Wie gut sind die Assistenzsysteme?

Wie gut sind die Assistenzsysteme?

Beitragvon arne123 » Mi 4. Jan 2017, 20:52

Hallo Ioniq Fahrer,
ich lese nun schon seit einigen Monaten hier im Forum mit, da ich in den nächsten Wochen auch ein E-Auto für den täglichen Weg zur Arbeit anschaffen werde.
Das sind dann täglich 53 km zur Arbeit hin und wieder zurück, also ~110 km am Tag. 90% der Strecke ist Autobahn. Dabei habe ich den Luxus Zuhause und auf der Arbeit (kostenlos) laden zu können.
Eigentlich ist mir der Ioniq mit mindestens 27k€ zu teuer, aber die Assistenzsysteme finde ich doch interessant. Es hätte schon seinen Reiz das Auto morgens einfach hinter einen LKW zu hängen und gemütlich zu Frühstücken ;-).

Nun aber zum eigentlichen Thema:
Wie sind eure Erfahrungen mit den Assistenzsystemen (Adaptiver Tempomat und Spurhalteassistent) des Ioniqs?
Taugt das was oder ist es eher Spielerei?
Auf Youtube gibt es zu dem Auto ja leider nicht so viel zu sehen.
Hält er wirklich gerade die Spur, oder pendelt das Auto zwischen den Linien hin und her?
Soweit ich weiß funktioniert das System rein optisch, wie ist es da im Dunkeln oder bei leichtem Regen?
Ich konnte bisher leider noch keine Probefahrt machen und richtig beurteilen kann man das wahrscheinlich auch erst nach einiger Zeit.

Viele Grüße
Arne
arne123
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 21:16
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Wie gut sind die Assistenzsysteme?

Beitragvon Ioniq Graz » Mi 4. Jan 2017, 20:54

Probiert im Hybrid, und für weit besser empfunden als erwartet. Dachte es ist der kleine Tesla.
Stromproduzent, bin kein Autoverkäufer! Achtung Verwechslungsgefahr mit fast gleichen Username.
Benutzeravatar
Ioniq Graz
 
Beiträge: 252
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 20:42

Re: Wie gut sind die Assistenzsysteme?

Beitragvon IO43 » Mi 4. Jan 2017, 20:58

Schau Dir mal auf YouTube die Videos von NCAP Crashtest und das Video von Björn Nyland über den Ioniq an. Da bekommst Du die ersten Eindrücke über die Assistenzsysteme. Der Ioniq hat übrigens auch ein Radar.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2987
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Wie gut sind die Assistenzsysteme?

Beitragvon Roland81 » Mi 4. Jan 2017, 20:59

Hallo Arne,

gemütlich Frühstücken mit beiden Händen wirst du im Ioniq nicht. Das verhindert ein nerviges Klingeln nach ca. 10 sek. Lenkrad loslassen.

Die beiden Assitenzsysteme sind definitiv keine Spielerei und funktionieren super.
Adaptiver Tempomat: macht einfach was er soll. Sehr angenehm auch im Stau.
Spurhalteassistent: Da ich gewohnt war, die Kurven etwas auszufahren "überrascht" er mich manchmal mit seinem Eingreifen.
Ansonsten hält er gerade die Spur...nachts, im Regen...natürlich brauch er Randstreifen- und Fahrbahnmarkierung.

Grüße
Roland
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
 
Beiträge: 845
Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Wie gut sind die Assistenzsysteme?

Beitragvon DerStilleGenießer » Mi 4. Jan 2017, 22:41

Auch ich bin von den Systemen begeistert. Aber wenn man die Hände nicht fast ständig dran lässt, nervt das Piepen. :? Aber man kann sich wunderbar die Landschaft ansehen. Entspannt sehr. :lol:
Benutzeravatar
DerStilleGenießer
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 15. Nov 2016, 13:36
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Wie gut sind die Assistenzsysteme?

Beitragvon Newbiest » Mi 4. Jan 2017, 23:09

Piepsen vom Spurhalteassistenten lässt sich umgehen in dem man eine kleine gefüllte Flasche ins Lenkrad steckt.......jedoch sollte man natürlich das Vertrauen in die Technik nicht übertreiben.....
Sangl Kona 106
Newbiest
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 20:45

Re: Wie gut sind die Assistenzsysteme?

Beitragvon IO43 » Mi 4. Jan 2017, 23:21

Was passiert denn, wenn man das Piepsen ignoriert? Bremst er den Ioniq dann ab? :roll:
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2987
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Wie gut sind die Assistenzsysteme?

Beitragvon Ioniq » Mi 4. Jan 2017, 23:24

Es schaltet sich dan. nur der Spurhalteassistent ab.
Elektro! Was sonst?
Benutzeravatar
Ioniq
 
Beiträge: 1150
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 18:21
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Wie gut sind die Assistenzsysteme?

Beitragvon IO43 » Mi 4. Jan 2017, 23:28

Ah okay, vielen Dank. Davon bin ich jetzt überrascht!
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2987
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Wie gut sind die Assistenzsysteme?

Beitragvon p.hase » Do 5. Jan 2017, 00:38

Dob-Rind wird dir schon einen brief schicken und sagen, ob mutti deine assistenzsysteme für gut befindet. lesepflicht: greenpeace "schwarzbuch der autolobby". kostenloser download.
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA Bi-Color 40kWh, 03/18, 7Tkm
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6494
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste