Warum man seinen IONIQ zügig bestellen sollte

Re: Warum man seinen IONIQ zügig bestellen sollte

Beitragvon Beetle » Do 16. Mär 2017, 15:41

Es gibt eine offizielle Absatzstatistik von Hyundai.

Hier mal die Ioniq Zahlen aus 2017 (Korea und Export)

Den PluginHybrid kann man noch ausser acht lassen, das sind nur Vorführ- und Messe Samples.
In Korea hat der EV die Nase leicht vor dem Hybrid, im Exportgeschäft wird der Hybrid rund viermal öfter
verkauft als der Electric.

Das sich das hier im Forum anders anfühlt, ist klar, wir sind bereits infiziert oder gar vorgeschädigt.
Dateianhänge
ioniq-export.png
ioniq-export.png (6.41 KiB) 584-mal betrachtet
ioniq-korea.png
ioniq-korea.png (4.66 KiB) 584-mal betrachtet
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Anzeige

Re: Warum man seinen IONIQ zügig bestellen sollte

Beitragvon Twizyflu » Do 16. Mär 2017, 15:54

Jap, dachte ich es mir doch, dass der Hybrid mehr verkauft wird.
Wobei.. evtl. gibt es den Hybrid in Märkten schon, wo es den BEV nicht gibt?

Jedenfalls: Ich würde niemals den Hybrid dem BEV vorziehen, aber manche Leute mögen das halt lieber, das muss man akzeptieren.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Warum man seinen IONIQ zügig bestellen sollte

Beitragvon Chrisludwigs » Do 16. Mär 2017, 15:57

Ich glaube schon, das im Exportmarkt der Hybrid besser läuft. Das EV ist ja kaum zu bekommen. Gibts eine Statistik speziell nach Märkten aufgeteilt? Mich würden die Absätze in Deutschland mal interessieren. Bei den Händlern, mit denen ich geredet habe geht Hybrid nur über den Preis weg, einer meinte, das er fürchtet, das er bei seinen 2 drauflegen wird.
Chrisludwigs
 
Beiträge: 171
Registriert: Do 2. Mär 2017, 02:56

Re: Warum man seinen IONIQ zügig bestellen sollte

Beitragvon Beetle » Do 16. Mär 2017, 16:00

Eine Europe Statistik gibts auf der von mir oben verlinkten Seite.
Mal sehen wie sich das entwickelt. Nicht nur Hyundai, auch die Zulieferer sind
möglicherweise noch im ramp-up.
Dateianhänge
hyundai europe 2017.png
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Warum man seinen IONIQ zügig bestellen sollte

Beitragvon Beetle » Do 16. Mär 2017, 16:04

Chrisludwigs hat geschrieben:
Bei den Händlern, mit denen ich geredet habe geht Hybrid nur über den Preis weg,


Ja, man bekommt für das Geld ein bisschen E-Auto, aber vor allem ein 141PS starkes Auto mit guter Austattung und Verarbeitung, bei dem der Staat noch 1500 Euro dazuzahlt. (korrekter Hinweis von Flowerpower: nur für PlugIn Hybrid, Danke)

Wenn man nicht wie wir hier auf ein E-Auto im speziellen scharf ist, klingt der Hybrid doch Klasse.
Zuletzt geändert von Beetle am Do 16. Mär 2017, 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Warum man seinen IONIQ zügig bestellen sollte

Beitragvon Chrisludwigs » Do 16. Mär 2017, 16:14

Das ist ein gutes Argument für den Hybriden. Stimmt...
Chrisludwigs
 
Beiträge: 171
Registriert: Do 2. Mär 2017, 02:56

Re: Warum man seinen IONIQ zügig bestellen sollte

Beitragvon Themse » Do 16. Mär 2017, 16:16

Wahrscheinlich ist der Ioniq electric halt doch auch nur ein Feigenblattprodukt,
für das gar keine nennenswerten Stückzahlen vorgesehen sind ?!

Wie beim neuen e-Golf in der gläsernen Fabrik in Dresden -
ich glaube dort sollen immerhin 25 Stück am Tag gebaut werden ;)

So kann das jedoch nix werden, mit Skaleneffekten usw.
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Warum man seinen IONIQ zügig bestellen sollte

Beitragvon Flowerpower » Do 16. Mär 2017, 16:20

Nur der Plug-In wird mit 1500€ bezuschusst.
Flowerpower
 
Beiträge: 500
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Warum man seinen IONIQ zügig bestellen sollte

Beitragvon 150kW » Do 16. Mär 2017, 17:02

Themse hat geschrieben:
Wie beim neuen e-Golf in der gläsernen Fabrik in Dresden -
ich glaube dort sollen immerhin 25 Stück am Tag gebaut werden ;)
Der wird aber auch zusätzlich ins Wolfsburg gebaut.
150kW
 
Beiträge: 1083
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Warum man seinen IONIQ zügig bestellen sollte

Beitragvon Beetle » Do 16. Mär 2017, 19:05

Es gab ja auch schon Monate mit vierstelligen Ioniq Electric Absatzzahlen.
Leider sieht man nicht, woran es haperte. Vielleicht waren 2016 genügend Akkus für
den Start am Lager, aber um den Absatz mitzuhalten reicht der Nachschub nicht.

Sieht für mich so aus.
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yorch und 4 Gäste