Stichwort Rost bei Hyundai Ioniq

Re: Stichwort Rost bei Hyundai Ioniq

Beitragvon e-werni » Mo 16. Apr 2018, 17:23

EAFan hat geschrieben:
Vielleicht sollte ich Ihn dann auch nie waschen :D


Oder einfach nur innen - damit er von da nach aussen rostet :lol:
Seit 12.03.2018: HYUNDAI IONIQ electric Launch Plus Bj. 2017
Bis 12.03.2018: RENAULT ZOE R90 Intens Z.E. 40 Bj. 2017
im alter bereut man vor allem die sünden, die man nicht begangen hatBild
Benutzeravatar
e-werni
 
Beiträge: 71
Registriert: Di 22. Aug 2017, 08:42
Wohnort: Carrera GR Schweiz

Anzeige

Re: Stichwort Rost bei Hyundai Ioniq

Beitragvon IO43 » Mo 16. Apr 2018, 17:25

Die Karosserie ist verzinkt, ich habe eine Garantie gegen Durchrostung, also alles was man bei vermeintlich hochwertigeren, deutschen Autos auch bekommt. Ich gehe nicht davon aus, dass die Karosserie im Alter das primäre Problem meines Ioniqs werden wird ;)
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2650
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Stichwort Rost bei Hyundai Ioniq

Beitragvon mlie » Mo 16. Apr 2018, 17:39

@Twizyflu
Ist aber trotzdem Quatsch.
Im Gegensatz zu einem Pullover kann man ein Auto halt nicht "auf links" ziehen, damit es von der richtigen Seite rostet - und draussen ist nun mal mehr Belastung durch Streusalz, Regen und somit wird jedes Bauteil VON AUSSEN anfangen zu rosten.

Ausser bei groben Fehlkonstruktionen, die im inneren Bereich Wasser stehen lassen. So wie die Falze beim Mercedes W124 in der Heckscheibenregion, die haben immerzu Wasser eingesogen durch die Kappilarwirkung. Aber auch da hat es AUSSEN angefangen. Ich denke, Hyundai wird sowas im Griff haben, CAD wurde ja zwischenzeitlich erfunden.

Fazit: Schöne Garantie, aber genauso nutzlos wie die Garantie, die bei Kia mit dem bezahlen der Rechnung endet, wenn man einen üblichen Fahrfehler macht (P aus Versehen während der Fahrt reinlegen-> Getriebe komplett in Einzelteilen). Aber im Prospekt wirkt das echt gut, muss man den Werbeheinis ja mal lassen.
Fehlt nur noch 20 Jahre Abscheuergarantie für den Innenraumteppich*.

*) nur im Bereich unter dem Beifahrersitz
145 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nach Diktat verreist. Aus Steinen, die einen in den Weg gelegt werden, soll man ja angeblich etwas schönes bauen können. Und wer vermietet den dazu nötigen Baukran?
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3288
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Stichwort Rost bei Hyundai Ioniq

Beitragvon Dai » Mo 16. Apr 2018, 18:24

mlie hat geschrieben:
Fazit: Schöne Garantie, aber genauso nutzlos wie die Garantie, die bei Kia mit dem bezahlen der Rechnung endet, wenn man einen üblichen Fahrfehler macht (P aus Versehen während der Fahrt reinlegen-> Getriebe komplett in Einzelteilen). Aber im Prospekt wirkt das echt gut, muss man den Werbeheinis ja mal lassen.
Fehlt nur noch 20 Jahre Abscheuergarantie für den Innenraumteppich*.

*) nur im Bereich unter dem Beifahrersitz


Während der Fahrt den Rückwärtsgang einlegen klassiere ich nicht als Fahrfehler sondern als Dummheit und mir ist keine Garantie bekannt die für Dummheit haftet.

