Schnarchgang abschalten

Re: Schnarchgang abschalten

Beitragvon Yorch » Do 9. Mär 2017, 20:46

Ich würde das Kriechen auch gerne abschalten können. Hatte vor Jahren mal eine Probefahrt mit dem e-Up erkämpft, der konnte das. Ich meine, es war auch nur deaktiviert, wenn man aus relativ hoher Geschwindigkeit angehalten hat. Bei so Parkplatzsituationen, hat er wieder angefangen zu Kriechen.

Solche Sachen, die eigentlich nur Software sind, ärgern mich immer. Da hat man einfach bei der Entwicklung gespart. Naja, vielleicht gibt es ja noch ein Update. Ich hätte es auch für 200 Euro extra gekauft.


Mit dem Wassergekühlten Zoemotor halte ich auch auf der Parkplatzrampe mal für 1-2min die Position nur mit dem Drehmoment, mit dem CityEl habe ich doch immer die Bremse benutzt, da läuft ja der Lüfter nicht im Stand.
Yorch
 
Beiträge: 301
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

Re: Schnarchgang abschalten

Beitragvon Twizyflu » Fr 10. Mär 2017, 09:53

Also ich mag das Kriechen schon sehr.
Aber eine Reku bis zum Stillstand wäre fein.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Schnarchgang abschalten

Beitragvon savefuel » So 12. Mär 2017, 01:45

umrath hat geschrieben:
Weil eine ähnliche Frage für den i3 aufkam: Der Ioniq fährt von allein weiter, im Schnarchgang, auch ohne dass man das Pedal tritt und bleibt nicht stehen. Ähnlich wie ein Automatikverbrenner.

Kann man das irgendwie abschalten/konfigurieren? Ich brauche das nicht und ehrlich gesagt will ich das auch nicht haben. Wenn ich möchte, dass das Auto von allein fährt, schalte ich Cruise Control ein.


Kannst einfach die 'N' Taste drücken. Bis runter auf ≈ 3 km/h kann auf der Mittelkonsole zwischen 'N' und 'D' gewechselt werden.
Beim Halten geh' ich kurz in 'N' oder 'P' um nicht unnötig Energie zur Vortriebsunterdrückung (in 'D') mittels Bremspedal zu verschwenden.
savefuel
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 23:24

Re: Schnarchgang abschalten

Beitragvon umrath » So 12. Mär 2017, 06:31

Den Vorschlag hatten wir schon besprochen und ja, das funktioniert. Aber es hat den Nachteil, dass man das aktiv jedes Mal umschalten muss.
Ich hätte gern eine persistente Lösung.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2137
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Schnarchgang abschalten

Beitragvon NoComment » So 12. Mär 2017, 07:38

Also dass der Motor Strom bekommt wenn man im Stillstand steht ist ein Märchen.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Schnarchgang abschalten

Beitragvon Helfried » So 12. Mär 2017, 08:36

savefuel hat geschrieben:
Beim Halten geh' ich kurz in 'N' oder 'P' um nicht unnötig Energie zur Vortriebsunterdrückung (in 'D') mittels Bremspedal zu verschwenden.


Kostet denn das Halten des Bremsdrucks so viel Strom?
Helfried
 
Beiträge: 5009
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Schnarchgang abschalten

Beitragvon NoComment » Mo 13. Mär 2017, 09:11

Das ist Blödsinn, da kostet gar nix Strom. Wenn die Bremsen aktiv sind geht null Strom in den Motor, wozu auch? Lösen sich die Bremsen kommt Strom rein. Hab ja schon von Automatik-Verbrenner-Fahrern gehört die im Stand auf N stellen um den Verbrauch zu reduzieren. Hab denen mal vorgerechnet was die Bremsbänder in der Automatik kosten, die sie da dauernd verheizen.

Also nochmal: der Ioniq speist keinen Strom in den E-Motor wenn das Auto steht und die Bremsen aktiv sind!
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Schnarchgang abschalten

Beitragvon Fidel » Mo 13. Mär 2017, 12:50

Bremsbänder in der Automatik? Halte ich ebenso für Blödsinn, vor allem da heutzutage doch hauptsächlich Doppelkupplungsgetriebe verbaut sind. Da werden einfach beide Kupplungen betätigt solange man steht (Bremse oder Auto-Hold). Erst wenn man wieder anfahren will (von der Bremse geht bzw. kurz das Gas antippt) wird eine Kupplung dann schleifen gelassen um den Kriechmodus zu aktivieren oder eben ganz eingekuppelt um zu beschleunigen.
Was e-Autos angeht hast Du sicher Recht, wenn man da stehen will und bremst ist der Motor sicher aus.
P.S. auf N schalten dürfte in beiden Fällen natürlich überflüssig sein und nicht viel bringen.
Fidel
 
Beiträge: 315
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast