Wunsch/Traum IONIQ

Wunsch/Traum IONIQ

Beitragvon midget77 » Mi 15. Feb 2017, 22:00

AC Lader > 22
Akku > 60
Vorwärmung ohne “Kabelzwang“ (sollte ohne “Totalüberwachung“ möglich sein)

DC Lader > 150
Ladebuchse an Front mittig und/oder Heck mittig

Service > 25.000 km

sämtliche “Kupfer“teile in silber bzw. chrom oder in schwarz oder in Wagenfarbe (oder in blau)
andere “Schnauze“

Bitte n i c h t steinigen - ist nur meine persönliche Meinung!

I c h benötige beschleunigte AC Lademöglichkeit.

Auch während des Einkaufs oder eines Kurzbesuches könnte so der IONIQ ohne Zeitverlust
100km auf“tanken“.
In die Abhängigkeit teurer Ladeinfrastruktur müsste man sich nur auf Langstrecke für allfalls nötige Zwischenladungen begeben -wäre das nicht herrlich?!
Fürs Tanken anzustellen will ich möglichst vermeiden.
Auch der, mit ziemlicher Sicherheit, kommenden Abzocke an DC-“Tankstellen“ könnte man sich größtenteils entziehen.

Gruß aus der Steiermark
Michael, der Träumer


Hab mir erspart die Einheiten (falsch) anzuführen...

Also los - wie sieht dein/euer TraumIoniq aus?
:-)
Zuletzt geändert von midget77 am Do 16. Feb 2017, 14:33, insgesamt 2-mal geändert.
aus der DC-Ladewüste :roll:
midget77
 
Beiträge: 343
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
Wohnort: DC Ladewüste

Anzeige

Re: Wunsch/Traum IONIQ

Beitragvon drilling » Mi 15. Feb 2017, 22:30

Mein Traum ist das Funkanbindung/Bluelink nur auf Wunsch gegen Aufpreis erhältlich sein soll, falls es denn jemals hier erhältlich sein wird, denn ich brauche so eine Wanze im Auto nicht und möchte auch nicht dafür zahlen.

Bezüglich Akku würden mir 45 KWh reichen, 11 KW Drehstrom Lader wäre schön, muß aber nicht sein, mehr als 11 KW AC möchte ich gar nicht, denn das würde nur den Preis zu sehr erhöhen.

Eine AHK mit mindestens 1300 kg Zuglast (gebremst) ist aber mein Wunsch Nr. 1.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2600
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Wunsch/Traum IONIQ

Beitragvon Hupsi37 » Mi 15. Feb 2017, 22:42

drilling hat geschrieben:
Mein Traum ist das Funkanbindung/Bluelink nur auf Wunsch gegen Aufpreis erhältlich sein soll, falls es denn jemals hier erhältlich sein wird, denn ich brauche so eine Wanze im Auto nicht und möchte auch nicht dafür zahlen.


+100

Ein Haupt-Kaufargument für den Ioniq war bei mir, dass der Ioniq eben keine rollende Datenkrake ist, im Gegensatz zu allen anderen, vergleichbaren E-Mobilen.

Auch die anderen Punkte von drilling kann ich zu 100% unterstützen.
Zuletzt geändert von Hupsi37 am Mi 15. Feb 2017, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.
Vom Ampera zum Ioniq #100
Ioniq Style Orange SD; Bestellt: 18.01.2017; Produziert: 11.09.2017; Verschifft am 14.09.2017; Abholung am 10.11.2017
Rein elektrischer Fuhrpark wird ergänzt durch einen Smart ED 451
Hupsi37
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 11:49

Re: Wunsch/Traum IONIQ

Beitragvon nr.21 » Mi 15. Feb 2017, 22:43

ehrlich gesagt, genau so, wie er vorm Haus steht.
Muss aber zugeben, dass wir noch einen Espace haben, der nur noch für wenige Fahrten gebraucht wird, als da sind: Langstrecke, Anhängerbetrieb, 3000 l Laderaum nötig oder 5 Personen mit Gepäck unterwegs - oder 2 Autos werden gleichzeitig gebraucht.
Ein größerer Akku ist nur nötig, wenn man täglich mehr als ca 150km flott fahren muss ohne bequem zwischenladen zu können.
Ist ja auch wieder eine Ressourcenfrage. Ein großer Akku ist schwerer, teurer und verbraucht mehr wertvolle Rohstoffe. Wenn in Zukunft das Ladenetz wirklich gut ausgebaut ist, werden die Akkus vielleicht wieder kleiner, weil man überall in kurzer Zeit nachladen kann. Selbst wenn man dafür 20 min in der Pampa stehen müsste, könnte man heutzutage ja während des Ladens arbeiten (Kinder freuen sich sowieso über jede Fahrtunterbrechung). Man muss sich vielleicht ein wenig umstellen, aber mehr Zeit verplempern wird man dadurch nicht, glaube ich.
Ein Elektroauto kommt nur für diejenigen nicht in Frage, die am Tag 1000km mit Vollgas durch die Republik brausen. Da kann auch der Tesla nicht mithalten. Aber das dürfte eine verschwindende Minderheit sein.
Selbst die von Vielen so gewünschte Fernbedienung für die Heizung ist mE. auch nicht so nötig. Höchstens, wenn wirklich mal ein richtiger Eispanzer auf der Frontscheibe ist, dann dauert es vielleicht 2 Minuten länger, bis der abgetaut ist. Aber die Heizung ist so viel besser als bei (wahrscheinlich)jedem Verbrenner, dass man da auch nichts vermisst,. Mein Espace hat Standheizung, selbst die ist viel langsamer.

Sorry - natürlich ist das jetzt off topic, denn es ging ja um Träume und Wünsche...
nr.21
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Wunsch/Traum IONIQ

Beitragvon hghildeb » Mi 15. Feb 2017, 23:36

Tja. Ich würde mir mehr Karosserievielfalt wünschen - einen Kombi oder ein Cabrio/Roadster . Da gibt der Elektroautomarkt derzeit nicht wirklich was her, vom Smart Cabrio abgesehen. Aber dann wär's kein Ioniq mehr. :roll:

  • Am Ioniq selber wäre ein 3Phasen-Ladegerät nett, was aber wohl nicht kommen wird, weil fast ausschließlich für den europäischen Markt wichtig. Und so lebenswichtig wie manche (Zoe-Fahrer) hier im Forum tun, ist es für mich nun auch wieder nicht.
  • Größeren Akku brauch ich nicht. Die drei- bis fünfmal im Jahr, wo ich über die Reichweite komme, kann ich am CCS nachladen oder einen Verbrenner nehmen.
  • Mehr Connectivity. Der Wagen hat Online-Funktionen, kann aber nicht selbst online gehen? Erschließt sich mir nicht und ab nächstes Jahr(?) wird eine SIM eh Pflicht wegen Notruffunktionen. Da hätten die Jungs das auch gleich einbauen können.
  • In dem Zusammenhang wäre noch eine App für Ladeüberwachung und Vortemperierung zu nennen. Es muss ja nicht immer gleich die große böse Datenkraken-Cloud sein. Da reicht eine einfache SMS-Kommunikation, wie z.B. beim Webasto Thermocall.
  • Achja - Carplay/AndroidAuto nur per Kabel? Und dann eine kabellose Handy-Ladestation verbauen? Passt nicht zusammen!
  • Optisch passt der Ioniq ganz gut. Die geteilte Heckscheibe ist nicht mein Fall, hat aber aerodynamische Gründe.
  • Zierelemente in kupfer/silber hätte ich mir gerne selber aussuchen wollen.
  • LED-Fernlicht- oder noch besser gleich LED-Matrix-Scheinwerfer haben es wohl nicht durch die Rotstift-Abteilung geschafft.
  • Und aus lauter Gewohnheit würde mir ein (Fake-)Kühlergrill gefallen. Vielleicht klebe ich mir auch einen dran, mal sehen.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Benutzeravatar
hghildeb
 
Beiträge: 244
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
Wohnort: WUG

Re: Wunsch/Traum IONIQ

Beitragvon umrath » Mi 15. Feb 2017, 23:59

  • 40+kWh Akku (~60kWh wären recht optimal)
  • BlueLink
  • Regelmäßig selbst aktualisierende Ladestationen im Navi
  • Anzeige der eingespeisten Leistung während des Ladens
  • AC > 10kW
  • CarPlay ohne Kabel
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2172
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Wunsch/Traum IONIQ

Beitragvon bangser » Do 16. Feb 2017, 00:12

Mein Traum -Ioniq:
Hyundai Ioniq Premium Polar White. Abgeholt 12.11.16 in Landsberg. Nennt sich OIL-FREE! :-)
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 906
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Wunsch/Traum IONIQ

Beitragvon Tigger » Do 16. Feb 2017, 05:55

In absteigender Priorität:

  • Komplette Online-Anbindung inkl. Steuerung über App, insbesondere Vorklimatisieren ohne am Ladekabel zu hängen.
  • Schön wäre hier dann auch die Verbindung z.B. zum Google-Kalender gewesen um die Klimatisierungszeiten nach Terminen vorzubelegen.
  • Möglichkeit über Android Auto andere Navigationssysteme zu nutzen, wie z.B. TomTom oder Sygic. Ideal wäre hier gewesen Android gleich als bordeigenes Betriebssystem einzusetzen, dann wären die Apps kein Thema.
  • Garantie auf den Akku mit mindestens 80% Kapazität.
  • Grösserer Akku, 60kWh, inkl. Lade-Infrastruktur wie bei Tesla.
  • Ein Hauch mehr Leistung: max. 7,5 Sekunden auf 100 km/h wäre nice.
  • Allrad, bzw. Heckantrieb.
  • 20 cm mehr Radstand, 40 cm länger und Kombi.
  • Echt-Leder-Ausstattung, gerne auch im Innenraum (Armaturen, Türverkleidung, Mittelarmlehne).
  • Heckklappe elektrisch öffnend und schließend.
  • Iron Gray als Farbe wählbar, bzw. eine grössere Farbauswahl. Ein seidenmattes Dunkelgrau wäre es gewesen.
  • Freie Farbwahl bei den Zierelementen.
  • Auswahl bei den Felgen.
  • LED-Fernlicht inkl. Fernlicht-Automatik, noch besser natürlich Matrix-LED.
  • Warnung Wischwasserstand.

Wobei nur Punkt 1 mich fast vom Kauf abgehalten hätte. Alles andere wäre nice to have...
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1096
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Wunsch/Traum IONIQ

Beitragvon Passi85 » Do 16. Feb 2017, 06:09

Nach vielem hin und her muss ich sagen passt der Wagen so wie er ist. Denn ich denke Hyundai hat einen wirklich guten Kompromiss aus Motorgröße, Akkugröße und Reichweite hinbekommen. Durch einen größeren Akku wäre das Fahrzeug nur schwerer geworden und ich denke dadurch wäre der Verbrauch wieder nach oben gegangen, wodurch schon wieder etwas von dem größeren Akku aufgebraucht wird. Der Preis wäre auch deutlich höher geworden. Außerdem finde ich die Akkugröße auch auf den 1-phasigen Lader gut gewählt, denn so kann man diesen über Nacht auch voll Laden auch wenn man mal nur max. 3,7
kW zur Verfügung hat. Bei mir reicht die Akkugröße zu 90% voll aus ohne zwischendurch laden zu müssen. Die anderen 10% sind dienstliche Fahrten zu Schulungen (wobei ich wohl auch die mit dem Ioniq machen werde) und Urlaubsfahrten. Ob ich bei den Urlaubsfahrten den Ioniq oder den Sharan nehme wird wohl ehern mit der Menge und größe des Gepäcks zu tun haben. :)



Ein schönes Vernetztes Auto das immer Online ist und wo man mit einer App nach dem Ladezustand sehen kann usw. ist ja alles schön. Aber ich selber bin in der KFZ-Branche tätig und für mich ist weniger manchmal einfach mehr. Von speziellen Freaks die zu gern so alles Hacken was möglich ist möchte ich nicht reden.

Für mich also schon das perfekte Auto so wie er zur Zeit ist.
Hyundai Ioniq elektro Premium bestellt am 31.01.2017 Sangl-Nummer 120 er ist da Abholung am 29.05.2017 :D :D :D :D :D
Passi85
 
Beiträge: 152
Registriert: So 29. Jan 2017, 20:47

Re: Wunsch/Traum IONIQ

Beitragvon IO43 » Do 16. Feb 2017, 07:24

Ich hätte gerne ein Tesla Model X P100D zum Preis vom Fahrrad, nein besser noch geschenkt! :lol:

Wenn es dann wieder realistischer wird, bekommt man ein Auto mit einem momentan sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis und da steht "Ioniq" hinten drauf. Ich finde solche Diskussionen vollkommen sinnfrei. Aber sie passen zu dieser Zeit, in der man sich mit nichts zufrieden gibt.
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1899
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste