Das Thema Laden - ich versteh es nicht

Re: Das Thema Laden - ich versteh es nicht

Beitragvon Zoe717 » Sa 10. Jun 2017, 16:10

Ich habe einen Renault Zoe und kann damit zuhause mit 22 kW laden und wohne nur 50 km von Dir entfernt.

Könnte ich nicht zuhause laden, hätte ich kein E-Auto bekommen. Der Vorteil ist einfach, dass mein "Tank" nie leer ist und ich zuhause "tanke". Aber stets irgendwo nur mit 7 kW laden zu können ist völlig unattraktiv.

Ich finde es toll, dass Du Dich dafür interessierst und finde Deinen Gedanken auch völlig richtig, Deinen Alten erstmal "abzufahren". Natürlich kann man Pech haben. Aber billiger als jetzt fährst Du einfach nicht.

Mein Mann macht das mit seinem ganz genauso. Er findet E-fahren jetzt auch toll. Aber er kann auf eine Anhängerkupplung nicht verzichten. Insofern muss man solange warten, bis das Auto zu den eigenen Bedürfnissen passt. Und da ist die Auswahl momentan für JEDEN noch zu klein.

Aber bitte bleibe hier und am Ball. Ich habe hier unheimlich viel gelernt. Vor der Bestellung aber auch während der Lieferzeit. Du hast ja schon ein paar Ausdrücke benutzt. Diese lernst Du mit der Zeit hier alles. Lesen, lesen, lesen.

Du kannst mir auch eine PN schicken. Vielleicht kann man sich mal treffen.
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 272
Registriert: Do 29. Sep 2016, 09:21

Anzeige

Re: Das Thema Laden - ich versteh es nicht

Beitragvon Jan0815 » Sa 10. Jun 2017, 17:08

Rinax hat geschrieben:
Was ich nicht verstehe und ich hoffe die Frage ist nicht blöd, kann mir einfach mal jemand das Thema Laden beim EAuto speziell beim Ioniq erklären ? Ampere, Kwh, Typ 2 Stecker, Einphasig usw. sind für mich aktuell noch spanische Dörfer, ich möchte es aber gern verstehen.


Danke Rinax, das geht mir ganz genauso 8-) und danke für die vielen nützlichen Antworten :)

Warum ist dauerhaftes CCS Laden für den Akku schädlich ?
Wielang sollte das 32A Kabel sein und reicht da ein günstiges ?

Tschüß Jan
Jan0815
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 30. Mai 2017, 19:29

Re: Das Thema Laden - ich versteh es nicht

Beitragvon HubertB » Sa 10. Jun 2017, 17:54

Kabellänge ist ein Thema für sich.
Ich habe ein relativ kurzes (3,5m) das ich fast ausschließlich benutze.
Das ist sehr gut aufrollbar.
Dann habe ich noch ein 10m Kabel unter dem Kofferraumboden, für die seltenen Fälle an denen man nicht direkt an die Säule fahren kann (zugeparkt).
Ein normales Kabel mit 5-7m ist nach meiner Erfahrung für den Alltag unhandlich und im Notfall oft zu kurz.

Einphasiges Kabel ist dünner und leichter, da fällt ein Meter mehr nicht so auf.
10m mit 3x6qmm ist schon nicht mehr ganz Damentauglich 8-)

(P.S. bei mir ist die Ladedose vorne, das spielt auch eine Rolle).
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Das Thema Laden - ich versteh es nicht

Beitragvon Jan0815 » Sa 10. Jun 2017, 18:12

Hallo,

danke, bei mir soll es auch der Ioniq werden, also einphasig.

Tschüß Jan
Jan0815
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 30. Mai 2017, 19:29

Re: Das Thema Laden - ich versteh es nicht

Beitragvon Vanellus » Sa 10. Jun 2017, 18:46

Dass da mal eben schnell einige Gleichstromladesäulen (CCS) aufgestellt werden - dem steht deren Preis entgegen. Gleichstrom (DC-)Ladesäulen kosten einige zehntausend €. In DE gibt es zur Zeit nur etwa 750 öffentliche CCS-Ladesteckdosen (aus unserem Verzeichnis) - dafür braucht man den großen Combostecker - und über 13.000 öffentliche Typ 2-Ladesteckdosen mit Wechsel-/Drehstrom (43/22 und 11 kW). Die kosten nämlich nur ab 1000 €. Diese elektrischen Leistungen werden über 3 Kabel (=3 Phasen) + Erde + Nullleiter bereitgestellt. Alle drei Phasen Wechsel-/Drehstrom nutzen zur Zeit nur Tesla (11 kW, als extra 16,5 kW, früher bis 22 kW), Smart (als Extra mit 22 kW), der neue BMW i3 (11 kW), der Mercedes B-ED (11 kW, ohne schnelle Gleichstromladung), die Zoe (serienmäßig bis 43 kW) und der neue e-Golf als Sonderlösung nutzt 2 Phasen (7,4 kW, also 2 x 3,7 kW). Alle anderen nutzen nur eine Phase mit 3,7 kW (= 230 V x 16 A) und laden schnell (= hohe Leistung) über Gleichstrom (DC), (Ausnahme Mercedes B-ED, dieser nur 11 kW AC): CCS oder ChadeMo, das japanisch/koreanische Modell, für es aber nicht so viele Säulen gibt (s.o.).

Die Netzbetreiber haben es gern, wenn die genutzte elektrische Leistung sich gleichmäßig auf alle drei Leiter (=Phasen) verteilt. Sie lassen deshalb max. 20 A über nur eine Phase zu. Das sind 230 V x 20 A = 4,6 kW. Da ich das Problem nicht habe, kenne ich nicht alle Einzelheiten. Aber BMW z.B. wollte/konnte zeitweise mit dem i3 32 A (=7,4 kW) über eine Phase laden. Das ist wohl vorbei.
Zuletzt geändert von Vanellus am Sa 10. Jun 2017, 22:38, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1635
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Das Thema Laden - ich versteh es nicht

Beitragvon Zoe717 » Sa 10. Jun 2017, 20:00

Vanellus hat geschrieben:
Sie lassen deshalb max. 20 A über nur eine Phase zu. Das sind 230 V x 20 A = 4,6 kW.


Interessant! Welcher Mehraufwand wäre denn für die Autohersteller nötig, wenigstens mit 3 Phasen und damit 11 kW laden zu können. Mit 3,7 kW und CCS kann man keinem Newbie die Sache attraktiv machen. Von den 22 bis 43 kW beim Zoe möchte ich jetzt mal nicht reden. Aber die können das ja auch.

Für mich als Laie ist das rein politisch motiviert. Man will die E-Mobilität eben immer noch nicht.
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 272
Registriert: Do 29. Sep 2016, 09:21

Re: Das Thema Laden - ich versteh es nicht

Beitragvon Roland81 » Sa 10. Jun 2017, 20:23

Stimmt gerade mit meinem Freund Edward S. telefoniert.

Es gibt scheinbar geheime Mitschnitte zwischen Südkorea und einer Angela M.
Die Koreaner wurden massivst unter Druck gesetzt die 10% ihrer Ioniq electric Produktion die nach Deutschland geht im Gegensatz zu den anderen 90% nicht mit 3-Phasen Ladern auszustatten.

Die BRD hat diesbezüglich bereits einen Flugzeugträgerverband in den Südkoreanischen Raum verlegt.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
 
Beiträge: 827
Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Das Thema Laden - ich versteh es nicht

Beitragvon Roland81 » Sa 10. Jun 2017, 20:56

Edward hat mich gerade zurückgerufen:
Die Franzosen setzen scheinbar 3Protonigen Wasserstoff in ihrem KKWs ein. Daher sei wohl auch ein 3-Phasenladen möglich.
Ich warte noch auf eine Bestätigung vom 3p.hase.nhasen. Er prüft momentan ob 3Protoniger-Strom auch am Bodensee möglich ist.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
 
Beiträge: 827
Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Das Thema Laden - ich versteh es nicht

Beitragvon Zoe717 » Sa 10. Jun 2017, 21:28

Roland81 hat geschrieben:
Die Koreaner wurden massivst unter Druck gesetzt die 10% ihrer Ioniq electric Produktion die nach Deutschland geht im Gegensatz zu den anderen 90% nicht mit 3-Phasen Ladern auszustatten.


Erwischt! Ich dachte jetzt tatsächlich mehr an deutsche Fabrikate. Aber dann ja erst recht die Frage: Warum machen die nicht mehr möglich? Wieviel mehr Aufwand ist es denn nun?
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 272
Registriert: Do 29. Sep 2016, 09:21

Re: Das Thema Laden - ich versteh es nicht

Beitragvon Fidel » Sa 10. Jun 2017, 21:45

Leute, was soll der Scheiß? Der 1. April ist lang vorbei...


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Fidel
 
Beiträge: 370
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 20:18

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast