Erste technische Probleme

Re: Erste technische Probleme

Beitragvon ElliApril » Mo 8. Mai 2017, 09:43

Habe die Meldung bekommen "bitte laden Akku ist fast leer" oder so ähnlich. Akku war bei 89 % und das würde auch angezeigt. Ich konnte es wegdrücken, kennt das noch jemand?
ElliApril
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:08

Anzeige

Re: Erste technische Probleme

Beitragvon IO43 » Mo 8. Mai 2017, 09:46

Wurde hier schon einmal gemeldet, hatte aber auch keine Auswirkung gehabt. Ist wohl ein kleiner Fehler in der Software-Oberfläche.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2268
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Erste technische Probleme

Beitragvon ElliApril » Mo 8. Mai 2017, 09:56

Danken dann warte ich mal auf die großen Fehler...
ElliApril
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 14:08

Re: Erste technische Probleme

Beitragvon Twizyflu » Mo 8. Mai 2017, 12:20

Ja ist selten aber kommt vereinzelt vor.
Ist nur ein Softwarefehler.
Kleinigkeiten.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19421
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Erste technische Probleme

Beitragvon DirkW » Do 21. Dez 2017, 14:08

Hallo,

hier mal eine Frage an Euch . Fahre seit Anfang November diesen Jahres den E - Ioniq und merke bei Autobahnfahrten, dass ich beim fahren geradeaus, leicht gegenlenken muss, so wie bei einem erhöhtem Lenkungsspiel. Auch der aktive Spurhalteassistent muss gelegentlich ausgleichen. Kann das noch jemand bestätigen? :danke:
Benutzeravatar
DirkW
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 11:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Erste technische Probleme

Beitragvon Twizyflu » Do 21. Dez 2017, 14:39

Hast du im Bordcomputer unter Fahrassistenz den LKAS (Aktiver Lenkassistent) eingeschaltet?
Es gibt da 3 Optionen.

Ansonsten ist alles paletti. Er macht was er soll und ab und zu muss man das Lenkrad leicht schubsen weil er ja eine Einwirkung aufs Lenkrad erwartet sonst bimmelt er (auch beim geradeaus Fahren)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19421
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Erste technische Probleme

Beitragvon LtSpock » Do 21. Dez 2017, 14:54

DirkW hat geschrieben:
Auch der aktive Spurhalteassistent muss gelegentlich ausgleichen. Kann das noch jemand bestätigen? :danke:

Kann man für jedes Auto bestätigen, da die Fahrbahnen eine Schrägneigung haben damit das Wasser ablaufen kann.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schr%C3%A4gneigung

Kommt auf das Fahrzeuig und die Bereifung an, ob man das mehr oder minder ausgeprägt wahrnimmt.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 402
Registriert: Di 25. Apr 2017, 13:19

Re: Erste technische Probleme

Beitragvon cacula » Mo 22. Jan 2018, 20:07

Hallo zusammen,

nur zur Info: mein 3 wochen alter Ioniq mit 2400km Laufleistung hat heute mit dem gleichen Fehlerbild wie bei @trischmiw den Dienst quittiert. Aufgrund des bescheidenen Wetters lasse ich ihn jetzt stehen und steige auf die liebe Bahn um. Morgen früh werde ich mit Herrn Sangl telefonieren um die nächsten Schritte zu besprechen. Sobald ich Neuigkeiten habe werde ich ein Update posten. Drückt die Daumen dass Herr Sangl die Ursache finden und nachhaltig beseitigen kann.
Benutzeravatar
cacula
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 12:03

Re: Erste technische Probleme

Beitragvon strolch53 » Mo 22. Jan 2018, 23:56

Ja Ich denke JAAAA!
strolch53
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 11:13

Re: Erste technische Probleme

Beitragvon cacula » Di 23. Jan 2018, 13:53

kurzes Update:
Leider konnte mir Herr Sangl telefonisch auch nicht weiter helfen. Wir beide hatten die Hoffnung dass sich das Problem über Nacht von selbst löst. Aber auch nach über 12h Standzeit hat der Fahrstufen Wähler keinen mux von sich gegeben. Musste über die Hyundai Hotline den Abschleppdienst kommen lassen. Der Mitarbeiter am Telefon hat mich nach der Adresse des Händlers gefragt. Da habe ich Landsberg angegeben (Auto stand in München - also ca. 50km entfernt). Soweit alles gut. Aussage war dass in max 60m der Abschleppdienst kommt.
Gekommen ist er dann erst nach über 2h!
Der nächste Hammer: Der Fahrer hatte die Anweisung den Wagen zum nächsten Hyundai Händler zu bringen - egal ob für Elektrofahrzeuge zertifiziert oder nicht. Nach Rücksprache mit Herrn Sangl hat dieser dann mit dem Unternehmen gesprochen.
Jetzt sitze ich im Abschleppwagen auf dem Weg zum nächsten zertifizierten Hyundai Händler. Nachdem die mich bei Hotline nach der Adresse meines Autohändlers gefragt haben bin ich eigentlich davon ausgegangen dass der Wagen nach LL gebracht wird.
Anscheinend hat Hyundai da den billigsten Vetrag beim ADAC gebucht
Ich würde das ja verstehen wenn der Wagen jetzt über 100km weit von LL stehen würde. Aber bei 50km könnte man ja auch 30km weiter bis nach LL fahren. Finde ich schon ärgerlich. Mal sehen wie es jetzt weiter geht...
Benutzeravatar
cacula
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 12:03

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste