Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon Dr.Forcargo » Mo 1. Jan 2018, 00:08

Mit Gurten auf einem Fahrradträger festzurren wäre vermutlich zu unsicher und Bastellösung, oder?
Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Dr.Forcargo
 
Beiträge: 356
Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:02
Wohnort: Dortmund Schüren

Anzeige

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon tohe1979 » Mo 1. Jan 2018, 21:16

Karlsson hat geschrieben:
corwin42 hat geschrieben:
Gibts...

Wie viel passt da rein? Das sieht interessant aus!

Ich würde meinen Gleitschirmmotor gerne zukünftig auch wieder auf der AHK tranportieren. Zur Zeit kommt der zerlegt in den Innenraum, riecht aber immer etwas nach Sprit und man wird davon nicht jünger, schöner und gesünder.
Wir haben eine Towbox V2. Die ist etwas höher als die im Bild. Foto hab ich auch falls gewünscht (allerdings am Opel)

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Auto 1: Seit 27.11.17: Hyundai IONIQ Electric Style in Blazing Yellow (Sangl Nr. 249) :hurra: :hurra:
Auto 2: Bis jetzt: Opel Zafira Tourer wird ersetzt durch: irgendwas mit genug kWh und 7 Sitzen
Benutzeravatar
tohe1979
 
Beiträge: 147
Registriert: Do 13. Apr 2017, 11:34

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon corwin42 » Mo 1. Jan 2018, 23:38

proton56 hat geschrieben:
Was ist eigentlich mit dem Gebimmel der Sensoren, wenn Räder oder eine solche Box montiert sind/ist?


Beim Premium lassen sich die Parksensoren hinten abschalten. Beim Style leider nicht. Der Piept dann beim Rückwärtsfahren wirklich die ganze Zeit nervig.

Karlsson hat geschrieben:
corwin42 hat geschrieben:
Gibts...

Wie viel passt da rein? Das sieht interessant aus!


Volumen ca. 330l. Zulässige Zuladung bei der Box allerdings leider nur 30kg.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 855
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon Smartkosen » So 4. Mär 2018, 11:49

Habe jetzt die Brink AHK montiert. Da ist der Kugelkopf drann mit 2 Zapfen um zu verhindern dass ein Anhänger angehängt wird.
Bevor ich jetzt anfange den Kugelkopf zu bearbeiten würde ich mir doch erst einen ohne Zapfen besorgen wollen. Ich suche schon eine ganze weile nach so einem Teil, bin aber noch nicht fündig geworden. Der Kugelkopf wird von unten eingerastet, also Vertikal. hat jemand einen Plan wo ich sowas bekommen kann? Auch gebraucht. Kennt jemand die genaue Bezeichnung von diesem Steck-Kugelkopf?
Ioniq Trend Phantom Black---Photovoltaik mit 7.2KWP-----
Benutzeravatar
Smartkosen
 
Beiträge: 180
Registriert: So 30. Okt 2016, 20:46

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon yukon61@2013 » So 4. Mär 2018, 15:18

Smartkosen hat geschrieben:
Habe jetzt die Brink AHK montiert. Da ist der Kugelkopf drann mit 2 Zapfen um zu verhindern dass ein Anhänger angehängt wird.
Bevor ich jetzt anfange den Kugelkopf zu bearbeiten würde ich mir doch erst einen ohne Zapfen besorgen wollen. Ich suche schon eine ganze weile nach so einem Teil, bin aber noch nicht fündig geworden. Der Kugelkopf wird von unten eingerastet, also Vertikal. hat jemand einen Plan wo ich sowas bekommen kann? Auch gebraucht. Kennt jemand die genaue Bezeichnung von diesem Steck-Kugelkopf?



@smartkosen: ..dir ist ja schon klar das wenn du an der Kugel die Sperren abflext die Zulassung der AHK erlischt gell :-)
BlueNote: Style, bestellt am 18.08.2017 , Sangl_Nr. 330, voraussichtlich Juli 2018 oder August, BlueNote wird zu WhiteNote :-) Abholung Mitte September :-)
Benutzeravatar
yukon61@2013
 
Beiträge: 139
Registriert: Di 15. Aug 2017, 23:02

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon Smartkosen » Mo 5. Mär 2018, 13:00

Ja ist klar, trotzdem Danke für die Hilfe
Ioniq Trend Phantom Black---Photovoltaik mit 7.2KWP-----
Benutzeravatar
Smartkosen
 
Beiträge: 180
Registriert: So 30. Okt 2016, 20:46

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon NortonF1 » Mi 7. Mär 2018, 17:16

yukon61@2013 hat geschrieben:


@smartkosen: ..dir ist ja schon klar das wenn du an der Kugel die Sperren abflext die Zulassung der AHK erlischt gell :-)


Wieso soll das so sein? MMn erlischt die ABE erst wenn ich einen Anhänger ziehe.
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 293
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 12:45

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon drilling » Mi 7. Mär 2018, 21:46

NortonF1 hat geschrieben:
Wieso soll das so sein? MMn erlischt die ABE erst wenn ich einen Anhänger ziehe.


Wenn du ein zugelassenes Teil veränderst erlöscht die ABE.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4484
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon MitmRadldo » Do 8. Mär 2018, 07:46

Was soll hier erlöschen? Die Zulassung der AHK (nach ECE homologiert) oder die Allgemeine Betriebserlaubnis des Fahrzeugs?
30.01.2018. Das UFO ist gelandet. :mrgreen:
Benutzeravatar
MitmRadldo
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 26. Okt 2017, 08:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Anhängerkupplung bei Hyundai IONIQ ?

Beitragvon LtSpock » Do 8. Mär 2018, 13:06

Da der Haken abnehmbar ist kann bestenfalls die ABE des Hakens erlöschen. Mann kann sich ja ganz legal einen Haken ohne Käfig dranmontieren. Wenn man einen Anhänger mit dem Ioniq zieht dann ist es bei einem Unfall wurscht was für ein Haken dabei verwendet wurde und es muss dann auch erst festgestellt werden, ob der Anhängerbetrieb zur Unfallursache beigetragen hat.

Bin mal gespannt ob von ElectricDave wie angekündigt noch was Richtung legalem AHK-Betrieb kommt.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 708
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Zoegling und 10 Gäste