Forenumfrage Ioniq

Re: Forenumfrage Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Mi 22. Mär 2017, 14:49

Wird erst mal ne 40+ kWh Batterie werden.
Ab 2018 heißt es.
Der kommt dann aber sicher soweit wie so mancher mit 60 kWh ;)
Vielleicht... Jedenfalls ist er sehr sparsam.

Tja, die Frage nach dem Geschlecht haben wohl auch Umfragenbots beantwortet... die wussten sich sonst nicht zu helfen.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium oder Tesla Model 3 Mid-Range RWD Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22764
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Forenumfrage Ioniq

Beitragvon xado1 » Mi 22. Mär 2017, 15:04

40*+,und ich wäre auch wieder dabei,obwohl mir der leaf nicht wirklich abgeht.ich weiß gar nicht was ich mit der zeit anfangen soll,die ich nicht beim schnelllader verbinge.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4114
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Forenumfrage Ioniq

Beitragvon hghildeb » Mi 22. Mär 2017, 15:18

Robert hat geschrieben:
Ich muss aber nicht verstehen warum 0,6% der Umfrageteilnehmer ein sonstiges Geschlecht neben männlich/weiblich besitzen ?


Ohne Rücksicht auf Datenschutzinteressen verrate ich dir, dass es sich dabei um das Geschlecht "Ehepaar" handelt
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Benutzeravatar
hghildeb
 
Beiträge: 436
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
Wohnort: WUG

Re: Forenumfrage Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Mi 22. Mär 2017, 15:23

Achso, verheiratet verliert man also seine Männlichkeit oder Weiblichkeit? :D
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium oder Tesla Model 3 Mid-Range RWD Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22764
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Forenumfrage Ioniq

Beitragvon Wiese » Mi 22. Mär 2017, 17:24

Hallo hghildeb (seltsamer Name)

Ich hab auch teilgenommen und habe nur einen Kritikpunkt: Du hättest die Umfrage in 2 Teile gliedern sollen. Einen für Interessenten des Ioniq und einen Teil für Ioniq Besitzer oder diejenigen die Ihn bestellt haben. Denn als Interessent kann man nicht alle Fragen beantworten und muss sie auslassen.

Trotzdem gute Idee und gut gemacht.

Zur Garantie hab ich auch noch eine Meinung: Ich hab jetzt einen 11 Jahre alten Hybrid, der 8 Jahre Garantie hatte. Mein Glück war, dass der Akku nach 7 Jahren kaputt war. Hätte er 9 Jahre gehalten, wäre deutlich mehr Geld als ich an Spritt gespart habe auf einmal für den neuen Akku drauf gegangen.

Die 8 Jahre Garantie sind für mich ein Fake. Wenn man das Auto bestimmungsgemäß nutzt, hält der Akku locker diese 8 Jahre oder 160.000 km. Nur wenn er wirklich von Anfang an eine Macke hat ist er früher hinüber. Das ist ja auch der Sinn einer Garantie. Dass die Akkus lange halten können haben andere Autos schon bewiesen. Wer so ein Auto länger fährt kann aber ganz schön auf die Nase fallen. 8000 Euro nach 10 Jahren zu investieren ist mehr als das Auto dann noch wert ist. Da sollten sich die Hersteller was einfallen lassen. Ein 10 Jahre altes Elektroauto mit nur noch 50% Reichweite wird wahrscheinlich nur noch Schrottwert erzielen.
Wie wäre es mit einem Bonus-Programm? Man gibt dem Besitzer Verhaltensregeln an die Hand. Z.B. nur selten unter 20% leer fahren und nur selten über 80% laden, dann gibts 2 oder 3 Jahre Zusatzgarantie. Das Selbe dann beim Schnellladen. Wer selten schnell lädt kriegt nochmal 2 Jahre Garantie dazu. Das wäre ein fairer Ansporn den Akku zu schonen. Und wer das nicht will, kriegt die Standardgarantie. Die Computer im Fahrzeug registrieren ja ohnehin jeden Furz.

Peter
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Wiese
 
Beiträge: 727
Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
Wohnort: Stutensee

Re: Forenumfrage Ioniq

Beitragvon Wiese » Mi 22. Mär 2017, 17:25

Twizyflu hat geschrieben:
Achso, verheiratet verliert man also seine Männlichkeit oder Weiblichkeit? :D


Ach, hast Du das nicht gewusst :lol:
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Wiese
 
Beiträge: 727
Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
Wohnort: Stutensee

Re: Forenumfrage Ioniq

Beitragvon hghildeb » Mi 22. Mär 2017, 17:37

Wiese hat geschrieben:
Du hättest die Umfrage in 2 Teile gliedern sollen. Einen für Interessenten des Ioniq und einen Teil für Ioniq Besitzer oder diejenigen die Ihn bestellt haben. Denn als Interessent kann man nicht alle Fragen beantworten und muss sie auslassen.

Das hab ich überlegt, aber dann hätte man die beiderseits sinnvollen Fragen wieder zusammen "compilieren" müssen, drum hab ichs zusammen gelassen. Die Prozentwerte werden ja für jede Frage individuell berechnet.

Wiese hat geschrieben:
Wie wäre es mit einem Bonus-Programm? Man gibt dem Besitzer Verhaltensregeln an die Hand. Z.B. nur selten unter 20% leer fahren und nur selten über 80% laden, dann gibts 2 oder 3 Jahre Zusatzgarantie.

Bei Toyota gibt's das seit Neuestem. Wer regelmäßig zu den Inspektionen in die Vertragswerkstatt kommt, kriegt jedesmal ein neues Garantiezertifikat für die Fahrbatterie. Find ich zur Kundenbindung gar nicht schlecht.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Benutzeravatar
hghildeb
 
Beiträge: 436
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
Wohnort: WUG

Re: Forenumfrage Ioniq

Beitragvon Jm Plugin » Mi 22. Mär 2017, 19:03

Was die Batterien ( auch Sekundärmarkt und Reparaturmöglichkeiten ) in 8 Jahren kostet ist reine Spekulation.
Jm Plugin
 
Beiträge: 199
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 23:35

Re: Forenumfrage Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Do 23. Mär 2017, 11:17

Wiese hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
Achso, verheiratet verliert man also seine Männlichkeit oder Weiblichkeit? :D


Ach, hast Du das nicht gewusst :lol:


Nein, nur die Meinungsfreiheit... wurde mir gesagt :lol:
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium oder Tesla Model 3 Mid-Range RWD Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22764
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Forenumfrage Ioniq

Beitragvon E=m*c2 » Do 23. Mär 2017, 15:36

Hab auch brav mitgemacht....
Der Fortschritt geschieht heute so schnell, dass, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
E=m*c2
 
Beiträge: 191
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 23:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tom_N und 7 Gäste