Ladekurve Ioniq

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon boeselhack » Mi 8. Feb 2017, 14:56

NoComment hat geschrieben:
Na klar hat der Ioniq PTC-Wärmelemente, vor allem als Trend in D, oder in AT wenn man das Extra "Wärmepumpe" nicht dazu nimmt, wird nur über PTC geheizt

Drum hab ich auch gemeint bei den Ioniq mit Wärmepumpe.
Laut den Untertiteln in diesem Video, in dem man auch das Heiz-/Kühlsystem gut sehen kann, hat der elektrische Ioniq keine PTCs, zumindest nicht für die Beheizung des Innenraums. Ich weiß aber nicht, ob der eine Ahnung hat ;)
https://youtu.be/kHNSVe4xFLM?t=1m45s

Ich hab ja auch keine Ahnung, nur eine Vermutung.
Werdet ihr schlauer aus dem Schema?
Dateianhänge
Screenshot 2017-02-08 at 13.55.35.png
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 673
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Anzeige

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon boeselhack » Mi 8. Feb 2017, 15:08

Ah, in dem Video sieht man sogar die geschätzte Arbeitszahl (COP) von 2,0 bei 0°C im Vergleich zu herkömmlichen Heizelementen mit 0,9. Wird natürlich bei tiefen Minustemperaturen dementsprechend runtergehen die Zahl...
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 673
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon boeselhack » Mi 8. Feb 2017, 15:15

Da https://speakev.com/threads/hyundai-ion ... ged.21183/ schreibt einer was von Heat Pump + 5,5 kW PTC Heater. Das würde auch die 7 kW Heizverbrauch erklären...
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 673
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon NoComment » Mi 8. Feb 2017, 15:24

Die Arbeitszahl würde ich über 2.0 annehmen beim Ioniq, so wie der heizt (und so wenig wie er laut Anzeige verbraucht). Das Video scheint mir nicht auf den Ioniq speziell abgestimmt zu sein, eher generell auf E-Autos. Das aufgebaute Modell hat ja auch nix mit dem Ioniq gemein (ganz anderer Aufbau).
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 400
Registriert: Di 25. Jun 2013, 14:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon nr.21 » Mi 8. Feb 2017, 23:48

die Heizung verbraucht ja nur in den ersten wenigen Minuten über 6kW, dann geht das auch bei Minusgraden schnell runter, weil dann wohl nur noch die WP arbeitet. Aber diese könnte das Auto bei diesen Temperaturen nicht alleine innerhalb kürzester Zeit in eine Sauna verwandeln.
nr.21
 
Beiträge: 551
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:55

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon boeselhack » Do 9. Feb 2017, 00:29

Ja ist eh klar, dass das nur für Minuten so hoch ist.
Trotzdem hat mich der Wert erstaunt.
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 673
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 21:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon umrath » Do 9. Feb 2017, 00:34

Interessant finde ich, dass der in dem Video bis weit über 80% mehr als 50kW flossen, bevor er dann recht radikal bei ca. 87% auf rund 20 kW runtergeregelt hat.
Und Bjørn Nyland hat das in Norwegen aufgenommen, wo es bekanntlich um die Jahreszeit nicht so wahnsinnig warm ist. Die Temperatur hat also offensichtlich keinen Einfluss auf diesen Zeitpunkt.

Hat jemand eine Erklärung parat?
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2527
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon noradtux » Do 9. Feb 2017, 10:49

Das wissen nur die Ingenieure, die das BMS gestrickt haben. Alles andere ist Spekulation. Wie gesagt, uns sind die technischen Daten dieser Zellen nicht bekannt, vielleicht macht das denen einfach weniger aus.
Seit 7.7.2017 nach 8 Monaten warten endlich elektrisch mit dem Ioniq unterwegs :)

Wenig Hubraum ist nur durch kein Hubraum zu ersetzen.
Benutzeravatar
noradtux
 
Beiträge: 256
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 20:21
Wohnort: Rellingen

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon Helfried » Do 9. Feb 2017, 10:54

noradtux hat geschrieben:
vielleicht macht das denen einfach weniger aus.


Die Frage ist halt immer, woher die Ingenieure, die das BMS programmieren, das so genau wissen, was sie den Zellen zumuten dürfen oder sollen. Das sind ja gaaanz andere Leute als die Fachleute von der Zellen-Produktion. Nur weil ein BMS mehr erlaubt, heißt das nicht, dass die Zellen oder die Programmierer besser sind als jene bei der Konkurrenz.
Helfried
 
Beiträge: 7974
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Ladekurve Ioniq

Beitragvon umrath » Do 9. Feb 2017, 10:56

Ich habe 8 Jahre Garantie. Kann mir doch eigentlich egal sein, wie lange die Batterie das mitmacht, oder?
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2527
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste