Verbesserungspotential

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Helfried » Do 4. Mai 2017, 21:08

umrath hat geschrieben:
Wenn man bei Dunkelheit fährt, blendet das Display des Bordcomputers selbst auf der untersten Stufe recht stark.


Ahh, mit dieser App (aufrufbar mit 2 Klicks) wird der Blendeffekt schon deutlich geringer:
Dateianhänge
20170504_215518.jpg
Helfried
 
Beiträge: 5288
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Twizyflu » Do 4. Mai 2017, 21:39

Das ist in den Einstellungen
Bildschirmschoner :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon kassiopeia » Do 4. Mai 2017, 22:17

ist aber nicht wirklich ein Ersatz für tieferes abdimmen.
wenn ich die Infos nicht mehr sehen möchte kann ich den Bildschirm ja auch gleich ganz ausschalten...
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Helfried » Di 9. Mai 2017, 17:02

Sagt mal, stehen bei euch in der durchaus guten Anleitung auch immer wieder und häufig so komische Dinosaurier-Passagen, wie

"Wenn der Anlasser nur mehr langsam durchdreht, denken Sie an einen Austausch der 12-Volt-Batterie!"? Oder
"Wenn es beim Anlassen des Motors finster wird, tauschen Sie die 12-Volt-Batterie aus!" (Seite 6-4)
Helfried
 
Beiträge: 5288
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon nr.21 » Di 9. Mai 2017, 22:03

ja, da gibt´s noch ne Menge Verbrennerlatein
nr.21
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Sebastian » Fr 29. Sep 2017, 19:21

Nach einigen Kilometern sind auch mir noch Kleinigkeiten aufgefallen, die verbessert werden könnten.

Aber erst einmal zum Display, ich finde abgesehen von der im Tagesmodus bei diesigem Wetter zu grellen Darstellung des Navis, sind alle Displays auf der dunkelsten Stufe finster genug - (Was schon stimmt, ist dass die Stufen bei den beiden Displays nicht ganz gleich sind). Generell finde ich es aber äußerst löblich, dass die Menues nicht mit entbehrlichen bunten Licht- oder Spiegeleffekten verschlimmbessert wurden, sondern einfach dezent und nicht blendend großteils in schwarz gehalten sind. Auch empfinde ich die Tastenbeleuchtungen als sehr stimmig und gleichmäßig, da stechen auch die Displays nicht heraus. Gerade aus diesem Blendeffekt war bis vor einiger Zeit meine Abneigung gegen digitale Instrumente geschuldet, da diese nachts oft zu ungewollten Innenraumbeleuchtungen mutieren (ich denke da mit Schaudern an manche Citroen - Modelle, mit ihren LCD - Tachos und Klimaanlagenanzeigen mit Weißem Hintergrund - furchtbar)

Kann aber auch sein, dass ich durch meinen Job als Lokführer schon gegen blendende Displays und Anzeigen abgehärtet bin - da ist es wirklich teilweise nötig, manches abzudecken :roll:

Was meiner Ansicht nach verbessert werden könnte, ist der Umfang der Einstellmöglichkeiten bei den Fahrmodi. Da nämlich nicht alles gespeichert werden kann, ist meine Startroutine etwas aufwändig:

Starten => Drive wählen => AutoHold an => VESS aus => Reku Stufe 0

Während ich es beim VESS ja noch einsehe, verstehe ich zumindest nicht, warum die Reku Stufe 0 bei den Einstellungen fehlt. Ich fahre eben am Liebsten segelnd, und solange ich keine Bergrouten fahre stelle ich das auch nicht um. Da man ja nicht mit dem Strompedal anhalten kann, hat die Reku für mich dort - außer eben bei längeren Gefällefahrten - eigentlich keinen Sinn - man muss ja ohnehin irgendwann auf die Bremse.

Das bringt mich auch zum nächsten Punkt, das Kriechen. Ich wünschte, man könnte es deaktivieren. Gerade weil ich immer sehr darauf bedacht bin, "beifahrerschonend" unterwegs zu sein, stört es mich doch etwas, dass man kaum sanft anhalten kann. Sowohl beim Stehenbleiben, als auch beim Wegfahren lässt sich ein Ruck und meist auch eine Vibration der Bremsbeläge nicht vermeiden - das ist etwas unelegant, und vor Allem unnötig. Es ist sogar noch etwas schwieriger sanft anzuhalten, als mit Verbrenner - Automatikfahrzeugen, da man die Bremse ja nicht direkt, sondern nur über den Bordcomputer in der Hand (bzw. "am Fuß") hat. Ständig auf N zu schalten, ist es mir dann aber auch nicht wert.

Die Freude am IONIQ - Fahren können diese Punkte aber auch kaum trüben :D
Fahrzeug:
VW Käfer Elektro, BJ. 1996/2012 | Verbrauch ab Steckdose: Bild
Bestellt: Hyundai IONIQ Style, Polar White - Sangl Nr. 141 ...kommt hoffentlich im April/Mai. Abgeholt :)
Sebastian
 
Beiträge: 172
Registriert: So 23. Feb 2014, 08:03
Wohnort: A - St. Pölten

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon wogue » Fr 29. Sep 2017, 19:40

Hallo!

Wenn ich mich nicht irre, kann man die Reku-Stufe je nach Fahrmodus festlegen. Würde das nicht etwas helfen?

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 504
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Sebastian » Fr 29. Sep 2017, 20:05

wogue hat geschrieben:
Hallo!

Wenn ich mich nicht irre, kann man die Reku-Stufe je nach Fahrmodus festlegen. Würde das nicht etwas helfen?

LG
W.


Ja, aber nur Stufe 1 bis 3, jedoch nicht Stufe 0. Das ist ja, was mich stört daran.
Fahrzeug:
VW Käfer Elektro, BJ. 1996/2012 | Verbrauch ab Steckdose: Bild
Bestellt: Hyundai IONIQ Style, Polar White - Sangl Nr. 141 ...kommt hoffentlich im April/Mai. Abgeholt :)
Sebastian
 
Beiträge: 172
Registriert: So 23. Feb 2014, 08:03
Wohnort: A - St. Pölten

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon wogue » Fr 29. Sep 2017, 21:01

Ok, das wusste ich nicht. Dachte, es stünden alle 4 zur Auswahl.

Thema "Kriechen": 11 Jahre bin ich das sanfte "Loskriechen" von den Hybriden Toyotas gewohnt. Jetzt hab ich einen e-Golf bestellt und ums Verrecken konnte ich mich bei den drei Probefahrten nicht an das Losfahren im Elektrogolf gewöhnen: Entweder es gelang mir viel zu schleichend, oder er fuhr mit einem Ruck los. Oft hab ich mir das Kriechen da gewünscht. Es ist im Golf aber offenbar nicht vorhanden. Selbst wenn man die Auto-Hold-Funktion ausschaltet bleibt er dann stehen, zwar ungebremst, aber er rollt eben nicht los. Wird wohl "a Zeitl" dauern, bis ich mich an dieses Anfahrverhalten gewöhnt haben werde. So unterschiedlich sind die Geschmäcker. :)

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 504
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Verbesserungspotential

Beitragvon Sebastian » Sa 30. Sep 2017, 12:18

Leider nein. Hab ich auch erst bemerkt, als ich ihn selber hatte.

Das ist natürlich eine subjektive Sache, keine Frage. Deshalb hätte ich ja gerne die Auswahlmöglichkeit, weil es ja nur eine Software - Sache ist. Beispielsweise in Verbindung mit Auto - Hold, dass ja nur "Kriechgegner" verwenden werden. Dann kann es jeder so handhaben, wie es ihm lieber ist :)
Fahrzeug:
VW Käfer Elektro, BJ. 1996/2012 | Verbrauch ab Steckdose: Bild
Bestellt: Hyundai IONIQ Style, Polar White - Sangl Nr. 141 ...kommt hoffentlich im April/Mai. Abgeholt :)
Sebastian
 
Beiträge: 172
Registriert: So 23. Feb 2014, 08:03
Wohnort: A - St. Pölten

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Salomon und 12 Gäste