Hilfsbatterie nach 6 Monaten defekt

Re: Hilfsbatterie nach 6 Monaten defekt

Beitragvon erunner » Mi 14. Mär 2018, 11:41

Jan hat geschrieben:
Die Einschnitte im Diagramm zeigen deutlich, das es einen Verbrauch gab


War der Zeitraum denn komplett reine Standzeit, mehrere Tage??
Falls ja, wäre der Spannungsverlauf noch wichtiger.
E-NV200 und Ioniq #19
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 475
Registriert: Do 2. Jun 2016, 23:50
Wohnort: Elmshorn

Anzeige

Re: Hilfsbatterie nach 6 Monaten defekt

Beitragvon Jan » Mi 14. Mär 2018, 11:53

Es muss reine Standzeit gewesen sein, denn wenn man fährt, wird ja geladen. Aber der Wagen steht nie ausgeschaltet über Tage, denn er ist täglich im Einsatz. Jetzt, nach 2,5 Monaten, hat er schon über 6000 Km auf der Uhr. Er steht, wenn nicht gefahren wird, ausgeschaltet am Tag in der Garage und eben die Nacht durch. Ich sitze auch nicht im Auto und spiele an den Einstellungen, während das Auto aus ist, ein Fehler, wie andere Nutzer vor mir festgestellt haben. Trotzdem eben dieser Verbrauch. Na ja, ich werde es weiter beobachten.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2510
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: Hilfsbatterie nach 6 Monaten defekt

Beitragvon HeinHH » Mi 14. Mär 2018, 13:10

Die Kollegen sind doch nur von dem Diagramm irritiert. Es starte am 28.2 und endet am 08.03. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Du dazwischen nicht gefahren bist. Aufgrund des riesigen Zeitraumes sieht es zudem so aus, als ob die Kurve schlagartig auf 60% fällt, was immer diese 60% aussagen.

Vorschlag: Stelle die Anzeige von % auf Volt um, zoome in den Bereich, wo angeblich die Kapazität scheinbar steil abfällt (z. B. zwischen dem 25.2. und 01.03.) und poste hier den Screenshot noch einmal.

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfsbatterie nach 6 Monaten defekt

Beitragvon Jan » Mi 14. Mär 2018, 13:32

Ja stimmt, dazwischen bin ich natürlich zigmal gefahren. Und ja, die Anzeige ist stark zusammen gezogen, die Kurven also deutlich flacher, wenn man die Skala aufweitet. Dann fehlt allerdings der Gesamteindruck. Umstellen kann ich die Anzeige nicht, glaube ich jedenfalls. Ich werden heute Abend einmal nachsehen.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2510
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: Hilfsbatterie nach 6 Monaten defekt

Beitragvon Zmeister » Mi 14. Mär 2018, 21:09

So ich hatte ja das Voltmeter eingebaut und habe das ganze nun 3 Wochen in Betrieb und mauss sagen ich habe kein Problem...

Ausser:

Also er läd immer schön nach und es ist leider genau das passiert was ich vermutet habe, wenn man Morgens wie ich im Dunkeln losfährt und hat mal 2 Tage nicht nachgeladen und fährt zBsp. Mo Di MI nur 6 KM zur Arbeit das noch im Dunkeln und dann gabs nochmal Frost (von +5 auf -10) dann war er schon zimmlich schwach. ein Morgen kam auch im Display (Batterienachladung Aktiv) .
Gestern Abbend habe ich zBsp. auch nicht nachgeladen meine Frau war noch unterwegs mit dem Auto in der Summe:
bis eben 4 Dunkelfahrten, und eben war ich dann noch beim Nachbarn und wie ich da rauskam Blinkte nur eine blaue LED vorne im Stand (abgeschlossen) . Als ich einstieg und anmachte sah ich sofort die 14,8V anliegen.
In der Bedinungsanleitung (1x Blau = Stützbatterie wird geladen)
Das Problem ist anscheinend nur da (oder Grenzwertig) wenn viel im Dunkeln gefahren wird.
Was bei mir quasi in den letzten 24 Stunden genau 5 mal vorgekommen ist.
Dann ist der Akku schon sehr beansprucht wenn nun jemand noch am Navie spielt ist die Sache klar...
Wenn ich nun vom 40AH Akku ausgehe und 1/10. Ladung und 30Prozent sind raus muss er min 30Min die Spannung halten um voll zu werden, die Fahrten dauerten aber die letzten 24 Stunden bei uns keine 10min....
Da lieft wohl der Hund begraben...
Lösung wäre eigentlich ein kleines Solarmodul welches den akku frisch hält.. was beim Garagenstellplatz mist wäre...
MFG: ZMeister
:D Ioniq Style , kann ein Stromer Sünde sein??
Zmeister
 
Beiträge: 235
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 23:29

Re: Hilfsbatterie nach 6 Monaten defekt

Beitragvon LtSpock » Do 15. Mär 2018, 08:41

@Zmeister
Fahre auch seit Januar einfach 6km zur Arbeit und ich lade nur einmal die Woche. Bisher hatte ich noch keine Probleme mit der Hilfsbatterie. Das automatische Nachladen habe ich aktiviert und wurde nur einmal angezeigt.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 699
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Re: Hilfsbatterie nach 6 Monaten defekt

Beitragvon HeinHH » Do 15. Mär 2018, 10:27

Zmeister hat geschrieben:
Das Problem ist anscheinend nur da (oder Grenzwertig) wenn viel im Dunkeln gefahren wird.

Das verstehe ich nicht. Ich dachte bei allen E-Fahrzeugen läuft das so:
- Ich komme zum Auto und öffne es -> 12V-System fährt hoch
- Rechner usw. starten (alles 12V)
- Ich drücke den Start-Knopf -> 400V-System wird aktiviert
- Batterie wird vom DC-DC Konverter (bis zu 3kW ?) geladen
- DC-DC Konverter übernimmt die 12V-Versorgung
Eigentlich dürfte die 12V-Batterie durch fahren im Dunkeln nicht belastet werden. Oder irre ich mich da?

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfsbatterie nach 6 Monaten defekt

Beitragvon Jan » Do 15. Mär 2018, 13:32

Genau so sehe ich das auch. Im Fahrbetrieb kommt der Strom aus dem großen Akku, ein Entladen dürfte also nur stattfinden, wenn das Auto nicht im Fahrbetrieb ist.
Aktuell ist auch alles fein. Trotzdem kann ich mir den Verbrauch zwischendurch noch nicht erklären. Entweder ist der Ioniq bei uns im Fahrmodus und wir fahren herum, oder er steht ausgeschaltet in der Garage.
Dateianhänge
A202BA33-4E71-42A0-83E6-AA78E6FBC6C3.jpeg
3F234B0F-3EE3-4B7D-BA7B-8D276ED33287.jpeg
5F69B316-8BBB-47AF-857F-2346A743A79D.jpeg
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2510
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: Hilfsbatterie nach 6 Monaten defekt

Beitragvon snaptec » Do 15. Mär 2018, 16:59

Kannst du statt dem %Wert auch Volt anzeigen lassen?
Die Berechnung des SOC bei PB ist nicht zwingend zutreffend.
Entwickler von OpenWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung.
snaptec
 
Beiträge: 337
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 17:25

Re: Hilfsbatterie nach 6 Monaten defekt

Beitragvon Helfried » Do 15. Mär 2018, 17:27

HeinHH hat geschrieben:
Eigentlich dürfte die 12V-Batterie durch fahren im Dunkeln nicht belastet werden. Oder irre ich mich da?


Du hast schon recht. Zmeister hat manchmal schon eigene Überlegungen. ;)
Helfried
 
Beiträge: 7955
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: corwin42, Futzelfupp, NatroN, Priusfahrer, SRAM und 3 Gäste