Wärmepumpe im Ioniq

Re: Wärmepumpe im Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Di 16. Mai 2017, 12:46

Und das haben alle IONIQ Varianten?
Finde grad die Preisliste nicht mehr :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18795
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: AW: Wärmepumpe im Ioniq

Beitragvon Helfried » Di 16. Mai 2017, 12:52

Tigger hat geschrieben:
Und ich hatte die letzten 20 Jahre (vorher hatte ich keine Klimaanlage im Auto) keinerlei Probleme damit.

Und ich zahl seit 20 Jahren keinen Cent Wartung für die Klimaanlage.
Helfried
 
Beiträge: 5256
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Wärmepumpe im Ioniq

Beitragvon Tigger » Di 16. Mai 2017, 12:53

Ich auch nicht... :-)
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Wärmepumpe im Ioniq

Beitragvon Helfried » Fr 2. Jun 2017, 09:11

Schaltet bei euch auch täglich während der 10 Meter Garagenausfahrt der elektrische Heater auf volle Power, obwohl es draußen 30 Grad hat? Stinkt ein bisschen unnötig...
Helfried
 
Beiträge: 5256
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Wärmepumpe im Ioniq

Beitragvon bangser » Fr 2. Jun 2017, 10:06

Ja, macht OIL-FREE auch so. Ich schalte dann manuell die Heizung aus und wenn dann die Klima übernimmt wieder auf Automatik.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 904
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Wärmepumpe im Ioniq

Beitragvon Helfried » So 10. Dez 2017, 15:20

Helfried hat geschrieben:
Aber die Wärmepumpe wärmt auch ohne Heater ein bisschen, oder?


Mittlerweile ist bei uns der Winter eingekehrt, ich konnte die Wärmepumpe schon bei knapp unter 0° Celsius testen, und ich fasse das für Ioniq-Neulinge nochmals zusammen:

Also die Wärmepumpe ("A/C"-Knopf) heizt auf Wunsch unabhängig vom Heater ausreichend bis circa +1° Celsius und braucht dabei unter 1 kW Strom (inklusive Sitzheizung). Mehr Strom kann man für sie offenbar auch nicht rauskitzeln.
Für die Aufwärmphase zu Beginn der Fahrt oder bei noch kälteren Temperaturen wird der Zusatzheizer (PTC-Element, "HEAT"-Knopf) aktiviert (manuell oder automatisch). Dieser braucht zusätzlich zur Wärmepumpe bis zu mehreren Kilowatt. Das Aufheizen des Fahrgastraums geht aber recht schnell (zumindest noch bei 0° Celsius Außentemperatur).

Der "HEAT"-Knopf aktiviert immer auch die Wärmepumpe. Wärmepumpe alleine ist der "A/C"-Knopf.

Aufgrund der brutal komfortablen und schnellen, aber stromintensiven Aufheizphase empfiehlt es sich, bei Stromknappheit oder vielen Kurzstreckenfahrten mit dem Automatik-Modus ein wenig hauszuhalten und den Zusatzheizer lieber abzuschalten. Ebenso kann man die Heizung schon ein paar Kilometer vor Fahrtende abschalten, da genügt locker die Sitzheizung. Den sparenden "Driver only"-Mode nicht vergessen!

Die Geräusche der Heizung sind nicht schlimm, ich fahre trotzdem nicht das ganze Jahr im Automatik-Modus, sondern heize/kühle nur, wenn notwendig und fahre lieber lautlos.
Helfried
 
Beiträge: 5256
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Wärmepumpe im Ioniq

Beitragvon Dilbert » So 10. Dez 2017, 15:24

Sehr schöne Zusammenfassung. Danke.
"Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
2015-2017 Renault ZOE Q210 *** seit 2016 Peugeot iOn *** seit 11/2017 Hyundai Ioniq Premium
Priv. Ladepunkt CEE32 (11kW) mit Mobiler Box ELPA EVR3, Powered by Naturstrom
Benutzeravatar
Dilbert
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 15. Jan 2015, 17:00
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Wärmepumpe im Ioniq

Beitragvon chilobo » So 10. Dez 2017, 15:40

Helfried hat geschrieben:
Helfried hat geschrieben:
Also die Wärmepumpe ("A/C"-Knopf) heizt auf Wunsch unabhängig vom Heater ausreichend bis circa +1° Celsius und braucht dabei unter 1 kW Strom (inklusive Sitzheizung).

Heißt das, dass man bei über 1°C Außentemperatur zum Aufwärmen "Heat" anlässt, dann ausschaltet und dafür A/C dann anstellt? Das heizt dann und reicht aus?
Ich habe die Seiten 3-120 und 3-121 im Handbuch anders verstanden.
Sangls Ioniq #237 lädt seit dem 6.10.17 teilweise aus PV mit 6 kWp und PW2
chilobo
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:59
Wohnort: Bensheim

Re: Wärmepumpe im Ioniq

Beitragvon Helfried » So 10. Dez 2017, 15:50

chilobo hat geschrieben:
Heißt das, dass man bei über 1°C Außentemperatur zum Aufwärmen "Heat" anlässt, dann ausschaltet und dafür A/C dann anstellt? Das heizt dann und reicht aus?


"A/C" allein heizt gut genug. Nur das Aufwärmen vom ganz kalten Auto dauert ohne "Heat" recht lange. Aber wenn man nur kurz wo einen Kaffee getrunken hat, werfe ich danach nicht wieder den Heater an. So schlimm ausgekühlt ist das Auto dann ja nicht.

Man sollte halt nicht vergessen, den Ventilator auf Automatik zu lassen.
Helfried
 
Beiträge: 5256
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Wärmepumpe im Ioniq

Beitragvon gekfsns » So 10. Dez 2017, 17:30

Das mit nur A/C der Wagen über die Wärmepumpe auch geheizt wird, war mir neu.
Hab im Winter nur Heat an ohne A/C und da läuft die Wärmepumpe auch, deshalb stand für mich A/C bisher nur für kühlen.
Man lernt nie aus....
Werde weiterhin im Winter mit Heat fahren, find die sofortige Wärme im Ioniq einfach genial.
Bei Driveronly find ich es unangenehm im Auto und ich hab auch keinen großen Unterschied feststellen können.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1314
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste