Übersicht AC Ladeleistungen und Ladezeiten

Übersicht AC Ladeleistungen und Ladezeiten

Beitragvon eve » Mo 27. Mär 2017, 19:49

Würde jemand bitte nochmal übersichtlich posten, welche Ladeleistungen/-Ströme u. a. mit dem Standard ICCB und allgemein über AC Ladung möglich sind und welche Ladeleistungen und welche Effizienz dabei erzielt werden? Balancing spielt zwar eher keine Rolle (bzw. erst gaanz am Ende der Ladung) aber es gibt ja noch die Ladeverluste und mich interessiert, wieviel am Schluss im Bezug auf die verschiedenen Ladeströme in der Batterie ankommt. Danke.
Дворец, на который запрещено смотреть - Der Palast, auf den man nicht schauen darf (03/2018-ru/en UT)
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 856
Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24

Anzeige

Re: Übersicht AC Ladeleistungen und Ladezeiten

Beitragvon E-lmo » Mo 27. Mär 2017, 20:38

Ich versuche das für meinen Up auch schon seit einigen Monaten, bin immer wieder überrascht dass auch mal Abweichungen von 4% trotz gleichem Ladestrom auftreten Es gibt vermutlich noch einige andere Parameter als nur den Ladestrom. Z.B. Temperatur der Batterie und der Umgebungsluft, mit/ohne Balancing. Vielleicht sogar die Netzspannung etc. pp
Generell sollte mit einer kürzeren Ladezeit der Verlusst von Verbrauchern wie Lüftern u.Ä. prozentual geringer ausfallen.
Es sei denn die Zuleitung zwischen Zähler und Ladebox ist recht lang und die Leitungsverlusste nicht vernachlassigbar, dann könnte auch ein geringerer Strom als der maximal mögliche sinnvoll sein.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Benutzeravatar
E-lmo
 
Beiträge: 984
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Übersicht AC Ladeleistungen und Ladezeiten

Beitragvon midget77 » Fr 31. Mär 2017, 20:42

eve hat geschrieben:
Würde jemand bitte nochmal übersichtlich posten, welche Ladeleistungen/-Ströme u. a. mit dem Standard ICCB und allgemein über AC Ladung möglich sind und welche Ladeleistungen und welche Effizienz dabei erzielt werden? Balancing spielt zwar eher keine Rolle (bzw. erst gaanz am Ende der Ladung) aber es gibt ja noch die Ladeverluste und mich interessiert, wieviel am Schluss im Bezug auf die verschiedenen Ladeströme in der Batterie ankommt. Danke.


Max. 6,6 kW
Dafür DC bis zu 70kW
In der DC-Ladewüste :roll: gilt: 3 phasiger AC-Lader = P f l i c h t in jedem E-Auto!
1phasiges "Schnarchladen" = bei Serienfahrzeugen (hoffentlich) bald Schnee von gestern...
midget77
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Mär 2014, 11:20
Wohnort: DC Ladewüste


Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste