Was kostet der Akku?

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Karlsson » Sa 21. Okt 2017, 11:47

Natürlich könnten die das deutlich günstiger anbieten. Aber wenn sie es nicht tun, guckst Du einfach in die Röhre.
Hyundai sollte schon in der Lage sein, den Akku für max 5000 zu erneuern im Tausch gegen den alten mit neuer Garantie. Dann wäre ja alles gut.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12825
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Blue shadow » Sa 21. Okt 2017, 11:58

Es wurde schon oft geschrieben, das der wertverlust so gering ist...ist die garantie dann abgelaufen und kann dann auch nicht verlängert werden....dann rutsch er aber in den keller.

Waren die hersteller nicht stolz auf diese werte? Dafür müssen sie aber etwas tun...upgrades endlich anbieten
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2650
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon TeeKay » Sa 21. Okt 2017, 15:12

Kein Hersteller verkauft dir irgendein Bauteil mit Einkaufspreis +17% - denn mit der Mini-Marge kann kein Unternehmen seinen großen Apparat aufrecht erhalten. Bei einem Einkaufspreis von 130 US-Dollar pro kWh und 32kWh brutto beim Ioniq, 19% Umsatzsteuer und einem EUR/USD Kurs von 1,15 kosten die Zellen im Einkauf schon 4300 Euro.

Nissan bietet den Batterietausch für den Preis vor allem deshalb an, weil sie davon ausgehen, dass eh nur ein winziger Bruchteil aller Käufer davon Gebrauch macht. Deshalb kann auch niemand von 24 auf 30kWh über den Weg upgraden - denn dann müssten sie viel mehr von den Packs verkaufen, als sie wollen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon drilling » Sa 21. Okt 2017, 16:07

TeeKay hat geschrieben:
Kein Hersteller verkauft dir irgendein Bauteil mit Einkaufspreis +17%.
[...]
Nissan bietet den Batterietausch für den Preis vor allem deshalb an, weil sie davon ausgehen, dass eh nur ein winziger Bruchteil aller Käufer davon Gebrauch macht.


Und warum sollte Hyundai und alle anderen Hersteller nicht davon ausgehen?

Du widersprichst dir selbst.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2576
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon TeeKay » Sa 21. Okt 2017, 21:19

Weil die Batterien so lange halten, dass im hohen Fahrzeugalter auch eine günstige Batterie wirtschaftlich unsinnig ist. Aber Batteriekostenfetischisten finden es total sicher zu wissen, jederzeit eine neue Batterie für 5000 Euro kaufen zu können. Es ist also ein Wettbewerbsvorteil, den Nissan erkannt hat, Hyundai und Co. aber nicht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Blue shadow » So 22. Okt 2017, 08:38

Um den secondlife hype anzukurbeln...bräuchten sie ja nur upgrades anbieten...dann hätten alle was davon

Wieviel prozent der Bev akkus sind überhaupt schon in der wiederverwertung gelandet?

Die einzig grosse aktion fand ja nur beim i3 statt...bei dortmund steht jetzt ein grosser speicher. Und elon nimmt im momment wohl nur neue zellen
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2650
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon TeeKay » So 22. Okt 2017, 10:00

Die ganzen Speicherprojekte wurden mit Zellen aus verschrotteten Versuchsträgern bestritten. Nennenswerte Stückzahlen Altbatterien aus Unfallzahlen werden bei den Herstellern nicht anfallen. Es gibt schließlich keinen Automatismus, Kaufbatterien an den Hersteller zurückzugeben. Die Fahrzeuge werden als Unfallwagen verkauft und entweder wieder aufgebaut oder als Einzelteile weiterverkauft. Diverse Batterien aus Unfallwagen fanden über eBay und andere Verkaufsplattformen schon ihren Weg in Keller von PV-Besitzern.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon stinnux » So 10. Dez 2017, 20:32

Ich verstehe die Seite https://www.hyundaipartsdeal.com/parts- ... ;DT=L;WT=3)&Diagram=37371A12&PartNumbers=375J2-G7000 ja irgendwie anders.

Für rd. 16.000 US$ bekommst du die Akkus mit dem ganzen Zeugs drum herum, also inklusive Heizung, Ladesystem, Kabel, Buchsee und was-weiß-ich.

Die Akkus bekommst du auch einzeln für gerade mal 2.300 US$:

https://www.hyundaipartsdeal.com/genuin ... ;DT=L;WT=3)&Location=battery-cable,37371A12,375J1

https://www.hyundaipartsdeal.com/genuin ... ;DT=L;WT=3)&Location=battery-cable,37371A12,375J2
stinnux
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 20:43

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon Alex*** » So 10. Dez 2017, 20:51

Ist das nicht mal 6 ?
Require Quantity 6
Package Quantity 1

Your Price: $1404.58 x 6 = 8427,48
Your Price: $907.56 x 6 = 5445,36

Endpreis 13872,84 US$
Hyundai Ioniq Elektro Premium in Phantom-Black, bestellt am 07.11.2016 Nr.22 . Abgeholt am 23.12.2016

Geplante Strecke, die Problemlos funktioniert hat.
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/946802/
Benutzeravatar
Alex***
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 15:17
Wohnort: Gummersbach

Re: Was kostet der Akku?

Beitragvon nr.21 » So 10. Dez 2017, 20:59

die nächsten (minimal) 7 Jahre braucht uns der Preis nicht zu interessieren...
aber gut recherchiert !
Die Teilepreise sind ja nur für Unfallreparaturen interessant
nr.21
 
Beiträge: 311
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: corwin42 und 5 Gäste