb 2018, 10:29

Ich lade den Ioniq zur Zeit immer an der Wallbox auf. Wenn er unter 100 Km Testreichweite kommt, wird nachgefüllt, damit es am nächsten Tag auch passt. Und ich lade dann auch auf, bis er voll ist. So kann ich gut den Verbrauch berechnen und zwar den wirklichen Verbrauch, also ab Stromzähler. Es heißt aber ja auch immer wieder, man soll den Akku nicht komplett füllen. Irgendwo habe ich aber mal gelesen, dass es noch einen Puffer gibt, wenn der Ioniq die Ladung abschaltet, heißt, dann kann es ja nicht schaden, den Akku zu füllen, bis der Wagen stopp sagt. Stimmt das? Oder ist es jetzt doch besser, den Akku nur zu 90% zu füllen? Was meint Ihr.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2530
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: [UMRAGE] Wie oft und wie viel lädt ihr euren IONIQ?

Beitragvon Helfried » So 11. Feb 2018, 10:40

Jan hat geschrieben:
dann kann es ja nicht schaden, den Akku zu füllen, bis der Wagen stopp sagt. Stimmt das?


Naja, rein mathematisch kann das nicht stimmen. Denn lädt der Ioniq seinen Akku beispielsweise nur zu maximal 95% voll, hieße das ja, dass ein Füllgrad von 95,1% schlecht wäre für den Akku und ein Füllgrad von 94,9% super gesunde wäre für den Akku. Dem ist natürlich nicht so. Mit anderen Worten, je weniger voll desto besser, wenn man den vollen Akku ohnedies im Alltag nicht benötigt. Ein sinnvoller Wert dürfte rund um 80% liegen.
Es gibt keine scharfen Grenzen beim SOC bezüglich der Akkuschädigung.
Helfried
 
Beiträge: 7999
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: [UMRAGE] Wie oft und wie viel lädt ihr euren IONIQ?

Beitragvon Twizyflu » So 11. Feb 2018, 11:01

3 kWh sind Puffer
0.5 kWh Reserve im nutzbaren Bereich über 100% SOC
Dh 100% geladen sind immer noch viel Puffer nach oben
Würde meinen optimal sind 60-80%
Unter 20% lieber nicht vor allem nicht bei Kälte.
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22248
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: [UMRAGE] Wie oft und wie viel lädt ihr euren IONIQ?

Beitragvon Jan » So 11. Feb 2018, 11:11

Äh, ok, das sind doch schon mal gute Aussagen von Euch. Der Ioniq stoppt den DC Lader ja bei 94%, damit die restlichen Elektronen entspannt ihre Plätze finden und der Akku keinen Schaden nimmt. Wenn man allerdings mit nur 3500 Watt an der Wallbox lädt, ist der Strom von Elektronen ja deutlich geringer. Und mein Eindruck, der kleine Puffer, über die 100 % hinaus, müsste für den nötigen Ausgleich sorgen. Aber vielleicht ist es dann eben doch besser, im Alltag nicht über 90% zu gehen. Blöd allerdings für die regelmäßige Messung und maximale Reichweitenanzeigen sind dann natürlich auch Geschichte. Wenn 3 KWh als Puffer verbaut sind, heißt das aber ja, der Akku hat 31 KWh. 31 KWh durch 100 mal 28 KWh macht 90 %. Müsste also doch passen. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2530
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: [UMRAGE] Wie oft und wie viel lädt ihr euren IONIQ?

Beitragvon Twizyflu » So 11. Feb 2018, 11:16

Nissan hat sogar den 80% Lademodus gekillt im Leaf
Seit der 30 kWh Batterie.

Mit der Begründung es hätte eh keine Auswirkungen gehabt immer auf 100% zu laden
(Sinngemäß).

Nein IONIQ ist immer zwischen 85 und 90% geladen
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22248
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: [UMRAGE] Wie oft und wie viel lädt ihr euren IONIQ?

Beitragvon Segeberger » So 11. Feb 2018, 11:20

Mittlerweile habe ich mein Ladeverhalten geändert

Ich lade nicht mehr wenn ich muss sondern wenn ich kann ! ;)
Auf meinem Arbeitsweg habe ich ein Einkaufszentrum mit kostenlosen CCS :D
Dort halte ich fast täglich an um mir frische Brötchen zu holen ,2x die Woche werden dann noch weitere Einkäufe dort getätigt und schon komme ich auf meinen Wochenbedarf an Elektronen so ganz nebenbei ! :D :D
Eine klassische win win Situation :mrgreen:
Bei welchem Akkustand ich nachlade ist mir hierbei egal ich nutze die gesamte Bandbreite aus (okay,unter 20% lasse ich ihn nicht kommen ;) )
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.18 in Hamburg AH Bopp+Siems
Segeberger
 
Beiträge: 595
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:53

Re: [UMRAGE] Wie oft und wie viel lädt ihr euren IONIQ?

Beitragvon Jan » So 11. Feb 2018, 11:28

Ja, so ein kostenloser Elektronenspender hat schon was. :) Hier gibt es leider keinen mehr.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2530
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: [UMRAGE] Wie oft und wie viel lädt ihr euren IONIQ?

Beitragvon Twizyflu » So 11. Feb 2018, 12:05

Ja habe bei mir geilerweise

2 Triple
8 x 22 kW Typ 2 zur Verfügung

Die 2 Triple sind kostenpflichtig meistens
Aber: Lidl in 10 min Entfernung

Und Flatrate Vertrag habe ich auch noch bei einem Anbieter.

Alles super.
Lade nur öffentlich und nie daheim obwohl ich könnte
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22248
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste