Die 100tkm sind voll

Re: Die 100tkm sind voll

Beitragvon ioniq-lienz » Do 29. Mär 2018, 14:05

Hallo, herzliche Gratulation zu den 100k km. Ich bin derzeit noch unter 20000 leisen, emissionsfreien und glücklichen km.

1) Mich würde interessieren, wie die Werkstatt den SoH ermittelt. Laut meiner Zeitschrift "Elektro Auto Mobil" ist die Ermittlung des Gesundheitszustandes eines Lion Akkus alles andere als trivial. Es gibt ganz unterschiedliche Ansätze mit ebenfalls unterschiedlichen Ergebnissen. Weiß darüber hier jemand bescheid. Mein Hyundai-Händler hat dazu leider nichts sagen können.

2) Wenn ich meinen Ioniq fahre und die angezeigten Verbräuche auf die 100% hochrechne, komme ich selten auf mehr als 26,6 kWh Akku-Kapazität. Und beim letzten Service war bei mir SoH 100% ermittelt worden. Wäre also einmal interessant, wieviel kWh du in deinen Akku bekommst, wenn er von sagen wir 5% auf 100% geladen wird (abzüglich so ca. 10% Ladungsverluste).

LG und weiterhin gute Fahrt.
Hyundai Ioniq Elektro - Österreich-Modell - Style mit Winterpaket 3, Sicherheitspaket, Wärmepumpe - Platinum Silber
Benutzeravatar
ioniq-lienz
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 25. Mai 2017, 19:49

Anzeige

Re: Die 100tkm sind voll

Beitragvon nr.21 » Do 29. Mär 2018, 14:07

sorry, noch mehr Fragen...
wird er oft in den einstelligen Bereich runtergefahren ?
Könnte mir vorstellen, dass dies zusammen mit tiefen Temperaturen schneller als alles andere am SOH nagt
nr.21
 
Beiträge: 688
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Die 100tkm sind voll

Beitragvon veteran » Do 29. Mär 2018, 15:28

ioniq-lienz hat geschrieben:
1) Mich würde interessieren, wie die Werkstatt den SoH ermittelt.

Mit torque, mag stimmen oder nicht. Zumindest mal ein grober Richtwert.

ioniq-lienz hat geschrieben:
Wäre also einmal interessant, wieviel kWh du in deinen Akku bekommst, wenn er von sagen wir 5% auf 100% geladen wird (abzüglich so ca. 10% Ladungsverluste)

Kann ich mal machen. Hab einen geeichten Zähler dran.
Benutzeravatar
veteran
 
Beiträge: 370
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 13:22
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Die 100tkm sind voll

Beitragvon veteran » Do 29. Mär 2018, 15:32

nr.21 hat geschrieben:
sorry, noch mehr Fragen...
wird er oft in den einstelligen Bereich runtergefahren ?
Könnte mir vorstellen, dass dies zusammen mit tiefen Temperaturen schneller als alles andere am SOH nagt

Fast jedes mal. Gestern waren noch 6km Rest drauf :oops:
Meist aber immer unter 20km Restreichweite. Man gewöhnt sich dran. Im Sommer eher wie im Winter (Genauigkeit ...)
Bei kalten Temperaturen unter 0° geht es unterhalb 30/40km "schneller" zu Ende.
Benutzeravatar
veteran
 
Beiträge: 370
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 13:22
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Die 100tkm sind voll

Beitragvon 0cool1 » Do 29. Mär 2018, 18:12

Ist die entnommene Energie nicht genauer?
Die Ladeverluste lassen sich ja nicht bestimmten.
Also km×kWh/100km
Dann noch schauen wie viel % verfahren wurden und man hat das Ergebnis.

Bsp.: 170km × 14.8 kWh/100km = 25,160 kWh

Rest SOC 6%

25,160 / (1-0.06) = 26,765 kWh
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 677
Registriert: So 31. Jul 2016, 08:04

Re: Die 100tkm sind voll

Beitragvon Johnny3010 » Do 29. Mär 2018, 18:45

veteran hat geschrieben:
Hab' gar nix mitbekommen. Vermutlich gestern passiert.
zur info: der SOH ist bei 94%


Du hast so immense Ladeverluste mit Deinem Ionic? 22,8 ist ja mehr als viele Tesla’s verbrauchen:-( Wie hoch ist Dein angezeigter Durchschnitt?
Johnny3010
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 29. Mai 2014, 08:45

Re: Die 100tkm sind voll

Beitragvon veteran » Sa 31. Mär 2018, 16:53

Johnny3010 hat geschrieben:
Du hast so immense Ladeverluste mit Deinem Ionic? 22,8 ist ja mehr als viele Tesla’s verbrauchen:-( Wie hoch ist Dein angezeigter Durchschnitt?

Der angezeigte Durchschnitt schwankt bei uns erheblich. Das Auto wird von vielen Mitarbeitern gefahren.
Geht von 15,0 bis über 20 kWh/100km. (Winter) Die 22,8 stammen auch noch vom Dezember ...
Die Ladeverluste mit dem Hyundai ICCB liegen bei uns um die 15%, mit dem Kabel der ZOEs (bei 14A) sind es 2-3% weniger.
Benutzeravatar
veteran
 
Beiträge: 370
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 13:22
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Die 100tkm sind voll

Beitragvon veteran » Di 3. Apr 2018, 07:34

PhoenixIQ hat geschrieben:
Das wäre eine interessante Info. Den Akku auf 5%-10% entladen und dann auf 100% laden und die geladenen kWh notieren und mitteilen - falls es nicht zu viele Umstände macht.

An Ostern mal wieder getestet. Runtergefahren auf 10% dann an Schuko mit 14Ah (ZOE Kabel) geladen. Der (geeichte) Zähler behauptete das 30,55kWh "reinliefen." Akkutemperatur war bei 4°C.
Benutzeravatar
veteran
 
Beiträge: 370
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 13:22
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Die 100tkm sind voll

Beitragvon PhoenixIQ » Di 3. Apr 2018, 12:33

@veteran
Herzlichen Dank für die Info.

Das würde ja bedeuten:
- geladen 30,55kW
- Ladeverluste 15%
- geladen netto 26,56kWh
- 10% Rest = 2,8kWh
- Gesamtkapazität 29,36kWh

Das heißt kein Kapazitätsverlust nach 100.000km!!!

Wow Glückwunsch zu deinem Ioniq!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
9,99kWp PV läuft, Tesla Powerwall 2 seit 21.11.2018 in Betrieb :D
Ioniq Electric seit 12.02.2018 :D
Skoda Fabia 1.4 EZ 05/2005 - wird ersetzt durch... (Kona, Niro, M3, Leaf 60)
Hyundai Kona electric reserviert, Sangl #195
Model 3 reserviert
PhoenixIQ
 
Beiträge: 183
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 10:22

Re: Die 100tkm sind voll

Beitragvon 0cool1 » Di 3. Apr 2018, 12:45

So einfach ist das nicht.
Haben wir vergleichbare Werte von anderen Ioniqs?

Dann doch lieber die entnehmbaren kWh bestimmten, das ist im Endeffekt ja auch wichtiger
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 677
Registriert: So 31. Jul 2016, 08:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: puddnig und 7 Gäste