Ganzjahresreifen für den Ioniq?

Re: Ganzjahresreifen für den Ioniq?

Beitragvon Dachakku » So 4. Dez 2016, 21:24

Einfach da anheben wo das Handbuch/Bordbuch es vorgibt.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2877
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Anzeige

Re: Ganzjahresreifen für den Ioniq?

Beitragvon jule4 » Mo 19. Dez 2016, 09:37

Dachakku hat geschrieben:





Der Goodyear liegt nur vorne weil, wie man lesen kann, im Test wie auch in meinem Thread, ist er auf Schnee besser.
Der Michelin hat ( nochmals erklärt !) seine Schwerpunkte auf Nässe und Trocken .

Lest bitte die Testwertungen in der Ergebnissen SELEKTIV und nicht "pauschal" !

Nochmal: Wer in den Alpen wohnt sollte den Goodyear nehmen . Warum wohl ? :roll:

Was ist daran nicht zu verstehen wenn der Michelin nur wegen "befriedigender" Werte auf Schnee abgewertet wurde ?
....und wir hier den best geeigneten Reifen für Nässe, Trocken in Schleswig-Holstein suchen ?


Ganz nebenbei ist der Test von "vergleich.org" veraltet und OHNE den Michelin = :roll:

Die AMS Wertung ist für mich die Beste, die dem Reifen gerecht wird:

Goodyear Vector 4Seasons 215/60 R17 (Testsieger)


Bewertung Schnee: 8,3
Bewertung Nässe: 8,0
Bewertung Trocken: 6,7

Pro: Leicht beherrschbarer und gutmütig untersteuernder Reifen auf Schnee. Akzeptable Dynamik bei Nässe, stabile und sichere Kurvendynamik auf trockener Bahn.
Contra: Längere Bremswege und wenig Reserven trocken, leichte Schwäche bei Seitenführung nass und im Längsaquaplaning. Eher winterorientierter Allwetterreifen mit vorbildlich niedrigem Rollwiderstand.



Michelin Cross Climate 215/60 R17


Bewertung Schnee: 7,4
Bewertung Nässe: 8,0
Bewertung Trocken: 8,1

Pro: Noch ordentliche Wintereigenschaften, gute Verzögerungswerte nass und trocken, sichere und fahrstabile Trockenperformance mit guten Reserven, leises Abrollgeräusch.
Contra: Leichte Schwächen auf Schnee, in Seitenführung nass und im Queraquaplaning. Sommerorientierter Allwetterreifen mit akzeptablen Wintereigenschaften.


Es wäre schlichtweg Blödsinn, für 15 Tage Schnee in SH, den Goodyear zu kaufen und an 350 Tagen des Jahres schlechten Grip bei Trockenheit und Nässe zu haben.


Ich bin weiterhin der Meinung, dass man sich für jede Saison den entsprechenden Reifen aufziehen sollte. Zumal es mit Ganzjahresreifen immer wieder Probleme mit der Versicherung geben kann. Auch wird beim ständigen Wechsel auf andere Felgen, der Gummi unnötig strapaziert.
jule4
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:33

Re: Ganzjahresreifen für den Ioniq?

Beitragvon trischmiw » Mo 19. Dez 2016, 09:47

Dachakku hat geschrieben:
Auch wird beim ständigen Wechsel auf andere Felgen, der Gummi unnötig strapaziert.

Was ist denn das für eine Logik? Denkst du etwa, dass jemand, der Ganzjahresreifen fährt, die im Frühjahr und Herbst jeweils auf andere Felgen zieht? :D
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 16:23
Wohnort: Gusterath

Re: Ganzjahresreifen für den Ioniq?

Beitragvon harlem24 » Mo 19. Dez 2016, 10:09

Ich glaube, sie meint, dass man sich keinen zweiten Felgensatz anschafft, sondern immer ummontieren läßt.
Aber das macht ja eigentlich keiner, oder?
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3438
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Ganzjahresreifen für den Ioniq?

Beitragvon trischmiw » Mo 19. Dez 2016, 10:22

Dachte ich kurzzeitig auch, aber sie bringt den Einwand ja in Bezug auf die Ganzjahresreifen.
Im Übrigen fahre ich seit Donnerstag mit den Michelin CrossClimate und kann erst mal keine Nachteile erkennen, zumindest was Abrollgeräusche, Fahrkomfort und Bremsen angeht. Wie er sich dann irgendwann bei Schnee bewährt, muss sich erst zeigen.
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 16:23
Wohnort: Gusterath

Re: Ganzjahresreifen für den Ioniq?

Beitragvon Dachakku » Mo 19. Dez 2016, 10:34

Ich kann dir garantieren, der Michelin wird dich voll und ganz zufrieden stellen.

@ Umziehen von Reifen

Manches Handeln muss man nicht verstehen.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2877
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: Ganzjahresreifen für den Ioniq?

Beitragvon Prius » Mo 25. Dez 2017, 23:50

Hallo,
ich fahre auf meinem Toyota Prius den Crossclimate von Michelin.
Für mich der perfekte Reifen und bei meinem Einsatzprofil ohne erkennbare Kompromisse.

o Sehr Leise, von Voteil da der Prius leider schlecht gedämmt ist.(war...).
o Unterstützt die Sparsamkeit des Prius. (2,9 - 3,6L/100km)
o Bei Nässe total unproblematisch.
o Auch im Winter 16/17 keinerlei Probleme bei 15 - 20 cm Schnee, auch bei Steigungen.
o Da stand ich bisher oft, heuer nicht.

Kann ihn nur empfehlen. Gruß
Prius
 
Beiträge: 59
Registriert: So 19. Mär 2017, 15:02

Re: Ganzjahresreifen für den Ioniq?

Beitragvon Nordstromer » Do 28. Dez 2017, 10:02

jule4 hat geschrieben:

Ich bin weiterhin der Meinung, dass man sich für jede Saison den entsprechenden Reifen aufziehen sollte. Zumal es mit Ganzjahresreifen immer wieder Probleme mit der Versicherung geben kann. Auch wird beim ständigen Wechsel auf andere Felgen, der Gummi unnötig strapaziert.


Erzähl mal. Meine Versicherung macht keine Probleme. Und der Reifen wird nur einmal aufgezogen. Mit einem Satz Felgen wäre das dann für Winter- und Sommerreifen im Wechsel deutlich mehr Strapazen. Und der Ganzjahresreifen wird öfters ersetzt, weil dauerhaft im Einsatz => Gummi kann nicht aushärten was auch auf die Eigenschaften geht. Also in Summe sehe ich nur Vorteile.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1876
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Re: Ganzjahresreifen für den Ioniq?

Beitragvon Nordstromer » Do 28. Dez 2017, 10:04

harlem24 hat geschrieben:
Ich glaube, sie meint, dass man sich keinen zweiten Felgensatz anschafft, sondern immer ummontieren läßt.
Aber das macht ja eigentlich keiner, oder?


Das glaube ich nicht denn sie schreibt ja für Winter und Sommer jeweils einen speziellen Reifen. Da ist mit einem Satz Felgen ständiges Wechseln angesagt. Zwei mal im Jahr. Naja vielleicht ist sie von der Felgenlobby, oder betreibt eine KfZ-Werkstatt ;)
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1876
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste