Reku vs Bremsen vs Segeln

Re: Reku vs Bremsen vs Segeln

Beitragvon nr.21 » Sa 11. Feb 2017, 16:24

kurz zur max Reku: dacht immer, das geht nur bis ca 70 kW, wie beim Schnellladen.
Aber heute zeigte die Anzeige -87kW, als ich bei flottem Tempo mal kräftig auf die Bremse musste
nr.21
 
Beiträge: 309
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Anzeige

Re: Reku vs Bremsen vs Segeln

Beitragvon NortonF1 » Sa 11. Feb 2017, 17:43

nr.21 hat geschrieben:
kurz zur max Reku: dacht immer, das geht nur bis ca 70 kW, wie beim Schnellladen.
Aber heute zeigte die Anzeige -87kW, als ich bei flottem Tempo mal kräftig auf die Bremse musste


Das sind 27KW mehr als ein Tesla kann!
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 11:45

Re: Reku vs Bremsen vs Segeln

Beitragvon boeselhack » Sa 11. Feb 2017, 20:17

Hat mir auf Facebook auch ein Ioniq-Fahrer bestätigt, dass die maximale Reku bei 87 kW liegt und zwar immer dann, wenn er ordentlich aufs Bremspedal steigt. Unabhängig von der eingestellten Reku-Stufe kann er mit dem Bremspedal immer 87 kW erreichen. Vermutlich wird man dabei aber auch oft die Bremsbeläge "erwischen."
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 653
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Reku vs Bremsen vs Segeln

Beitragvon umrath » Sa 11. Feb 2017, 20:42

Gestern beim abholen habe ich kurzzeitig auch mal -81kW gesehen
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2168
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Reku vs Bremsen vs Segeln

Beitragvon Twizyflu » Sa 11. Feb 2017, 21:10

Ja 87 kW ist schon arg
Die Frage ist wielange hält er die
Logischerweise nicht lange wenn es nicht gerade bergab geht...

Aber 87 kW wäre ne kWh alle 40 Sekunden ca :-)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18755
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Reku vs Bremsen vs Segeln

Beitragvon Alex*** » Sa 11. Feb 2017, 21:13

Ja dann wären wir wieder bei unserem aufladen per Auto Prüfstand/Rollstand :lol:
Dateianhänge
Download.jpg
Download.jpg (18.07 KiB) 185-mal betrachtet
Hyundai Ioniq Elektro Premium in Phantom-Black, bestellt am 07.11.2016 Nr.22 . Abgeholt am 23.12.2016

Geplante Strecke, die Problemlos funktioniert hat.
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/946802/
Benutzeravatar
Alex***
 
Beiträge: 205
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 15:17
Wohnort: Gummersbach

Re: Reku vs Bremsen vs Segeln

Beitragvon Langsam aber stetig » Sa 11. Feb 2017, 21:18

Twizyflu hat geschrieben:
Logischerweise nicht lange wenn es nicht gerade bergab geht...
87 kW Bremsleistung bergab ist glaube ich nur auf der Weltcupabfahrt nötig!
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 960
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Reku vs Bremsen vs Segeln

Beitragvon Dachakku » Sa 11. Feb 2017, 22:26

umrath hat geschrieben:
Gestern beim abholen habe ich kurzzeitig auch mal -81kW gesehen


Ob das wirklich "Gesund" ist ?

Interessant zu wissen bei welchen Zellentemperaturen die Batterie die Ampere dieser Leistung verkraften muss.
Stichwort Lithium Plating...
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Reku vs Bremsen vs Segeln

Beitragvon Twizyflu » Sa 11. Feb 2017, 23:17

Das bms steuert das
Es würde nicht gehen wäre es nicht erlaubt
Sind halt 2,5 C :D
Aber nur kurz!
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18755
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Reku vs Bremsen vs Segeln

Beitragvon Helfried » Sa 11. Feb 2017, 23:27

Dachakku hat geschrieben:
Ob das wirklich "Gesund" ist ?


Kurze Impulse stören den Akku nicht besonders. Auch beim Entladen (also beim Fahren) könnte man kurzzeitig (z.B. 2 Sekunden) wesentlich höhere Leistungen abrufen als im Dauerbetrieb (über z.B. 10 Sekunden). Das ist ja auch beim Tesla der Trick im sogenannten Lächerlichkeitsmodus - Kurzfristig enorme Beschleunigung, auf der Autobahn dann schlapp.

Es gibt beispielsweise Modellflugzeuge, die fliegen binnen drei Sekunden fast außer Sichtweite (senkrecht nach oben), länger würde es der Akku nicht aushalten. Aber nicht, weil er leer wäre, sondern wegen der C-Belastung. So 3-Sekunden-Schübe kann er mehrere machen, bis er leer wird, aber eben immer nur kurz.
Helfried
 
Beiträge: 5224
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste