Keyless-GO-Systeme: wirklich sicher?

Keyless-GO-Systeme: wirklich sicher?

Beitragvon freierVogel » Di 6. Mär 2018, 15:11

Mein Ioniq Elektro mit Keyless-GO kommt im Mai/Juni und man ließt ja viel über das mit diesen Einrichtungen getriebene Schindluder. Ich habe mich zwar schon schlau gemacht zum Thema aber keine echte Lösung gefunden. Sicherung im Auto raus macht keinen Spaß, dann geht's ja nimmer...
Genauso sieht es mit komischen Zusatzmodulen aus, die man sich einbauen lassen kann. Da muss man dann erst auf einen Knopf drücken, um das Keyless zu aktivieren - toll, dann kann ich es ja gleich seinlassen.
Und mit Aluminiumschachtel den Schlüssel abschirmen schränkt die Funktionsweise des Keyless ja auch irgendwie ein...
Hat also jemand die Eierlegende-Wollmilchsau schon entdeckt, sprich: ein sicheres Keyless-GO-(Nachrüst)System?
freierVogel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 4. Mär 2018, 09:49

Anzeige

Re: Keyless-GO-Systeme: wirklich sicher?

Beitragvon Rita » Di 6. Mär 2018, 15:16

eindeutig NEIN!!


im Prinzip müßte der Hersteller nur einen Schalter am Schlüssel anbringen, der diesen inaktiv schaltet....

solange das nicht geschieht.... ist nur die Alufolien oder Blechbüchsentechnik wirksam

wobei eher große SUV und Nobelkarossen ins Beutechema dieser Diebe fallen....

stehlen und in einem Rutsch über die Grenze nach Polen...(am besten bevor der Diebstahl antdeckt wird....

die wissen genau, wann Du schlafen gehst....und 5 Minuten später ist dein Auto aufm Weg gen Osten

Rita
Rita
 
Beiträge: 348
Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42

Re: Keyless-GO-Systeme: wirklich sicher?

Beitragvon freierVogel » Di 6. Mär 2018, 15:20

ja - OK, das Beuteschema ist ein Argument; Wer klaut einen Stromer, der mal so eben über die polnische Grenze kommt...
freierVogel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 4. Mär 2018, 09:49

Re: Keyless-GO-Systeme: wirklich sicher?

Beitragvon LtSpock » Di 6. Mär 2018, 15:24

Bei uns im Kaufland gibt es einen Schlüsseldienst die jeden Funkschlüssel kopieren bzw. als Ersatzschlüssel verkaufen können und zwar sofort. Was sagt das über die Sicherheit aus? :mrgreen:
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 694
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Re: Keyless-GO-Systeme: wirklich sicher?

Beitragvon Priusfahrer » Di 6. Mär 2018, 16:17

LtSpock hat geschrieben:
Bei uns im Kaufland gibt es einen Schlüsseldienst die jeden Funkschlüssel kopieren bzw. als Ersatzschlüssel verkaufen können und zwar sofort. Was sagt das über die Sicherheit aus? :mrgreen:


Das Keyless ist nicht das Problem für die Diebe. Die können recht schnell die gängigen Funkcodes durchprobieren mit entsprechender Software und nach wenigen Minuten ist das Auto auf. Die größere Hürde ist die Wegfahrsperre. Aber die kann ebenfalls mit Hacksoftware über den Bus deaktiviert werden. Auf diese Weise wurde vermutlich auch mein Prius entwendet. Der Schlüssel befand sich zum Tatzeitpunkt mehrere 100m weit weg vom Auto. Alufolie oder Dose hätte also nichts genutzt. Die Diebe konnte auch nicht wissen, wann ich schlafen gehe, da ich dort nur gelegentlich parke zu unterschiedlichen Zeiten und auch manchmal mitten in der Nacht komme oder losfahre. Aber das brauchen die auch nicht, da die das "knacken" von einem anderem Auto aus ganz unauffällig über Funk bewerkstelligen können. Irgendwann blinken die Blinker und das Auto ist auf. Dann steigt einer von einem Auto ins andere und erledigt den Rest. Das fällt überhaupt nicht auf.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Benutzeravatar
Priusfahrer
 
Beiträge: 1651
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Keyless-GO-Systeme: wirklich sicher?

Beitragvon Fire » Di 6. Mär 2018, 16:40

LtSpock hat geschrieben:
Bei uns im Kaufland gibt es einen Schlüsseldienst die jeden Funkschlüssel kopieren bzw. als Ersatzschlüssel verkaufen können und zwar sofort. Was sagt das über die Sicherheit aus? :mrgreen:


Echt? Können Schlüsseldienste sowas? Ich hätte nämlich gerne mal einen Ersatzschlüssel, Original kostet aber ein paar hunderter.

Ich hab bei AliExpress schon Ersatzschlüssel für 10$ gesehen aber die müsste man dann eben erst programmieren und ich gehe stark davon aus dass mein Autohändler das wohl kaum machen würde.
Fire
 
Beiträge: 331
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39

Re: Keyless-GO-Systeme: wirklich sicher?

Beitragvon Segeberger » Di 6. Mär 2018, 16:51

Fire hat geschrieben:
Echt? Können Schlüsseldienste sowas?


Schlüsseldienste können bestenfalls den Schlüsselbart nachfertigen mehr nicht !

Den Schlüssel mit dem Fahrzeug "verheiraten" so nennen die das wirklich kann nur der Vertragshändler mit
a. einem originalem Schlüssel vom KFZ Hersteller
b. wenn dem Vertragshändler die zum Fahrzeug individuell vergebenen Codes vorliegen

Im Gegenzug kann man dem Fahrzeug zugeordnete Schlüssel auch "entheiraten" sodas der Schlüssel nur noch rein mechanisch funktioniert, die Wegfahrsperre wird dann nicht mehr freigeschaltet
Das sollte man bei Verlust auch unbedingt machen

Andere Behauptungen (bezogen auf Schlüsseldienste) stammen eher vom Stammtisch ;)
Zuletzt geändert von Segeberger am Di 6. Mär 2018, 17:01, insgesamt 2-mal geändert.
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.18 in Hamburg AH Bopp+Siems
Segeberger
 
Beiträge: 592
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:53

Re: Keyless-GO-Systeme: wirklich sicher?

Beitragvon veteran » Di 6. Mär 2018, 16:58

Schaut mal hier:
https://www.mobilegeeks.de/news/funksch ... s-knacken/
soviel zur Sicherheit. Die Versicherungen wissen das auch ...

und so wirds gemacht ..
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... Xfp8F4J2eI

Noch Fragen?
da hilft nur noch das:
Benutzeravatar
veteran
 
Beiträge: 370
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 14:22
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Keyless-GO-Systeme: wirklich sicher?

Beitragvon Fire » Di 6. Mär 2018, 17:21

Segeberger hat geschrieben:
Fire hat geschrieben:
Echt? Können Schlüsseldienste sowas?


Schlüsseldienste können bestenfalls den Schlüsselbart nachfertigen mehr nicht !

Den Schlüssel mit dem Fahrzeug "verheiraten" so nennen die das wirklich kann nur der Vertragshändler mit
a. einem originalem Schlüssel vom KFZ Hersteller
b. wenn dem Vertragshändler die zum Fahrzeug individuell vergebenen Codes vorliegen



Genau so hatte ich es auch vermutet. Danke für die Bestätigung.
Aber dafür schade für meinen Ersatzschlüssel :roll:
Fire
 
Beiträge: 331
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39

Re: Keyless-GO-Systeme: wirklich sicher?

Beitragvon LtSpock » Di 6. Mär 2018, 18:09

Fire hat geschrieben:
Echt? Können Schlüsseldienste sowas? Ich hätte nämlich gerne mal einen Ersatzschlüssel, Original kostet aber ein paar hunderter.

Da ich schon per PM nach dem Preis gefragt wurde bin ich vorhin kurz bei Kaufland durch und habe nachgefragt ( nebenbei kostenlos vollgeladen :D )

Der Funkschlüssel kostet für den Ioniq inkl. anlernen ( und Codierung Wegfahrsperre) am Fahrzeug 149€ und man muss vor Ort sein. Ein weiterer Werkstattbesuch ist nicht notwendig! Hab das extra nochmal gefragt.

Infos auch hier: https://autoschluessel-online.de/
Zuletzt geändert von LtSpock am Di 6. Mär 2018, 19:01, insgesamt 2-mal geändert.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 694
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste