Neuwagenrabatt

Re: Neuwagenrabatt

Beitragvon kassiopeia » Mo 6. Mär 2017, 21:37

ich teile deine Skepsis, trotzdem solltest du nicht Gewinn und Umsatz durcheinander bringen...
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Anzeige

Re: Neuwagenrabatt

Beitragvon ploep » Mo 6. Mär 2017, 21:44

Warum finde ich den besagten Herrn "Petrov" auf der Website des Autohauses nicht unter der Kategorie "Ansprechpartner"?

EDIT: Wer lesen kann ist wie immer klar im Vorteil. Für alle die genauso schlau sind wie ich: Der Herr Petrov arbeitet bei Darmas in Recklinghausen
Zuletzt geändert von ploep am Mo 6. Mär 2017, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
48h Zoe: infiziert :lol:
24h Ioniq: WOW :o

Elektrisch unterwegs im IONIQ PREMIUM PHANTOM BLACK seit 21.07.2017 :D :D :D
Benutzeravatar
ploep
 
Beiträge: 204
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:08

Re: Neuwagenrabatt

Beitragvon Harry1304 » Mo 6. Mär 2017, 21:54

kassiopeia hat geschrieben:
ich teile deine Skepsis, trotzdem solltest du nicht Gewinn und Umsatz durcheinander bringen...


.. ok villeicht liege ich ja falsch aber meines Wissens nach ist der Händlerrabatt (in diesem Fall 24%) ein Gewinn-Verzicht (vor Steuern und Abgaben) und die 100% des Fahrzeugpreises der Umsatz.

Macht bei einem AT Preis von ca. 37.500€ (Umsatz) bei 24% Rabatt = 9000€ möglicher Händlernachlass, den in Österreich der Importeur kassiert. Und ich vermute dass dieser nicht viel mehr an Hyundai selbst bezahlen muss wie der deutsche Importeur.

--> Mögliche Denkfehler bitte melden :oops:
Hyundai IONIQ Sangl #91 bestellt am 16.01.2017 - produziert am 28.04.2017 :mrgreen: - Verschifft am 30.04.2017 Abgeholt am 4.7.2017 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Harry1304
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 12:18
Wohnort: Lasberg

Re: Neuwagenrabatt

Beitragvon Rainer Rattla » Mo 6. Mär 2017, 22:53

Also wenn ich das so richtig sehe, gelten die 24% nur für Geschäftskunden. Dh Privatkunden kommen teurer als bei der IONIQ Zentrale(weil die MwSt darauf kommt) oder anders gesagt Geschäftskunden bekommen den Ioniq in Landsberg günstiger weil die MwSt eben nicht gezahlt werden muss.
Bei Denkfehlern bitte korrigieren oder ignorieren. ;)
Ehemals Sanglnr. 130. Jetzt leider wieder unentschlossen, nachdem ich das Preismodell des Ladenetzes Franken einfach nur sch... finde. :evil:
Rainer Rattla
 
Beiträge: 83
Registriert: Di 7. Feb 2017, 19:25

Re: Neuwagenrabatt

Beitragvon Ioniq-Graz » Di 7. Mär 2017, 07:36

Twizyflu hat geschrieben:
Ich denke mir immer Leben und Leben lassen...



Verstehe ich jetzt nicht? Bei mir kann nicht gekauft werden, und wenn jetzt einer noch billiger ist, dann der Spruch?

:lol:
Ioniq-Graz
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 15. Dez 2016, 12:09

Re: Neuwagenrabatt

Beitragvon Ioniq-Graz » Di 7. Mär 2017, 07:55

Zum Thema Österreich-Importeur:

Ich kenne jetzt nicht die genaue Margenstruktur unseres Imports, aber es gibt 2 Faktoren, warum wir nicht den gleichen Preis bekommen werden:

Verkaufte Hyundai´s in Österreich ca. 20.000 pro Jahr im Gegensatz zu Deutschland mit 180.000

Importeur in Österreich in privater Hand (Wolfgang Denzel Auto AG mit 1.000 Mitarbeitern in ganz Österreich) - in Deutschland macht es das Werk selber.

An diesen 1.000 Mitarbeitern hängen durchschnittlich nochmals 1,3 Personen = 2.300 Österreicher/Innen wo die Wertschöpfung in Österreich bleibt und ist.

Und echt jetzt, jeder der mich kennt oder bei mir war, ich bin sicher um nicht viel schlechter als Hr. S..., bilde mich privat und in meiner Freizeit fort, fahre den Elektro als Dienstwagen und stehe voll dahinter - und dann lese ich Dinge wie "leben und leben lassen" oder "gerade noch an der Kalulationsgrenze ist sowieso vertretbar".

Ich konnte mir so etwas wie "nicht Feind meines Geldes" usw. anhören - Jungs - ich bin wirklich enttäuscht! Wenn es, stimmt, dann schreibt jetzt nichts - ist besser so... :D


Was anderes, 24% auf einen Neuwagen ist bei Hyundai absoluter BULL SHIT, das gibt es einfach nicht. Gegebenenfalls kommst mit einer unterstützten Tageszulassung hin, und ich denke nicht, dass der deutsche Importeur derzeit auf einem Modell mit 9 Monaten Lieferzeit eine Tageszulassungsaktion schießt. Echt nicht...
Ioniq-Graz
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 15. Dez 2016, 12:09

Re: Neuwagenrabatt

Beitragvon Tigger » Di 7. Mär 2017, 08:09

Ioniq-Graz hat geschrieben:
24% auf einen Neuwagen ist bei Hyundai absoluter BULL SHIT, das gibt es einfach nicht.

Bei Hyundai, oder beim Ioniq? Aktuell in D, auf die Schnelle über meinauto.de:

i10 - 27,7%
i20 - 29,8%
i30 - 24%
i40 - 34,41%
Ioniq Hybrid - 20%
Ioniq Electric - 19%
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1029
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Neuwagenrabatt

Beitragvon Jm Plugin » Di 7. Mär 2017, 08:50

Autos werden immer wieder unter dem Einkauspreis verkauft wenn er schon 1,5Jahre am Hof herum steht. Solche Portale bieten Einzelstücke, Reimporte,Konkursmasse und Ähnliches an. Wer glaubt jetzt damit dem Händler in die Bücher schauen zu können, hat absolut keine Ahnung vom Autogeschäft. Aber das ist die Zeit, das man alles glaubt was irgendwo im Internet steht, und dadurch viel Halbwissen und Blödsinn verbreitet wird. Dem Menschen der einem Gegenübersteht (Verkäufer) wird nicht geglaubt. Ich bin froh kein Verkäufer zu sein, wenn ich das alles lese.

Wenn man den Ioniq Premium auf diesen Portal konfiguriert sind es etwas über 10%. Die rechnen auch die Förderung für Schwerstbehinderte in den Rabatt ein. Wenn das seriös ist dann mit 20% zu werben? Aber offensichtlich funktioniert das Blenden von Kunden hervorragend.
Jm Plugin
 
Beiträge: 199
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 23:35

Re: Neuwagenrabatt

Beitragvon o.paesler » Di 7. Mär 2017, 09:27

Es ist immer wieder schön, wie Äpfel mit Birnen vergleicht werden.

"Darmas hier Darmas da" oh mein Gott!

Es gibt ein Zitat, dass immer mal wieder passt: "Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!"

Es gibt einen klaren Unterschied zwischen Privat- und Firmenkunden.

Dann gibt es einen klaren Unterschied zwischen Firmenkunden und Firmenkunden mit einem Vertrag mit Hyundai, bzw Großabnahmen...

24% wie hier im Board schon 20x geschrieben, bekommt kein normaler Firmenkunde. Es ist die Leasinggesellschaft mit ZIG TAUSENDEN Fahrzeugen, die diesen Wert bekommen hat.

Fragt doch einfach mal bei einem vernümpftigen Hyundai Händler nach?!
o.paesler
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 3. Jan 2017, 16:13
Wohnort: 21493 Schwarzenbek

Re: Neuwagenrabatt

Beitragvon neutrino » Di 7. Mär 2017, 15:42

Hallo!

Ioniq-Graz hat geschrieben:
Zum Thema Österreich-Importeur:

Ich kenne jetzt nicht die genaue Margenstruktur unseres Imports, aber es gibt 2 Faktoren, warum wir nicht den gleichen Preis bekommen werden:

Verkaufte Hyundai´s in Österreich ca. 20.000 pro Jahr im Gegensatz zu Deutschland mit 180.000

Importeur in Österreich in privater Hand (Wolfgang Denzel Auto AG mit 1.000 Mitarbeitern in ganz Österreich) - in Deutschland macht es das Werk selber.



@Ioniq-Graz
Zumindest was mich betrifft ist das Problem ja nicht so sehr die Höhe des Preisnachlasses, sondern eine arrogante Preispolitik die stur nach Listenpreis verkauft. Ich bin als Österreicher der auch die heimische Wirtschaft unterstützen möchte gerne bereit meinetwegen 1500,- oder 2000,- mehr zu bezahlen, aber doch nicht 6000,- und mehr??? Das geht einfach nicht, und niemand kann mir erzählen, dass die in Österreich die Autos soviel teurer einkaufen müssen. Nach allem was ich (seit Monaten!) herumgeschaut habe gehen mir langsam aber sicher wirklich ALLE Argumente aus das Auto in Österreich zu kaufen.
Wenn ich noch an die schlechte Stimmung bei Händlern denke die scheinbar von diesem hohen Preis auch nichtmal wirklich was habe....das geht einfach nicht. Soweit ich das beurteilen kann verdient sich hier Denzel eine goldene Nase, aber sicher nicht mit meinem Geld.

Als gewerblicher Käufer würde man ja vielleicht noch mit dem vielbeworbenen Leasingangebot der österreichischen Händler noch über einen Kauf in Österreich nachdenken, bei privatem Kauf ist das aber nur noch interessant falls es irgendeine sehr hohe Förderung geben sollte die man nur bei Kauf in Österreich bekommt, ansonsten ist das nicht mehr zu rechtfertigen. für die normale Förderung die man eh auch bei Kauf im Ausland bekommt gilt dieses Argument jedenfalls nicht.

Ich gönne dir deine Verkäufe wirklich und bin froh, dass es hier Händler gibt die sich um Elektromobilität bemühen (einige haben das ja dermassen verschlafen dass es echt schon peinlich ist!!), aber wiegesagt, 6000,- mehr zahl ich sicher nicht, und schon garnicht für einen Generalimporteur der seine Freunde mit hochbezahlten Führungspositionen versorgt.
neutrino
 
Beiträge: 54
Registriert: So 5. Mär 2017, 12:29

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste