Reichweite bei hauptsächlich Kurzstrecke und Stadtverkehr

Re: Reichweite bei hauptsächlich Kurzstrecke und Stadtverkeh

Beitragvon Helfried » Di 23. Mai 2017, 07:21

Ja, ok, bei richtig harten deutschen Wintern muss man die Frontscheibe schon frei halten, aber es gibt ja 11 Monate Übergangszeit. :)
Helfried
 
Beiträge: 5281
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Reichweite bei hauptsächlich Kurzstrecke und Stadtverkeh

Beitragvon Heavendenied » Di 23. Mai 2017, 07:22

Also man kann schon auch im Winter größtenteils ohne Heizung fahren. Machen wir mit unserem C-Zero seit drei Wintern auch. Pro Winter haben wir vielleicht 20-30mal (nicht Tage!) die Heizung an gehabt. Den Rest der Zeit kommt man auch sehr gut mit Lüftung, evtl. Klima, einem ordentlichen Tuch und Entfeuchter-Packs klar. Ob man das will ist natürlich ne andere Sache, aber ich persönlich sehe es eben nicht ein, auf Kurzstrecke das Auto voll aufzuheizen nur damit es am Ziel dann sofort wieder auskühlt...
Man kann also schon, wenn man will. Und zwar auch ohne mit beschlagenen Scheiben als Gefahr rum zu fahren...
Ich hätte aber eigentlich erwartet, dass die Heizung beim Ioniq durch die Wärmepumpe gar nicht so schlimm zu Buche schlägt. Meine Eltern fahren den 24er Leaf auch immer mit Heizung und kamen im Winter eigentlich trotzdem immer auf ca. 110-120km (Einzelstrecken immer so 7-15km) Reichweite. Damit sollte der Ioniq auch mit Heizung doch eigentlich mehr als 150km schaffen...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 694
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Reichweite bei hauptsächlich Kurzstrecke und Stadtverkeh

Beitragvon Spaßbremse » Di 23. Mai 2017, 07:48

Also, ohne Heizung zu fahren wäre für mich ein NO GO. Das Schöne am E-Fahrzeug ist doch auch, dass die Heizung ohne Verzögerung arbeitet. Ich liebe das. Wenn ein E-Fahrzeug im Winter nur ohne Heizung die benötigte Reichweite schafft, ist es das falsche Fahrzeug für dieses Anforderungsprofil.
Es grüßt der Norman

Nur noch elektrisch unterwegs. :D
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 308
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: Reichweite bei hauptsächlich Kurzstrecke und Stadtverkeh

Beitragvon Helfried » Di 23. Mai 2017, 07:52

Spaßbremse hat geschrieben:
Wenn ein E-Fahrzeug im Winter nur ohne Heizung die benötigte Reichweite schafft, ist es das falsche Fahrzeug für dieses Anforderungsprofil.


Darum geht es doch gar nicht. Es geht um Kürzeststrecken in der eigenen Stadt.
Helfried
 
Beiträge: 5281
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Reichweite bei hauptsächlich Kurzstrecke und Stadtverkeh

Beitragvon corwin42 » Di 23. Mai 2017, 07:57

Also zusammengefasst sollte die realistische Reichweite bei "hauptsächlich Kurzstrecke und Stadtverkehr" irgendwo zwischen 150km (Winter, Temperatur unter 0°C, Regen/Schnee, Heizung) und 250km (Sommer, trocken, wenig Klima) liegen.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Reichweite bei hauptsächlich Kurzstrecke und Stadtverkeh

Beitragvon Spaßbremse » Di 23. Mai 2017, 08:00

So sehe ich das auch.
Es grüßt der Norman

Nur noch elektrisch unterwegs. :D
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 308
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: Reichweite bei hauptsächlich Kurzstrecke und Stadtverkeh

Beitragvon DocDan » Di 23. Mai 2017, 15:04

Sieht so in der Tat schlüssig aus, wobei ich im vergangenen Winter an die 150 km nur bei Temperaturen im zweistelligen Minusbereich gekommen bin. Bei um die 0 Grad waren es zwischen 160 und 170 km beim überwiegenden Fahren in der Stadt.
Mein "blaues Wunder". Ich erlebe es jeden Tag...
Ioniq Style, Marina Blue, abgeholt am 14.12.16 beim Händler des Vertrauens in Landsberg.
Benutzeravatar
DocDan
 
Beiträge: 188
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 17:12
Wohnort: D-86899

Re: Reichweite bei hauptsächlich Kurzstrecke und Stadtverkeh

Beitragvon Helfried » Di 23. Mai 2017, 15:38

Habe heute intensiv, ca. 10 Kilometer, Stop and Go getestet. Stets zügig bis 70 km/h beschleunigt und bis 30 ausrollen lassen. So kommt man auf nur 8,8 kWh/100km. Und weil die Zahl in Österreich verboten ist, einigen wir uns lieber auf 8,7 :)

Beschleunigen ist also keine nennenswerte Energieverschwendung.
Helfried
 
Beiträge: 5281
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Reichweite bei hauptsächlich Kurzstrecke und Stadtverkeh

Beitragvon gekfsns » Di 23. Mai 2017, 18:39

Einmal fast quer durch München mit zähem Verkehr und vielen roten Ampeln lag ich unter 9kWh/100km wobei ich keine Sekunde an sparsames fahren dachte. Ohne Heizung zu fahren geht bei kälter Witterung ohne Spezial-Tastenkombination gar nicht. Selbst bei den Temperaturen von da. 5C am Morgen schaltet der Feuchtigkeitsensor an der Frontscheibe automatisch die Klima/Heizung zum Luft entfeuchten ein und das Gebläse auf Frontscheibe und auf Stufe 3.
Ist bei der Witterung momentan ein kleiner täglicher "Kampf" zwischen mir und dem Ioniq weil ich Stufe 3 ungemütlich finde.
Bestimmt wird es auch morgens bald wärmer und damit ist das bis zum Herbst kein Thema mehr :)
.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: AW: Reichweite bei hauptsächlich Kurzstrecke und Stadtve

Beitragvon Helfried » Mi 24. Mai 2017, 11:32

gekfsns hat geschrieben:
das Gebläse auf Frontscheibe und auf Stufe 3

Diese lästige Automatik kannst du dauerhaft abschalten.
Helfried
 
Beiträge: 5281
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast