Was macht der Abstandstempomat bei Radfahrern?

Re: Was macht der Abstandstempomat bei Radfahrern?

Beitragvon Helfried » Fr 10. Mär 2017, 17:08

Reagieren die Radarsysteme sämtlicher Autos nur auf metallene Objekte?
Ui, das wäre schon ein wenig mager.
Helfried
 
Beiträge: 8253
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Anzeige

Re: Was macht der Abstandstempomat bei Radfahrern?

Beitragvon Eike » Fr 10. Mär 2017, 17:14

Das vw System erkennt auch ohne Kamera Radfahrer. Aber so richtig mega zuverlässig ist dat nicht ;)
Eike
 
Beiträge: 105
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 22:45

Re: Was macht der Abstandstempomat bei Radfahrern?

Beitragvon NoComment » Fr 10. Mär 2017, 18:23

Und auf Radfahrer wird er nur durch Glück und Zufall reagieren. Steht explizit in der Bedienungsanleitung (für diese gibt's hier eh schon einen Thread), dass Radfahrer nicht zuverlässig erkannt werden.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 400
Registriert: Di 25. Jun 2013, 14:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Was macht der Abstandstempomat bei Radfahrern?

Beitragvon kassiopeia » Fr 10. Mär 2017, 19:04

vor allem hoffe ich dass niemand beim Fahren sich mit etwas anderem beschäftigt, weil es ja so tolle Assistenzsysteme gibt.
der eine oder andere hat das schon mit dem Leben bezahlt.
bis Autos verlässlich alle Gefahren erkennen wird noch viel Strom durch die Leitungen fliessen...

und wenn nicht der unaufmerksame Fahrer sondern ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer drunter leiden muss finde ich persönlich es umso tragischer
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Anfang 2019 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 627
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 01:21

Re: Was macht der Abstandstempomat bei Radfahrern?

Beitragvon Helfried » Fr 10. Mär 2017, 19:17

Also dass Lebewesen nicht erkannt werden, ist jetzt schon blöd.
Im letzten Urlaub in Afrika gingen zu Dutzenden ganze Gruppen von Affen und Einheimischen auf den Autobahnen spazieren, von streunenden Hunden rede ich gar nicht, obwohl die sogar eher in der Minderzahl waren. Das habe ich speziell in der Dunkelheit schon als reichlich gefährlich empfunden. Da würde ein gescheites Assi (im Mietwagen) schon helfen, selbst wenn man sich nicht direkt auf es verlassen kann.
Helfried
 
Beiträge: 8253
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Was macht der Abstandstempomat bei Radfahrern?

Beitragvon Tho » Fr 10. Mär 2017, 19:21

Radarreflektoren tragen? (Fußgänger und Radfahrer) :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6907
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Was macht der Abstandstempomat bei Radfahrern?

Beitragvon gekfsns » Fr 10. Mär 2017, 19:53

zottel hat geschrieben:
.... Also, wie früh muss man auf die Gegenspur fahren? Oder kann man einfach das Strompedal drücken und so die Verlangsamung verhindern, wenn man schon sehen kann, dass man gut vorbeikommt?

Fahrradfahrer hatte ich bisher noch keine auf der Landstraße und in der Stadt fahre ich ohne Tempomat.
Ich kann Dir aber sagen dass Du den Tempomaten mit dem Strompedal übersteuern kannst, mach ich inzwischen automatisch wenn ein Auto nach rechts auf den Verzögerungsstreifen abfährt, da verzögert der Abstandstempomat sonst auch ne Weile bis er merkt dass das Auto abbiegt. Das übersteuern funktioniert auch wenn der Auffahrwarner schon wie wild blinkt und piepst.
Kann mir vorstellen dass das mit dem Fahrradfahrer auch von seinem Tempo abhängt, ich vermute das Radar erkennt nur Objekte die sich bewegen, ansonst würde es ja auf alle Straßenschilder und sonstige Objekte reagieren. Aber wenn die Fläche klein ist, dann hat es bestimmt Probleme. Ging mir auch bei VW so wenn ein Motorradfahrer vor mir fuhr, da hat das Radar öfters zwischen dem Motorradfahrer und dem Auto vor dem Motorrad gewechselt, d.h. der VW hat laufend beschluenigt und gebremst und war unbrauchbar. Erste Motorräder sind auch schon unterwegs, bin gespannt ob der Ioniq da besser ist.
gekfsns
 
Beiträge: 1902
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Was macht der Abstandstempomat bei Radfahrern?

Beitragvon Simon1982 » Fr 10. Mär 2017, 20:22

Tho hat geschrieben:
Radarreflektoren tragen? (Fußgänger und Radfahrer) :lol:


Gibt es bereits, ist eine uralte Erfindung:

https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCstung#/media/File:Andreas_Groll_Armor_1857_(2).jpg
Simon1982
 
Beiträge: 571
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 21:54

Re: Was macht der Abstandstempomat bei Radfahrern?

Beitragvon Alex1 » Fr 10. Mär 2017, 23:27

Tho hat geschrieben:
Radarreflektoren tragen? (Fußgänger und Radfahrer) :lol:
Sag ich doch: http://www.dlr.de/dlr/Portaldata/1/Reso ... tor_xl.jpg

Oder in billig: http://cdn.instructables.com/F71/BT3V/G ... MEDIUM.jpg
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10871
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Was macht der Abstandstempomat bei Radfahrern?

Beitragvon Alex1 » Fr 10. Mär 2017, 23:35

gekfsns hat geschrieben:
Fahrradfahrer hatte ich bisher noch keine auf der Landstraße und in der Stadt fahre ich ohne Tempomat.
Noch keine Radler? Du fährst aber schon mehrere Tage auf unseren Straßen? :lol:
...ich vermute das Radar erkennt nur Objekte die sich bewegen, ansonst würde es ja auf alle Straßenschilder und sonstige Objekte reagieren.
Nun ja, Schilder bewegen sich ja im Bezug auf das Auto. Irgendein großer Physiker soll mal geschrieben haben: "Der Bahnhof hat gerade unseren Zug verlassen."
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10871
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste