Nix geht mehr

Re: Nix geht mehr

Beitragvon umrath » Mo 19. Jun 2017, 19:02

Misee hat geschrieben:
Gibt es bei Hyundai eigentlich so was wie eine Fehlermelde stelle?


Es gibt doch eine Mobilitätsgarantie und die zugehörige Hotline. Da kommt im Normalfall der ADAC und die haben ein mobiles 12 V-Ladegerät dabei. Das klemmen die fix an und du bist wieder fit (vorausgesetzt die Batterie ist nicht wirklich hin sondern nur zu leer).
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2172
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

Re: Nix geht mehr

Beitragvon gekfsns » Mo 19. Jun 2017, 19:03

@Misee
Wenn ich's richtig verstanden hab überprüft er mit gesetztem Häkchen nur alle paar Tage ob der olle 12V Bleiakku geladen werden muss. Was hast Du vor dem Zeitraum alles gemacht bevor das passiert ist ?
OBDII Dongle stecken gehabt, Auto mit Schlüssel oder mit Taste am Türgriff verschlossen, hing Auto am Ladekabel.
Hintergrund:
Ich seh manchmal komisches Verhalten je nachdem in welcher Reihenfolge ich das Auto verlasse, verschließe ich z.B. das Auto über den Taster am Türgriff dann bleibt die Beleuchtung der D/R/N Taster sehr lange an, verschließe ich mit der Fernbedienung dann geht die Beleuchtung sofort aus. Wenn ich das Auto aufschließe, kurz die Tür aufmache und dann wieder abschließe dann dauert es oft ewig bis die Innenbeleuchtung wieder aus geht. Ich kann mir vorstellen dass es da Zustände geben könnte wo das Auto sich dann gar nicht schlafen legt. Gefährlich könnte es z.B. sein wenn die Kofferraumbeleuchtung aus irgendeinem Grund nicht mehr ausgeht.

Ich kann mir nicht vorstellen dass die so miese Beliakkus verbauen die innerhalb Wochen verrecken, selbst die von VW halten über 7 Jahre.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Nix geht mehr

Beitragvon umrath » Mo 19. Jun 2017, 19:13

Ich habe die 12 V-Batterie von meinem ersten IONIQ-Testauto (Trend) so weit runter gequält, dass ich nicht mehr die Zündung einschalten konnte, als der ADAC endlich kam. Dazu hat es schon gereicht, mit Standlicht und Warnblinkanlage bei -4 Grad eine Dreiviertelstunde rumzustehen.
Die Batterie ist wirklich verdammt klein und wenn man irgendwelchen Unsinn anstellt, vermutlich ziemlich schnell in die Knie zu zwingen.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2172
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Nix geht mehr

Beitragvon IO43 » Mo 19. Jun 2017, 19:15

Oder es passiert versehentlich. Ich bin gestern Abend noch ins Auto um nach der Reichweite nach Vollladung zu schauen und habe den Wagen mit dem Fuß auf der Bremse "gestartet". Es kam dann während der Fotos die Meldung mit dem Warnhinweis auf Batterieentladung... Ich habe dann den Wagen mit Fuß auf der Bremse wieder ausgeschaltet bin ausgestiegen und habe den Wagen über den Knopf auf dem Griff abgesperrt.

Heute morgen habe ich den Wagen am Griff aufgesperrt, bin eingestiegen, Fuß auf die Bremse und habe den Startknopf gedrückt. Dann wollte ich Fahrstufe D einlegen, ging nicht. Ich musste dann nochmal den Startknopf drücken, dann kam wieder die Begrüßungsmelodie, ich konnte D einlegen und losfahren.

Es kann also sein, dass der Wagen die ganze Nacht eingeschaltet war.

Ich versuche mal das nachzustellen.
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1892
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Nix geht mehr

Beitragvon umrath » Mo 19. Jun 2017, 19:27

Wenn das Auto eingeschaltet ist, kannst du die Tür von außen nicht verriegeln.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2172
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Nix geht mehr

Beitragvon IO43 » Mo 19. Jun 2017, 19:40

...und müsste er ja auch pfeifen, wenn man sich mit dem Schlüssel entfernt.

Es ist halt wie beim Chargeport, wenn man nicht weiß, was wie und unter welcher Bedingung in der Software programmiert ist, sucht man eine Weile. Mir ist das von heute Morgen auch noch nicht passiert, normalerweise gehe ich aber auch nicht noch zwischendurch zum Auto, sperre es auf, starte es usw...
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1892
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Nix geht mehr

Beitragvon Jan » Mo 19. Jun 2017, 19:43

Also ich glaube, diese Powerbank wäre ein gutes Zubehör für den Ioniq.

https://www.amazon.de/Starthilfe-Starth ... B00LIYEVRK

oder das Teil.

https://www.amazon.de/dp/B01C6TSN0G?aax ... z1edddMR-w
Zuletzt geändert von Jan am Mo 19. Jun 2017, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1953
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Nix geht mehr

Beitragvon Misee » Mo 19. Jun 2017, 19:44

Es war nur ein USB hub vorne eingesteckt.
Ansonsten bin ich eben am SA. so 500 - 550 km gefahren 2 x am ccs so. stehenlassen nicht eingesteckt.

Das nachladen findet nur alle 3 Tage statt so wie ich das weiß.
Das könnte ruhig täglich sein.

Wird eigentlich die 12V beim Typ2 laden auch geladen? Das wäre ja vielleicht ein kleiner work around.

Da frag ich mich wie das mal bei richtigen minus graden wird.
Ist da :thumb: :hurra:
Benutzeravatar
Misee
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 27. Dez 2016, 20:44

Re: Nix geht mehr

Beitragvon kpb » Mo 19. Jun 2017, 19:48

umrath hat geschrieben:

Kann ich machen. :)



Prima Danke 8-)
kpb
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 4. Mai 2017, 20:43

Re: Nix geht mehr

Beitragvon Misee » Mo 19. Jun 2017, 19:55

Jan hat geschrieben:
Also ich glaube, diese Powerbank wäre ein gutes Zubehör für den Ioniq.

https://www.amazon.de/Starthilfe-Starth ... B00LIYEVRK

oder das Teil.

https://www.amazon.de/dp/B01C6TSN0G?aax ... z1edddMR-w


Ich weiß nicht ob das reichen wird. Der verbrenner hat ja nach dem anlaufen die Lichtmaschine. Wir haben da ...nix
Ist da :thumb: :hurra:
Benutzeravatar
Misee
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 27. Dez 2016, 20:44

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kreativ95, Robert und 4 Gäste