Abruf der vollen Leistung auch im Eco- / Normalmodus

Abruf der vollen Leistung auch im Eco- / Normalmodus

Beitragvon T1D » Mo 11. Sep 2017, 00:31

Seitens Hyundai und auch in den Medien wird immer gesagt, dass die maximale Leistung des Ioniq NUR im Sportmodus zur Verfügung stehen soll.

Irgendwie hatte ich immer ein anderes Gefühl. Warum? - Wenn man schonmal eine Automatik gefahren ist kennt man den Kick-Down.
Beim Drücken des Gaspedals erhöht sich die Leistung so lange bis man an einen Widerstand gerät. Überwindet man diesen Widerstand schaltet die Automatik einen oder mehrere Gänge herunter um den Motor in den Drehzahlbereich zu bringen in dem die maximale Leistung zu Verfügung steht und der Motor selbst geht auf volle Leistung.

Soweit, so gut.

Beim Ioniq gitb es diesen Widerstand auch. Schaut man auf die Leistungsanzeige geht beim Heruntertreten der Pedals im Sportmodus die Leistung bis 87KW, also volle Leistung. Überwindet man den Widerstand erhöht sich die Leistung nicht weiter.
Anders im Eco- und im Normal-Modus hier steigt die Leistung bis zum Widerstand in der Anzeige nur bis 72KW. Überwindet man den Widerstand passiert nun das gleiche wie bei einer normalen Automatik eines Verbrenners.
Die Leistung wird komplett freigegeben und mit einem kleine Ruck des Wagens geht dann auch die Anzeige hier auf 87kw hoch. Lediglich der Schaltvorgang fällt mangels weiterer Gangstufen weg.

Nachdem ich diese Beobachtung gemacht habe, denke ich, dass die Angaben mit der "vollen Leistung nur im Sportmodus" Käse sind und immer die volle Leistung zu Verfügung steht. Die Leistung ist nur auf dem Gesamt-Pedalweg (normal+Kick-Down) anders verteilt, sprich die Charakteristik ist eine andere. - Eine Leistungsbeschränkung wie immer gesagt wird gibt es aber nicht.

Probiert es mal aus und schreibt mir ob ihr das nachvollziehen könnt.

Wenn ja, würden die unterschiedlichen Modus wirklich ausschließlich dazu nütze sein die Pedalcharakteristik den Vorlieben des Fahrers anzupassen und es gäbe keinen Grund z.B. vor dem Überholen in den Sportmodus zu wechseln um die volle Leistung haben.
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 217
Registriert: Di 21. Mär 2017, 00:35

Anzeige

Re: Abruf der vollen Leistung auch im Eco- / Normalmodus

Beitragvon Gambiter » Mo 11. Sep 2017, 07:41

Hallo,

ich dachte das ist allgemein bekannt! Ist beim Soul EV genau so!

Dient vor allem auch der Sicherheit in brenzligen Situationen!
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 301
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Abruf der vollen Leistung auch im Eco- / Normalmodus

Beitragvon paulektro » Mo 11. Sep 2017, 08:01

Ich hab es aber auch schon öfter anders (also scheinbar falsch) gelesen.

Ich meine zu erinnern, in einem Post hier etwas von 83kW bei Eco-/Normal gelesen zu haben.

Ich fände falsch, ein System so auszulegen, dass in einem Bedarfsfall nicht die volle Leistung zur Verfügung steht. Deswegen beruhigt mich diese Erkenntnis.

Danke für die Klarstellung T1D!
Für jeden Tag: IONIQ electric Style Phoenix Orange Autohaus Sangl
Für ansonsten: VW T4 Multivan TDI 2,5
Benutzeravatar
paulektro
 
Beiträge: 85
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 13:56

Re: Abruf der vollen Leistung auch im Eco- / Normalmodus

Beitragvon Zlogan » Mo 11. Sep 2017, 08:42

Ich fahre den IONIQ zwar noch nicht, aber es hätte mich auch sehr gewundert, wenn diese Leistung nicht auch im Eco-/Normal-Modus freigegeben werden würde. Kenne es von unserer Zoe genauso wie Du es beschreibst. Hat nur einen Nachteil, insbesondere in einer Kurve: Da greift dann schon mal gerne das ESP ein. :D :twisted:
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht seit 09/2016
WARTEN auf Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 08/2017, Vorläufer von AH Darmas in Herne, geplant Anfang November 2017, Ende Dezember 2017 (unterm Weihnachtsbaum? Geburtstagsgeschenk?)...
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 283
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 15:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: Abruf der vollen Leistung auch im Eco- / Normalmodus

Beitragvon Poolcrack » Mo 11. Sep 2017, 08:55

Ich drehe den Spieß mal um: nennt mir bitte ein einziges Fahrzeug, wo die alte Regel "pedal to the metal = maximale mögliche Leistung" nicht gilt. ;-) Bitte aber nur, wenn Ihr das selber schon mal getestet habt, nicht vom Hörensagen. Solche Legenden halten sich sonst ewig.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1997
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Abruf der vollen Leistung auch im Eco- / Normalmodus

Beitragvon Jogobo » Di 12. Sep 2017, 12:51

Ich möchte dieser Regel keineswegs widersprechen. Trotzdem meine ich bei meiner Testfahrt mit einem Ampera-e am Wochenende (den Ioniq hatte ich nur mal eine Stunde, da war kein ausführlicher Vergleich der verschiedenen Modi möglich) einen merklichen Unterschied zwischen "Normal" und "Sport" festgestellt zu haben.
In beiden Modi ging die Verbrauchsanzeige bis 150 kWh hoch. Im Modus "Sport" war der Ampera-e aber irgendwie "giftiger". Beim Beschleunigungstest fühlte sich der Anpressdruck in die Sitze stärker an. Die benötigte Strecke von 0 auf 100 erschien ein wenig kürzer. Alles aber nur subjektive Eindrücke. Messinstrumente und eine abgesperrte Strecke standen mir nicht zur Verfügung.
Vielleicht hat auch nur die Erwartungshaltung "Sport" dazu geführt, dass die Suggestion genau das vermittelt hat. Einen Extraknopf allein zur Autosuggestion? Ich traue Herstellern viel zu, aber das...?
Hyundai Ioniq Style in Marina Blue bestellt am 21.04.2017, Abholung: 15.11.2017
Zulassung Opel Ampera-e voraussichtlich Ende Oktober 2017 (verzögert bis Mitte November 2017)
Jogobo
 
Beiträge: 107
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 09:31

Re: Abruf der vollen Leistung auch im Eco- / Normalmodus

Beitragvon Poolcrack » Di 12. Sep 2017, 12:56

Meistens ist die Kennlinie des Strompedals (oder Gaspedals) bei den verschiedenen Modi unterschiedlich. Im Eco-Modus muss man halt das Pedal schneller durchdrücken. ;-) :lol:
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1997
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Abruf der vollen Leistung auch im Eco- / Normalmodus

Beitragvon acurus » Di 12. Sep 2017, 13:00

Nicht Autosuggestion, sondern wie bereits oben geschrieben wurde: eine andere Pedalcharakteristik.
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 518
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Abruf der vollen Leistung auch im Eco- / Normalmodus

Beitragvon St3ps » Di 12. Sep 2017, 13:01

Jogobo hat geschrieben:
Im Modus "Sport" war der Ampera-e aber irgendwie "giftiger". Beim Beschleunigungstest fühlte sich der Anpressdruck in die Sitze stärker an. Die benötigte Strecke von 0 auf 100 erschien ein wenig kürzer.


Davon gehe ich aber mal stark aus das der Opel Ampera-e den Hyundai IONIQ in Beschleunigung alt aussehen lässt, denn der Ampera-e hat über 200 Pferdchen unter der Haube im Gegensatz zum IONIQ mit 120 Pfohlen. :roll:
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Produziert: check, Auf Kreuzfahrt: check, geliefert: Mitte/Ende November angepeilt.
St3ps
 
Beiträge: 665
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Abruf der vollen Leistung auch im Eco- / Normalmodus

Beitragvon Jogobo » Di 12. Sep 2017, 13:05

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich das Pedal schneller durchgetreten habe, als die gefühlte Differenz in der Beschleunigung von 0 auf 100 ausgemacht hat. Zumal bei veränderter Kennlinie ja auch nicht schlagartig volle Leistung freigesetzt, sondern nur anders über den Pedalweg verteilt wird.
Zuletzt geändert von Jogobo am Di 12. Sep 2017, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.
Hyundai Ioniq Style in Marina Blue bestellt am 21.04.2017, Abholung: 15.11.2017
Zulassung Opel Ampera-e voraussichtlich Ende Oktober 2017 (verzögert bis Mitte November 2017)
Jogobo
 
Beiträge: 107
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 09:31

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast