Probefahrt ? Ich hab’s aufgegeben.

Probefahrt ? Ich hab’s aufgegeben.

Beitragvon BigMogly » Sa 25. Nov 2017, 04:11

Hallo Leute, wollte mal berichten wie ich versuche eine Probefahrt zu bekommen.
Mein Golf sieben 1,4 TSI ist jetzt fünf Jahre alt, eigentlichen gutes Auto, doch irgendwie hat mich der Ioniq angefixt.
Ich hab mich auf der Hyundai Seite für eine Probefahrt angemeldet.
Am nächsten Tag später hat sich ein Callcenter mir gemeldet. Meine Frau hat Den Anruf angenommen, mit dem Vermerk die sollen noch mal anrufen.
Paar Tage vergingen ohne ein Anruf,weil die Nummer beim Anruf übermittelt wurde, habe ich dann selber das Callcenter angerufen,
Es fühlte sich keiner zuständig, mir wurde eine Telefonnummer von Hyundai Service durchgegeben.
Beim Hyundai Service hieß es, ich soll einfach vorbeikommen, um persönlich ein Probefahrt Termin absprechen.
Hätte man ja auch gleich an der Webseite schreiben können oder ?


Ich bin bei meinen Hyundai Händler um die Ecke aufgeschlagen, mit den Vermerk, dass sie sich einen einzigen Ioniq Elektro, mit einem anderen Autohaus teilen, ich soll in den nächsten Tagen zu den Partner Händler um da ein Probefahrt Termin wahrzunehmen. Später aber bei Ihnen bestellen.
Mein Wunsch Händler hatte nur ein Hybrid, den er mir aber nicht zur Probefahrt zur Verfügung stellen wollte. Weil ein hybrid und ein Eletro ja sehr unterschiedliche Fahrzeuge sind.
Ich hätte mich fürs erste auch mit den Hybrid auch zufrieden gestellt, weil ich nur das Fahr Feeling, Karosserieabmessung und allgemeinen Fahr Eigenschaften ausrobieren wollte .
Außerdem hätte ich auch schön vergleichen können, zwischen Hybrid und Eletro.
Nein die lassen den hybrid lieber auf dem Hof Rummgammeln.
Vielleicht hätte mich auch nach der Probefahrt mit den hybrid, entschieden den Elektro zu bestellen.

Leider musste ich jetzt die Tage arbeiten.
Ich bin der zur Niederlassung B gefahren und musste leider erfahren dass der Ioniq wieder bei meinen Wunsch Händler steht.

Ich habe jetzt auch keine Lust mehr herauszufinden wo gerade das Auto an welche in der Niederlassung steht.
Ich werde wohl erst mal mein Golf weiterfahren, bis der Hype nachgelassen hat.

Vielleicht finde ich ja später, in meinem Freundeskreis einer der ein ioniq fährt und bestelle mir diesen online per Meinauto.de oder so.
Der Verkäufer meinte übrigens dann noch, das mit bis zu 14 Monaten Lieferzeit rechnen muß.


Weiß nicht, aber Autos verkauft man anders, oder ?
Wie sieht Ihr das, habt ihr eine Probefahrt bekommen und ging das bei euch reibungslos ?
Wie lange konntet ihr den Ioniq Probefahren könntet ihr das Laden ausgiebig testen ?
Ich bin ein bisschen enttäuscht von Hyundai.
Zuletzt geändert von BigMogly am Sa 25. Nov 2017, 07:32, insgesamt 1-mal geändert.
BigMogly
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 02:21

Anzeige

Re: Probefahrt ? Ich hab’s aufgegeben.

Beitragvon Eckhard » Sa 25. Nov 2017, 06:33

Ja. War kein Thema. Ins nächste Autohaus gegangen Termin gemacht und fertig.

Ich würde nicht so schnell aufgegeben sondern jetzt einfach bei den beiden Autohäusern anrufen und nach Verweis auf die Historie einen Probefahrttermin telefonisch machen.

Die Wartezeit kommt wohl hin was ich so im Forum lese.
BMW i3 94Ah, Wärmepumpe, CCS, SHZ, Parkassistent, Comfort Paket, Business Package, seit 28.04.17
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17
http://eautovlog.de Jeden Tag um 18 Uhr E-Auto-News und Elektroautovlog
Eckhard
 
Beiträge: 318
Registriert: So 12. Feb 2017, 05:10

Re: Probefahrt ? Ich hab’s aufgegeben.

Beitragvon IQ1117 » Sa 25. Nov 2017, 07:42

Es ist schon erschreckend mit wie wenig Kundenservice heute manche Geschäfte überleben können. Total schlimm ist das für mich seit ich aus dem Ausland zurückkehrte, wo es echten Kundenservice gibt. In Deutschland ist es ja so, dass man den Kellner um Entschuldigung bitten muss, wenn man eine Bestellung aufgibt.

Bei meinem AH, wo ich letztendlich bestellte, konnte ich ganz normal meine Probefahrt planen. Ich habe den Ioniq für einen Tag (24-Stunden) bekommen, habe den aber schon nach ca. 4 Stunden zurückgegeben, weil ich in der Zeit alles schon ausprobiert habe, was ich ausprobieren wollte. Die haben nicht nur für den Ioniq, sondern für Elektromobilität im Allgemeinen Werbung gemacht. War echt sehr positiv.

Das AH Schürer ist in meiner Umgebung der einzige Hyundai-Händler und es wäre fatal gewesen, hätten die so reagiert. Dann wäre der Ioniq von meiner Liste gestrichen worden. Vielleicht wäre es dann ein Armaturenbrett-loses Model 3 geworden. Schlechtestenfalls wäre es nicht einmal ein BEV geworden (evtl. BMW 330e). Denn für meine Augen sind die Teslas und der Ioniq die einzigen schönen BEVs, alle anderen sind hässlich. Bei mir stand der ökologische Aspekt* nicht so sehr im Vordergrund. Ich war mehr der zukunftsorientierte Technikinteressierte**.

* Der ökologische Aspekt wurde jetzt mit der Bestellung eines BEVs natürlich stärker hervorgehoben und ich möchte auch in anderen Bereichen zur Energiewende beitragen. Was ein toller Kundenservice eines Autohauses alles beeinflussen kann.

** Bin Informatiker und war 2 Jahre in Saudi Arabien, wo man beim Tanken (12 cent/l) den Motor laufen ließ, damit die Klimaanlage weiterarbeitete.
IONIQ Premium Polar White bestellt am 11.11.2017
Aktuell angenommener Liefertermin: September 2018 >> 20.01.2018 >> 10.02.2018
aktuell noch mit ICE unterwegs: Mazda CX 7 mit 7,6l Diesel auf 100km
IQ1117
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 11:55

Probefahrt ? Ich hab’s aufgegeben.

Beitragvon Dr.Forcargo » Sa 25. Nov 2017, 07:44

Ich hätte beim großen Hyundai Händler hier in Dortmund ohne Probleme eine Probefahrt bekommen. Da sie aber preislich nicht konkurrenzfähig waren, habe ich keine in Anspruch genommen. Wollte ja woanders kaufen.
Vielleicht findet sich ja hier jemand, wenn Du Deine Region angibst.
Ich könnte östliches Ruhrgebiet und östliches Münsterland / OWL anbieten.
Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Dr.Forcargo
 
Beiträge: 231
Registriert: Do 20. Aug 2015, 13:02
Wohnort: Dortmund Schüren

Re: Probefahrt ? Ich hab’s aufgegeben.

Beitragvon corwin42 » Sa 25. Nov 2017, 07:51

Wenn man schon weiß, daß sich zwei Autohäuser ein Vorführfahrzeug teilen, wäre es vielleicht nicht ganz verkehrt, kurz bevor man wegen einer Probefahrt hinfährt mal nachzufragen, ob das Auto denn jetzt auch da ist.

Den Hybrid und den Elektro kann man vom Fahrverhalten übrigens wirklich nicht sonderlich vergleichen. Der Innenraum mag bis auf die Mittelkonsole vielleicht identisch sein, aber der Kofferraum ist beim Elektro schon anders.

Also einfach nochmal anrufen und telefonisch einen festen Termin vereinbaren. Dann ist man auch sicher, dass das Auto da ist.

Mit den Lieferzeiten ist das so eine Sache, die sollten 12 Monate aber mittlerweile nicht mehr übersteigen. Allerdings würde ich da bei Sangl nachfragen, was er noch so für Farben und Ausstattungen vorbestellt hat. Dann könnte es mit März/April evt. Noch klappen. Egal, wie weit Landsberg entfernt ist. Die Überführungsfahrt macht tierisch Spaß und man lernt das Auto richtig kennen.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 467
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Probefahrt ? Ich hab’s aufgegeben.

Beitragvon IQ1117 » Sa 25. Nov 2017, 09:04

corwin42 hat geschrieben:
Wenn man schon weiß, daß sich zwei Autohäuser ein Vorführfahrzeug teilen, wäre es vielleicht nicht ganz verkehrt, kurz bevor man wegen einer Probefahrt hinfährt mal nachzufragen, ob das Auto denn jetzt auch da ist.


Als Kunde ist es nie verkehrt, selbst proaktiv zu werden. Der Verkäufer hätte aber auch sagen können: "Geben Sie mir mal zwei bis drei Wunschtermine für eine Probefahrt und ich organisiere den Wagen."
IONIQ Premium Polar White bestellt am 11.11.2017
Aktuell angenommener Liefertermin: September 2018 >> 20.01.2018 >> 10.02.2018
aktuell noch mit ICE unterwegs: Mazda CX 7 mit 7,6l Diesel auf 100km
IQ1117
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 11:55

Probefahrt ? Ich hab’s aufgegeben.

Beitragvon bangser » Sa 25. Nov 2017, 09:58

Hier gibt es schon mehrere Einträge bei denen jemand keine Probefahrt bekommen hat. Das ist bekannt und wir können das nicht lösen.
Wenn der TE aber zumindest schreiben würde WO er eine Probefahrt machen wollte, könnte man vielleicht ja Tips geben, ob es in der Nähe ein gutes AH gibt oder ob von Privat was geht. Ohne die Info ist der Faden sinnloses Hyundai-Händler Bashing und kann m.E. geschlossen werden.
Ich verweise auch gerne zum Faden mit der Übersicht über die Ioniq-Händler.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 904
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Probefahrt ? Ich hab’s aufgegeben.

Beitragvon jo911 » Sa 25. Nov 2017, 12:28

jo911
 
Beiträge: 816
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: Probefahrt ? Ich hab’s aufgegeben.

Beitragvon IQ1117 » Sa 25. Nov 2017, 12:49

Ich hatte den Eindruck, dass BigMogly schon die Entscheidung getroffen hatte, den Wechsel zu BEV zu verschieben.

Ich habe den Thread so verstanden, dass der Vertrieb immer noch der größte Blocker für BEVs ist. Da es hier im Forum auch Threads darüber gibt, dass der Stand der Technik noch ein Blocker ist, empfinde ich diesen Thread als legitim.

Wenn jemand mal so den Einfall hat, er könnte sich mal in ein Elektroauto setzen, um es mal auszuprobieren, dann hat er es immer noch sehr schwer. Ich musste auch einem BMW-Händler Vorlaufzeit geben, um mir einen 330e Plug-In von München zu organisieren. Der Kundenservice war zwar top. Es war aber trotzdem nicht einfach. Wenn ich daran denke, dass sich viele ein Tesla Model 3 vorbestellt haben, ohne es mal in Natura gesehen zu haben, geschweige denn eine Probefahrt mitgemacht zu haben. Dann muss ich sagen, dass man bei anderen Herstellern nicht viel bessere Möglichkeiten hat.

Werden Vertragshändler immer bedeutungsloser?
IONIQ Premium Polar White bestellt am 11.11.2017
Aktuell angenommener Liefertermin: September 2018 >> 20.01.2018 >> 10.02.2018
aktuell noch mit ICE unterwegs: Mazda CX 7 mit 7,6l Diesel auf 100km
IQ1117
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 11:55

Re: Probefahrt ? Ich hab’s aufgegeben.

Beitragvon gekfsns » Sa 25. Nov 2017, 13:38

IQ1117 hat geschrieben:
....
Werden Vertragshändler immer bedeutungsloser?

Ich denke für viele, wie auch mich, werden schlechte Händler entbehrlich.
Den Ioniq hatte ich beim Jürgen Probe gefahren, meine 2 Autos davor hatte ich dagegen ohne jegliche Händlerberatung bestellt. War ziemlich gefrustet von der Beratungsqualität bei Opel und VW, kam mir oft vor wie ein Bittsteller, der dem Verkäufer seine Ruhe nicht gönnt. Ich hatte es auch satt um % zu feilschen. Die Lösung bei meinem letzten (ja vielleicht sogar allerletzten) VW war autohaus24. Die Abwicklung dort war mein unkompliziertester Autokauf den ich je hatte, musste nicht extra Urlaub machen, bekam ohne Aufwand den bestmöglichen Preis und mit den gesparten Überführungskosten war auch noch ein kurzer Urlaub in Wolfsburg mit drin.
Der Jürgen in Landsberg ist da eine positive Ausnahme, hatte noch nie so einen motivierten Autoverkäufer erlebt. Die Beratung und Probefahrt hatte einen deutlichen Mehrwert gegenüber einen Kauf bei autohaus24 und Co. Auch fand ich es toll dass ich keinen Moment über % feilschen musste. Solche guten Autohäuser werden weiterhin gute Geschäfte machen, die übrigen können locker mit einer Internetplattform und Foren, wie das GE Forum, ersetzt werden.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1311
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wolpertinger42 und 12 Gäste