NRGkick und Ioniq

NRGkick und Ioniq

Beitragvon Spaßbremse » Di 23. Mai 2017, 08:43

Hallo in die Runde. Ich habe mal eine Frage.
Ich habe einen NRGkick 11 kW an einer roten 16A CEE-Dose. Der Tesla zieht da auch brav 11 kW (zeigt das Auto an) und auch die Ladezeiten passen zu dieser Leistung. Mein Ioniq zeigt aber bei 15% Restladung eine Ladezeit von über 9 Stunden an. Das entspricht nicht 3,6 kW sondern nur etwa 2,6 kW. Im Auto sind die Ladeleistungen auf max eingestellt.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Es grüßt der Norman
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 329
Registriert: Di 24. Sep 2013, 15:16

Anzeige

Re: NRGkick und Ioniq

Beitragvon Zoelibat » Di 23. Mai 2017, 09:23

Wie lange lädt er dann wirklich? Auf die Ladezeiten, die das Auto vorgibt, würde ich mich nur begrenzt verlassen. Außerdem braucht das Balancing auch immer seine Zeit.

Ladeverluste müssen auch immer eingerechnet werden, z.B. durch die Umwandlung im Auto.
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-160.html#p817052
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: NRGkick und Ioniq

Beitragvon Spaßbremse » Di 23. Mai 2017, 09:27

Die angezeigte Zeit wird auch tatsächlich benötigt.
Zuletzt geändert von Spaßbremse am Di 23. Mai 2017, 13:43, insgesamt 1-mal geändert.
Es grüßt der Norman
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 329
Registriert: Di 24. Sep 2013, 15:16

Re: NRGkick und Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Di 23. Mai 2017, 13:34

Das kann schon sein. Es ist ja nur eine Hochrechnung.
Von den 3,6 kW werden wohl effektiv um die 3,2 kW übrig bleiben.
Ich denke das kommt schon hin.
Balancing müsste er dann während der Ladung machen - nicht am Ende, denn da geht er bei mir von 99% auf 100% und fertig.
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22195
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: NRGkick und Ioniq

Beitragvon TeeKay » Di 23. Mai 2017, 13:34

Hast du den Nrgkick mit Bluetooth? Dann könntest du schauen, wieviel A das Auto zieht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: NRGkick und Ioniq

Beitragvon Spaßbremse » Di 23. Mai 2017, 13:44

Leider nicht.
Es grüßt der Norman
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 329
Registriert: Di 24. Sep 2013, 15:16

Re: NRGkick und Ioniq

Beitragvon bangser » Di 23. Mai 2017, 13:49

Am K.O.H.N.S.-Lader zieht mein Ioniq 15,5A, was je nach Spannung 3,4-3,6kW sind. Gehen wir mal davon aus, dass auch der NRGKick dem Ioniq 15,5A gibt, kann eigentlich nur die Ladezeitberechnung falsch sein. Bei AC habe ich die nie beobachtet. Bei DC stimmt sie auf die Minute genau.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1132
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 20:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: NRGkick und Ioniq

Beitragvon Spaßbremse » Di 23. Mai 2017, 13:49

Twizyflu hat geschrieben:
Von den 3,6 kW werden wohl effektiv um die 3,2 kW übrig bleiben.
Ich denke das kommt schon hin.

3,2 sind aber nicht 2,6. Mit einem ICCB (Smart) dauert die gleiche Ladung nur eine Stunde länger. Das kann nicht sein.
Es grüßt der Norman
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 329
Registriert: Di 24. Sep 2013, 15:16

Re: NRGkick und Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Di 23. Mai 2017, 13:51

Nun die Ladeleistung geht evtl. bei den letzten Prozent weiter runter und deshalb dauert es etwas länger?
Aber an CCS zieht er ja auch bis 94% (ab 84%) mit 22 kW dahin.

@Spaßbremse

Das kann in der Tat nicht sein.
Versuche was anderes.

Fahr mit deinem IONIQ an eine 11 kW Typ 2 Ladesäule und nutze das Typ 2 Kabel.
Dann sind es auch nur die 3,x kW - und schau ob er hier auch auf die Zeit kommt!?
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22195
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: NRGkick und Ioniq

Beitragvon Spaßbremse » Di 23. Mai 2017, 13:51

Letztendlich ist es auch egal, aber es interessiert mich. :wand:
Es grüßt der Norman
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 329
Registriert: Di 24. Sep 2013, 15:16

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Geraldus und 1 Gast