Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfedern

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Pepe-VR6 » Fr 13. Okt 2017, 16:41

Kleiner Teaser, weil ich gerade am Laden bin, der Rest folgt heute Abend mit sämtlichen Infos :)
Dateianhänge
53A1BBE7-216C-445E-850E-CBAA21E5995E.jpeg
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 554
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Anzeige

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Tom_N » Fr 13. Okt 2017, 18:37

hmmm...ohne direkten Vergleich würde mir das jetzt spontan gar nicht auffallen, dass der tiefer gelegt ist
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 714
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
Wohnort: N-

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon ploep » Fr 13. Okt 2017, 18:39

die Höhe gefällt mir seeeehr gut... bin auf die Infos gespannt...
48h Zoe: infiziert :lol:
24h Ioniq: WOW :o

Elektrisch unterwegs im IONIQ PREMIUM PHANTOM BLACK seit 21.07.2017 :D :D :D
Benutzeravatar
ploep
 
Beiträge: 204
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:08

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Khaospriz » Fr 13. Okt 2017, 19:10

Tom_N hat geschrieben:
hmmm...ohne direkten Vergleich würde mir das jetzt spontan gar nicht auffallen, dass der tiefer gelegt ist

Das liegt im Zweifel daran dass er jetzt so aussieht wie man sich das in Serie vorstellt. Und nicht hoch wie'n Bus. Wobei selbst nen Niederflurbus tiefer liegt :D

Hab letztens zwischen ner Horde 210er E-Klasse geparkt, da hatte selbst ein Classic fast eine bessere Stance...
Allerdings ist für mich ein 210er Avangarde auch so ziemlich das Optimum was Standhöhe im Serientrim angeht.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Khaospriz
 
Beiträge: 161
Registriert: Do 15. Dez 2016, 18:47

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Pepe-VR6 » Fr 13. Okt 2017, 19:23

So, hier der Bericht von dem H&R Event:

Ich bin am Montag den 9.10.2017 morgens um 4:00 Uhr aufgebrochen um von Ritterhude nach Lennestadt zu fahren. Dort sitzt die Firma H&R, diese sollte bei Vielen ein Begriff sein. Sie sind weltweit führend im Bereichs Fahrwerkstechnik.
Ich habe auf der Suche nach Federn jeden mir bekannten Hersteller angeschrieben, und H&R hat geantwortet. Sie würden gerne meinen Ioniq EV nutzen um die Federn zu entwickeln.

Mit 2 Ladestopps bin ich gegen 9:30 Uhr (Berufsverkehr am Rande des Ruhrpotts) angekommen. Die Fahrt mit dem Ioniq bei 8°C Außentemperatur sorgte für einen Verbrauch von ca. 16kWh/100km. Bin aber auch Tempomat 130km/h gefahren wenn möglich.

Bei H&R ging alles ganz schnell. Bevor ich den ersten Kakao (ich hasse Kaffee) getrunken hatte, war mein Ioniq auch schon weg. Ich bin selber mit der Bahn zurück nach Hause. Abholung dann heute um 14:00 Uhr.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Der Ioniq hat ein Satz Federn bekommen, die in 30mm tiefer kommen lassen. Zusätzlich hat er noch pro Achse 30mm Spurverbreiterung bekommen, also pro Rad 15mm. Damit liegen die Räder deutlich weiter außen. Sehr schön :)
Der Komfort ist geblieben, das Handling deutlich verbessert. Zudem ist die Luft aus dem Radkasten verschwunden, was mir wichtig war für die 18" im Frühling :D

Als ich den Ioniq abgeholt habe, sagte mir die Caro von H&R, dass die Federn schon in Serienproduktion sind, und in etwa 2 Woche auf den Markt kommen. Das nenne ich schnell. Bei mir wurde alles mit TÜV eingetragen und ich konnte so abfahren. Verbrauch kann man nicht vergleichen. Ich stand bei der Rückfahrt mehr im Stau und es war 10°C wärmer. Lag am Ende dann bei 13,2kWh/100km. War damit aber sehr zufrieden.

Hier ein paar Bilder, die Wirkung wird sicherlich größer sein wenn die 18" Felgen kommen. Aber das dauert ja noch :(
Dateianhänge
IMG_3212.JPG
1st Contact
IMG_0733.JPG
Guter Eindruck von der Spurverbreiterung
IMG_1661.JPG
Nach etwa 120km am CCS Lader
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 554
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon IO43 » Fr 13. Okt 2017, 19:33

Macht sich optisch wirklich gut, gefällt mir!
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1862
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Khaospriz » Fr 13. Okt 2017, 19:34

Hast du Infos zum HEV?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Khaospriz
 
Beiträge: 161
Registriert: Do 15. Dez 2016, 18:47

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Pepe-VR6 » Fr 13. Okt 2017, 21:08

Khaospriz hat geschrieben:
Hast du Infos zum HEV?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Ja, die Federn werden nur für den BEV freigegeben. Sie benötigen nach wie vor einen Hybrid für die Freigabe.
Daher noch mal der Aufruf:

Wer einen Hybrid tieferlegen möchte, kostenlos, mir eine PN schreiben.Ich gebe dann den Kontakt weiter
Es wird Federn geben und Spurverbreiterungen. Alles zudem inkl. Eintragung. Einziges Opfer - Der Hybrid muss für 5 Tage bei H&R in Lennestadt stehen bleiben.

Manko, und auch der Grund warum Khaospriz raus ist: Es müssen die Originalfelgen montiert sein, so wie er ausgeliefert wurde. Keine Zubehörfelgen!
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 554
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Khaospriz » Fr 13. Okt 2017, 22:09

Da bin ich mal gespannt ob sich da jemand finden wird. Irgendwie hab ich da noch Zweifel...
Welche Serienräder ob Style mit 15" oder Premium mit 17" ist egal oder müssen die da auch noch differenzieren für das Gutachten?
Sind die Spurplatten Dreingabe oder irgendwie für die Freigängigkeit relevant und müssen montiert werden?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Khaospriz
 
Beiträge: 161
Registriert: Do 15. Dez 2016, 18:47

Re: Unterstützung H&R für Entwicklung von Tieferlegungsfeder

Beitragvon Chrissy_el » Fr 13. Okt 2017, 23:45

Pepe-VR6 hat geschrieben:
Khaospriz hat geschrieben:

Manko, und auch der Grund warum Khaospriz raus ist: Es müssen die Originalfelgen montiert sein, so wie er ausgeliefert wurde. Keine Zubehörfelgen!

Verstehe ich es richtig, dass die Kombi Spurverbreiterung und Tieferlegung nur mit den Original- Felgen eine Eintragung bekommt oder kann man auch mit Zubehörfelgen und der Kombi Tieferlegung und Spurverbreiterung eine Eimtragung bekommen?

PS: Vielen dank fürs Einstellen der Bilder! Sieht gut aus.
Gibts die Federn und Spurplatten schon zu kaufen?
Liebe Grüße
Christian
Strombezug: EW Schönau
Ab Ende November wirklich im IONIQ unterwegs??? Ich kann es noch kaum glauben :D
UPDATE Oktober 2017 Mythbuster E-Auto: http://homepage.hispeed.ch/martin_rotta/Mythbuster-Elektroauto-Rotta.pdf
Chrissy_el
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 18:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Trytom und 5 Gäste