Der Ioniq im Winter

Re: Der Ioniq im Winter

Beitragvon Twizyflu » Mo 19. Mär 2018, 09:00

-7 Grad heut
Wenn das so weiter geht können wir bald den Thread von der IONIQ im Winter umbenennen in der IONIQ im Alltag :D
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22195
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Re: Der Ioniq im Winter

Beitragvon Jan » Mo 19. Mär 2018, 09:16

Ja echt mal! :)
Bei uns sind es gerade -7 Grad. Aber als Ausgleich kommt reichlich Energie von oben. Trotzdem, jetzt wird es Zeit, für einen tollen Frühling, zumal ja schon die neuen Sommerfelgen beim Händler bereit stehen.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2515
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: Der Ioniq im Winter

Beitragvon sensai » Mo 19. Mär 2018, 11:00

Eure Inputs haben mir sehr geholfen.

Es stimmt: zwischen +4° und -4° muss man die Heizung anders steuern, um auf
Kurzstrecken das Auto schnell warm zu bekommen. Aber jetzt habe ich es auch kapiert.

Bei den Mitteldüsen kommt spürbar heiße Luft raus, wenn man diese manuell ansteuert.(das war auch mein Denkfehler)
Braucht man aber eigentlich nicht um das Auto warm zu kriegen.

Heute auf dem Weg zur Arbeit bei -4° mit Auto HEAT ohne AC und Gebläse auf Stufe 2
nach wenigen Sekunden den typischen Heizungsgeruch gehabt und schon bei der Autobahnauffahrt
war das Auto mollig warm.

gekfsns hat geschrieben:
Wenn ein Ioniq Interessent hier reinstöbert, wird er bestimmt den Eindruck bekommen, dass man es im Ioniq im Winter nicht warm bekommt. Dabei ist der Ioniq das wärmste Fahrzeug, dass ich bisher hatte.


Du hast vollkommen recht.
Kein Verbrenner wird in so kurzer Zeit so schnell warm wie der Ioniq.
Und hat als Premium noch zusätzlich Sitz und Lenkradheizung. :D
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1268
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Der Ioniq im Winter

Beitragvon vec20ne » Mo 19. Mär 2018, 18:35

Als Style auch.
vec20ne
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 12. Feb 2018, 19:18
Wohnort: Tonna

Re: Der Ioniq im Winter

Beitragvon IO43 » Mo 19. Mär 2018, 19:34

Aerodynamikpaket und Eisspikes? :shock:

20180319_172150.jpg

20180319_172201.jpg


Ich hab wirklich noch nie Eiszapfen an den Reifen gesehen :lol:
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2930
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Der Ioniq im Winter

Beitragvon Twizyflu » Mo 19. Mär 2018, 22:00

Der Winter streckt noch ein letztes Mal die eisige Hand aus :D
Das ist echt schlimm - auch ich heute als ich 250 km gefahren bin ... die ersten 30 km gleich mal 20% oder so verloren.
Brutal.

Erst eine ordentliche Ladung CCS hat geholfen :D
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22195
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mrsuzi und 3 Gäste