Wenn ich mein Auto die Klippe runterschubse zahlt mir das auch keine Garantie...
Dai
 
Beiträge: 160
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 12:24

Re: Stichwort Rost bei Hyundai Ioniq

Beitragvon gekfsns » Mo 16. Apr 2018, 18:36

Was mir bisher aufgefallen ist, sind wahrscheinlich rein optische Kosmetikmängel, zum Beispiel sieht meine Antriebswelle im Bereich des Radkastens aus, als sei sie wochenlang im Meer gelegen. Schau ich mir dagegen die von meinem 8 Jahre alten VW Touran an, dann sieht die noch aus wie neu. Ich glaub nicht dass die irgendwann durchrosten wird, aber für einen Technikliebhaber, wie mich, ist das halt nicht wirklich schön. Hab die jetzt konserviert. Die Bremssättel sehen auch nach 2 Winter nicht wirklich schön aus, wenn man die nicht behandelt.
Auch bei meinen VWs hatte ich, obwohl da vermeintlich bessere Qualität geliefert wird, kleine Problemchen mit Rost. Beim Passat ist z.B. mir nach 5 Jahren der Wasserkühler komplett durchgerostet und nach 6 Jahren am Kofferraumdeckel hat sich der Lack an dem Schloss abgewetzt und zum blühen begonnen.
Bin mal gespannt über die Langzeitqualität, so schlimm wie Mercedes mit seiner A- und E-Klasse vor paar Jahren oder Opel in den 90er Jahren ist sie bestimmt nicht - die haben in alle RIchtungen gerostet (das zum Thema "das beste oder nichts") :lol:
Zuletzt geändert von gekfsns am Mo 16. Apr 2018, 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1638
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Stichwort Rost bei Hyundai Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Apr 2018, 19:33

mlie hat geschrieben:
@Twizyflu
Ist aber trotzdem Quatsch.
Im Gegensatz zu einem Pullover kann man ein Auto halt nicht "auf links" ziehen, damit es von der richtigen Seite rostet - und draussen ist nun mal mehr Belastung durch Streusalz, Regen und somit wird jedes Bauteil VON AUSSEN anfangen zu rosten.


Nun ich wasche das Auto ja nur deshalb, damit eben Salze und Co runterkommen.
Sonst tue ich fast nichts. Ich kann es eh nicht ändern und fahren muss ich - egal ob schön oder weniger schön!
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20268
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Stichwort Rost bei Hyundai Ioniq

Beitragvon Zmeister » Mo 16. Apr 2018, 21:20

Also in Sachen Rost kann ich nur ein sagen:
Meine Schwester Hyundai Accent Bj 2001 war nach 210000Km ist der 1. Zahnriemen :D gerissen, Motor Schrott Auto TOP,
Mein 1. I30 3,5 Jahre kein Rost, der I10 meiner Frau nach 5 Jahren kein Rost,
Der I30 Kombi bj 2013 bis heute kein Rost, der I30 Cope kein Rost.
Was wurde dafür getan? 1-2 im Monat ine Waschbox mit dem Hochdruck sauber gemacht sonst nixxxxxxxx :roll:
MFG: ZMeister
:D Ioniq Style , kann ein Stromer Sünde sein??
Zmeister
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 23:29

Re: Stichwort Rost bei Hyundai Ioniq

Beitragvon LtSpock » Di 17. Apr 2018, 07:47

IO43 hat geschrieben:
Die Karosserie ist verzinkt

Interessant, gibts dafür eine Quelle?
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19

Re: Stichwort Rost bei Hyundai Ioniq

Beitragvon IO43 » Di 17. Apr 2018, 08:44

Steht in den Garantiebedingungen von Hyundai. Einen Screenshot davon wurde auf der vorherigen Seite gepostet.
Ein paar Kommentare von @Ioniq findest Du im Thread Ioniq Rostschutz.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2650
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Stichwort Rost bei Hyundai Ioniq

Beitragvon Rocking_Rudi » Di 17. Apr 2018, 08:50

EAFan hat geschrieben:
Ja sowas hab ich mir gedacht, die Garantie kannst Du vergessen - bringt praktisch nichts. Warum sollte es von innen nach außen rosten wenn alles mit Farbe Luftdicht versiegelt ist. Normalerweise rostet es von außen nach innen und das fällt halt nicht drunter.
Gute Verkaufstricks, Garantien klingen halt gut :-)




...Weil die Steine innen in Kotflügel einschlagen, Weil Wasser wo reingelaufen ist z.B in die Tür beom öffnen der Scheibe...

Von außen nach innen zahlt keiner, weil da die ganzen selbst verschuldeten Kratzer zu rosten beginnen :o
Ich warte auf meinen Ioniq Elektro Premium mit Sitzpaket in Platinum Silver Model 2018 :roll:
Benutzeravatar
Rocking_Rudi
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 17. Apr 2018, 07:43
Wohnort: Penzing

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste